The Swedish Number: Ab sofort könnt ihr Schweden anrufen (Bild: The Swedish Number)

The Swedish Number: Ab sofort könnt ihr Schweden anrufen

Das Land Schweden hat jetzt seine eigene Telefonnummer. Nein, keine Ländervorwahl, tatsächlich eine ganz eigene Telefonnummer. Unter der Rufnummer +46 771 793 336 erreicht ihr ab sofort und rund um die Uhr Schweden – beziehungsweise einen zufällig ausgewählten Schweden/eine zufällig ausgewählte Schwedin. Für einen netten Plausch, für konkrete Fragen, für Diskussionen über Politik, Essen, Liebe und alles, was euch sonst so interessiert.

Zeitung (Bild: Shutterstock)

Hacker oder Datenleck? Der Zeitungsverlag DuMont meldet einsehbare Daten

Der Kölner Zeitungsverlag DuMont ist unteranderem der Herausgeber der Zeitungen „Kölner Stadtanzeiger“ und „Express“. Jetzt meldete die Mediengruppe am Wochenende einen Hackerangriff bei dem auf Serverdaten zugegriffen werden konnte. Dazu zählten auch sensible Daten wie zum Beispiel Kundenpasswörter. Doch statt Cyberkriminellen könnte eine Sicherheitslücke verantwortlich sein.

Whatsapp Taxi (Bild: Taxi Deutschland/Youtube)

Whatsapp Taxi: So ruft ihr euch ein Taxi mit dem Nachrichtendienst

Private Taxidienste wie Uber machen der Taxi-Branche weltweit eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz. Die Genossenschaft der Taxizentralen (Taxi Deutschland eG) macht den klassischen Service deshalb attraktiver – und zwar mit einer Bestellfunktion via Whatsapp. Mit dem Nachrichtendienst lassen sich ab sofort in allen deutschen Großstädten Taxis rufen und bis zu 24 Stunden im Voraus buchen.

Das Basslet sendet Schallwellen durch den Körper (Bild: Lofelt)

Basslet: Das Wearable für puren Bass-Genuss

Musikenthusiasten mit guter Stereo-Anlage kennen das schöne Gefühl, wenn der Bass kräftig und präzise durch den ganzen Körper strömt. Das Berliner Startup Lofelt will dieses Gefühl jetzt auch für den mobilen Musikgenuss erzeugen – mit dem Basslet. Das Wearable sendet Schallwellen tiefer Frequenzen durch den Körper, ist also quasi eine Art Subwoofer fürs Handgelenk.

Der Volocopter bei seinem ersten bemannten Flug (Bild: e-volo)

Volocopter: Elektrischer Multicopter absolviert bemannten Testflug

Vor zwei Jahren ließ das Karlsruher Startup e-Volo seinen elektrischen Helikopter in einer Messehalle fliegen – und sorgte damit weltweit für Aufsehen. In der vergangenen Woche ist dem Unternehmen seine zweite Weltpremiere geglückt: Der elektrisch angetriebene Volocopter absolvierte erfolgreich seinen ersten bemannten Flug, ganz zur Freude seiner Erbauer.

Bild: Google

Google eröffnet neues Entwicklungszentrum in München

Am vergangenen Freitag hat Google sein neues Entwicklungszentrum in München eröffnet. Gleichzeitig feierte der Internetriese sein 10-jähriges Bestehen am Standort in Süddeutschland. In dem Entwicklungszentrum sollen vor allem Elemente für den Browser Chrome sowie Datenschutzprodukte entwickelt werden.