(Bild: Nvidia)

CES: Nvidia baut Chip für autonome Autos

Die Computer- und die Autobranche hängen sie vielen Jahren eng zusammen. Nun hat Grafikspezialist Nvida sogar eine Chip für autonom fahrende Autos gebaut. Der Nvidia Drive PX 2 ist flüssiggekühlt, arbeitet mit 12 CPU-Kernen und vier Nvidia-Pascal-GPUs mit einer Strukturbreite von 16 Nanometer.

(Bild: Shutterstock)

Was ist eigentlich mit der PKW-Maut passiert?

Verkehrsminister Dobrindt (CSU) wollte eigentlich die PKW-Maut auf deutschen Autobahnen einführen – aber was ist eigentlich seitdem passiert? Die EU-Kommission prüft weiterhin, ob sich die Idee mit dem Europarecht vereinbaren lässt.

Porsche Mission E

Mission E: Porsche gibt grünes Licht für Produktion des elektrischen Sportwagens

Auf der IAA im September präsentierte Porsche ein Konzeptfahrzeug mit rein elektrischem Antrieb. Jetzt hat der Aufsichtsrat des deutschen Autobauers grünes Licht für den Mission E gegeben: Der Sportwagen soll hauptsächlich in Zuffenhausen entwickelt und produziert werden. Porsche investiert dazu etwa 700 Millionen Euro in den Standort und schafft laut eigenen Angaben mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze.

Ford Workshop (Bild: Ford)

Ford auf dem Weg zum autonomen Fahren

Mit einer Frontkamera, die um die Ecke schauen kann, einem vollautomatischen Parkassistenten und einem Stau-Assistenten will Ford den Straßenverkehr sicherer machen. Gleichzeitig legt Ford damit den Grundstein für autonome Fahrzeuge.

Tesla Model S (Bild: Tesla Motors)

Google schnappt sich Autopilot-Guru von Tesla

Robert Rose, der bei Tesla für die Entwicklung autonomer Fahrfunktionen tätig war, ist zu Google gewechselt. Das ist seinem Linkedin-Profil zu entnehmen. Bei Google wird Rose wahrscheinlich auch wieder im Bereich selbstlenkende Autos tätig sein.

(Bild: BMW Motorrad)

BMW eRR: Motorrad mit Elektroantrieb

BMW Motorrad hat ein Motorrad mit Elekroantrieb vorgestellt. Der Versuchsträger eRR ist aber nicht für den Verkauf bestimmt sondern soll erst einmal zeigen, was mit dem Elektroantrieb möglich ist, denn der eRR ist ein Supersportler.