haus

Warum Chinas Internetströme plötzlich über dieses Haus in Wyoming liefen

Am Mittwoch wurden viele der 500 Millionen chinesischen Internetnutzer über einige Webadressen geleitet, die in diesem unauffälligen Haus in Cheyenne im amerikanischen Bundesstaat Wyoming registriert sind. Die New York Times macht dafür das chinesische System der Internetzensur verantwortlich. Aber warum kam der Traffic ausgerechnet hier vorbei?

SouthKoreaRobotLand

Koreanische Investoren planen Roboter-Themepark

Phantasialand, Disneyland, Jurassic Park – alles Schnee von gestern. In Korea haben im letzten Monat die Bauarbeiten für das Masan Robot Land begonnen. Geplant ist ein Vergnügungspark voller Roboter, bei dem neben Achterbahnen und Roboterfischen auch die Bildung nicht zu kurz kommen soll.

it_sicherheit_datenschutz_gfk_studie

BSI: 16 Millionen E-Mail-Konten gehackt – jetzt eigene Konten prüfen

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) meldet, wurden über 16 Millionen E-Mail-Konten gehackt. Entdeckt wurden die kompromittierten Konten bei einer Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden. Die Konten bestehen aus einem Nutzernamen in der Form einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Die Anmeldedaten stammen offenbar von E-Mail- und anderen Internetdiensten, Onlineshops oder Sozialen Netzen. Das BSI stellt eine Seite zur Verfügung um zu prüfen, ob eigene Konten betroffen sind.

Passwort

Die 10 schlimmsten Passwörter 2013

Nein, wir haben tatsächlich auch im Jahr 2013 nichts dazugelernt. Zwar ist „password“ nicht mehr auf Nummer 1 der unsichersten Passwörter. Dafür wird es von einem nicht minder dämlichen abgelöst: „123456“. Aber auch das vermeintlich clevere Passwort „adobe123“ hat es auf die Liste geschafft, weil vor allem viele der bei Adobe gestohlenen Passwörter ausgewertet wurden.

(Bild: Google)

Google Chrome Erweiterungen – aufgekauft, verseucht, verbannt

Google reagiert auf Malware im Chrome-Browser und verbannt laut dem WSJ die beliebten Chrome-Erweiterungen “Add to Feedly” und “Tweet This Page”. Sie sollen nach einem Update ihre Nutzer mit Pop-up-Werbung genervt und damit gegen die Nutzungsrichtlinien verstoßen haben. Google reagiert damit auf einen Trend. So werden vermehrt etablierte Chrome-Erweiterungen aufgekauft, um sie anschließend mit Malware zu verseuchen.

Redtube

Duck und weg: Redtube-Abmahner aus der Schweiz verschwinden von der Bildfläche

Im Dezember vergangenen Jahres sorgte die Abmahnwelle gegen Redtube-Nutzer für Empörung im Netz. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass im Falle Porno-Streaming einiges nicht mit rechten Dingen zu ging. Mittlerweile ist der angebliche Urheberrechtshalter einiger Porno-Perlen von der Bildfläche verschwunden. The Archive AG aus der Schweiz scheint untergetaucht.

beatles_infographics

Buchreihe „Visualising The Beatles“: Ein Schmankerl für Freunde von Infografiken

Vor 50 Jahren eroberten die Beatles Amerika im Sturm. Heute zählt die Band von John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison zu den bekanntesten Musikgruppen der Welt. Ein Designer-Duo will den Beatles anlässlich ihres Geburtstages eine Buchreihe widmen – und die soll ausschließlich aus Infografiken bestehen, die jedes Album der britischen Rockgruppe bis ins kleinste Detail beleuchten.

retro_os

Retro-OS: Betriebssysteme von früher im Browser erleben

Sie packt uns immer wieder: die Retro-Welle. Alte Spiele, alte Gadgets, alte Computer – manchmal beschleicht uns einfach der Wunsch nach einer Reise in die Vergangenheit. Der komplizierte Weg zurück führt über Ebay, Flohmärkte und Garagenverkäufe, in der Hoffnung ein Stück aus vergangenen Tagen zu finden. Schneller geht’s mit den folgenden sieben Internetseiten – und zwar im Browser.