(Bild: Übergizmo)

IFA: UO PetFit – Fitness-Tracker für Hunde im Hands-On

Reicht es nicht eigentlich schon, wenn Hunden dicke Wollpullover oder Schleifen angelegt werden? Nein – so die offensichtliche Botschaft des südkoreanischen Providers SK Telecom. Mit ihrem U0 PetFit wird Herrchen und Frauchen ein Gadget an die Hand gegeben, um genau zu wissen, wie aktiv die Vierbeiner tatsächlich sind.

(Foto: Übergizmo.de).

Runtastic Moment: Analoge Armbanduhr mit Fitness-Tracker

Mit der Runtastic Moment hat das für seine Fitness-Apps bekannte österreichische Unternehmen ein neues Wearable herausgebracht, das die ideale Mischung aus praktischem Fitnesstracker und stylischem Accessoire sein soll. Den Nachfolger des Orbit will Runtastic noch heute ab rund 130 Euro über seinen Online-Shop zum Kauf anbieten. In Kürze soll das Fitness-Wearable auch im Fachhandel in den Regalen stehen.

(Bild: Übergizmo.de)

IFA: TomTom Spark: Fitnesstracker mit Musikspeicher im Hands On

Ja, unter all den Smartphones gibt es sie noch: Die Fitness-Tracker. In Form einer Armbanduhr beerbt die TomTom Spark die Runner und Multi Sport genannten Geräte der Vergangenheit. Die Uhr integriert einen Musikplayer (Speicher inklusive), um Sportlern, die ohne ihren Lieblingssong nicht das Haus verlassen, zusätzliche Geräte zu ersparen. Unser Hands On von der IFA.

(Bild: Shutterstock)

Urteil in Frankreich: WLAN-Allergie gilt als Behinderung

Für die meisten von uns ist WLAN (vor allem auf Reisen) eine Art digitales Lebenselixier. Dass Strahlung aber nicht nur positive Seiten hat, vermutet man schon länger. Einer 39-jährigen Französin wurde nun von einem Gericht in Toulouse das Recht zugesprochen, staatliche Unterstützung zu erhalten. Grund für die Hilfe ist ihre “WLAN-Allergie”.

(Bild: Samsung)

Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an

Samsungs bringt seine Smartwatch Gear S2 gleich in zwei Versionen auf den Markt. Die Classic-Version spricht eher diejenigen an, die klassische Armbanduhren mögen. In beiden Modellen sitzt ein rundes AMOLED-Display und ein Zweikernprozessor. NFC, WLAN und Bluetooth sind ebenfalls mit an Bord.

(Bild: Babolat)

Babolat und PIQ launchen vernetzten Tennisschläger

Klar, ein Tennisschläger hat immer ein Netz. Neu ist aber, dass er darin mit Bluetooth eingebunden ist. Der französische Tennisartikelhersteller Babolat macht gemeinsam mit PIQ nun genau das möglich. Sensoren im vernetzten Tennisschläger zeichnen die Bewegungen des Spielers auf und übermitteln sie ans Smartphone.

(Bild: Samsung via Instagram)

So sieht Samsungs neue Smartwatch Gear S2 aus

Die Samsung Gear S2 wurde in freier Wildbahn abgelichtet – und zwar von einem Samsung-Chef persönlich. Der Vizepräsident und Boss von Samsung Desgin America hat ein Foto auf Instagram veröffentlicht, auf dem er die neue Smartwatch am Handgelenk trägt.

(Bild: Open Bionics @ Facebook)

Dyson Award für Roboterhand aus dem 3D-Drucker

Dieses Jahr ging der britische James Dyson Award an einen Hersteller, der günstige, doch fortschrittliche Roboterhände baut. Mit den Produkten sollen Menschen, denen eine Hand oder ein Unterarm amputiert wurde, wieder in den Alltag zurückfinden – ohne vorher im Lotto gewonnen zu haben.

(Bild: TFA Dostmann)

IFA 2015: Windmesser fürs Smartphone

Die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin beginnt zwar erst am 4. September – online können aber schon allerlei Produkte im sogenannten Virtual Market in Augenschein genommen werden. Eines davon ist dieser Windmesser, der über die Kopfhörerbuchse mit dem Smartphone verbunden wird.

SmartBand 2 (Bild: Sony).

Sony stellt SmartBand 2 mit Puls- und Stressmessung vor

Sony hat den Nachfolger seines Fitness-Wearables SmartBand vorgestellt. Das SmartBand 2 (SWR12) bietet Sensoren zum Messen der Herzfrequenz sowie des Stresslevels und liefert Benachrichtigungen ans Handgelenk. Das Armband wird im September in den vier Farben Schwarz, Weiß, Blau und Pink für 129 Euro auf den Markt kommen.

(Screenshot: NetMediaEurope)

Mit dieser Unterhose bleibst du trotz Mobilfunk fruchtbar

Die Bedenken, dass elektromagnetische Strahlung Krebs auslösen oder unfruchtbar machen kann, sind leider nicht vom Tisch. Mit Smartphones, Smartwatches, Tablets, Notebooks und internetfähigen TV-Geräten, Radios sowie vielem mehr nimmt die Anzahl der Geräte, die einen Funkstandard oder zumindest WLAN nutzen, rasant zu. Und wer kümmert sich bei diesen Bedrohungen um die Genitalien von uns Männern? Genau: Die Wireless Armour Unterhose.

(Screenshot: NetMediaEurope)

SunnyBAG PowerTAB kombiniert leistungsstärkste Solarpaneele mit großem Akkupack

Wer mitten in der Natur keine Angst vor leeren Akkus haben möchte, besorgt sich am besten ein Solarladegerät. Das weltweit leistungsstärkste dieser Art behaupten die Österreicher von SunnyBAG im Portfolio zu haben. Die PowerTAB-Version mit 6.000-mAh-Akkupack kann überallhin mitgenommen und platziert werden. Gerade feiert sie erfolgreich ihr Crowdfunding-Finale auf Kickstarter.