(Bild: Google/Bildmontage: Ubergizmo)

Google sperrt Websites

Damit sich Nutzer nicht mit Schadcode infizieren, sperrt Google mit seinem Browserschutz Safe Browsing für Chrome, Firefox und Safari immer mehr Websites. Jetzt erwischt es auch solche, die versuchten, Google auszutricksen.

Bahnchef Grube verspricht kostenloses W-Lan für Passagiere der 2. Klasse (Bild: Deutsche Bahn)

Deutsche Bahn: Kostenloses W-Lan für die 2. Klasse ab 2017

Telefongespräche im Zug beginnen meist mit dem Satz: „Ich sitze gerade im Zug, kann sein, dass die Verbindung abbricht.“ Damit soll ab 2018 Schluss sein. Das zumindest hat Bahnchef Rüdiger Grube gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) versprochen. Bis Ende 2017 sollen die meisten Züge mit entsprechenden Signalverstärkern ausgerüstet sein. Anfang des nächsten Jahres soll es außerdem kostenloses W-Lan in der zweiten Klasse geben.

Vorbestellungen, Beta-Programm und ein neues Abo-Modell erreichen den Play Store (Bild: Google)

Play Store: Google führt Abomodell mit Lockangeboten für Spiele ein

Mit einem neuen Bezahlmodell im Play Store will es Google Entwicklern leichter machen, mit ihren Spielen Geld zu verdienen. Dafür soll es bald Abo-Möglichkeiten geben, bei denen die Entwickler einen günstigen Startpreis festlegen. Nach einigen Monaten erhöht sich der Preis dann automatisch. Für Spieler heißt das: Beim App-Kauf das Kleingedruckte besser zweimal lesen.

Marktanteil von Android-Smartphones steigt weiter (Bild: Strategy Analytics)

Android dominiert: Marktanteil steigt im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent

Der Marktanteil von Android-Smartphones ist im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics hervor. Demnach lag der Marktanteil von Android-Geräten im selben Zeitraum des vergangenen Jahres bei 84,1 Prozent. iOS und andere Betriebssysteme hingegen müssen einige Prozentpunkte einstecken.

Samsung ruft 2,8 Millionen Waschmaschinen in den USA zurück (Bild: Samsung)

Samsung ruft 2,8 Millionen Waschmaschinen in den USA zurück

Bei Samsung läuft’s zurzeit nicht rund – weder bei den Smartphones, noch bei den Waschmaschinen. Seit Mitte des Jahres häufen sich Beschwerden über Samsungs Top-Loader-Waschmaschinen in den USA. Nachdem der Konzern das Thema im September noch weniger ernst genommen hatte, zieht er jetzt die Reißleine: Mit sofortiger Wirkung ruft Samsung etwa 2,8 Millionen Top-Loader-Waschmaschinen zurück, die seit März 20011 produziert wurden.

Zubehör für das neue MacBook Pro ist bis Ende 2016 etwas günstiger (Bild: Apple)

Bis Ende 2016: Apple senkt Preise für USB-C- und Thunderbolt-Zubehör

Ab sofort könnt ihr das eine oder andere offizielle Zubehör im Apple-Store etwas günstiger bekommen. Apple hat die Preise für USB-C-Adapter, Thunderbolt-Adapter und Lightning-Kabel dezent nach unten korrigiert, damit euch der Umstieg aufs neue MacBook Pro nicht komplett in den Ruin treibt (sondern nur fast). Die neuen Preise gelten bis Ende 2016. Wer also ohnehin einen Zubehörkauf geplant hat, sollte in den kommenden Wochen zuschlagen.