(Bild: Google)

Android Wear erhält peinliche Bediengesten

Google hat ein Update für Android Wear vorgestellt. Version 1.4 bringt neue Gesten und Spracheingabefunktionen für Uhren mit Mikrofon mit sich. Einige der Gesten können für den Uhrenträger aber ganz schön peinlich werden.

Amazon Echo (Bild: Amazon)

Amazons Heimzentrale Echo kann Pizza ordern

Vor ein paar Jahren wäre das noch als dämliche Science-Fiction abgetan worden, doch nun kann man eine Pizza bestellen, in dem man einfach in den Raum hineinruft. Möglich macht das Amazons sprachgesteuerte Heimautomatisierungszentrale Echo.

(Bild: Max Braun)

Der Badezimmerspiegel eines Google-Ingenieurs

Google-Ingenieur Max Braun hat sich einen smarten Spiegel für das Bad gebaut. An und für sich ist so etwas kein Novum, schließlich kursieren im Internet bereits Anleitungen zum Bau eines Smarthome-Spiegels. Im Vergleich zu den meisten DIY-Projekten hat Braun aber wirklich ganze Arbeit geleistet. Seht selbst.

(Bild: News.com)

Apple will bei VR groß einsteigen

Apple hat eine geheime Entwicklungsabteilung für Virtual Reality und Augmented Reality gegründet und schon erste Prototypen einer VR-Brille gebaut, heißt es in einem Medienbericht. Kampflos will Apple den Markt also nicht Facebook, Google und Co überlassen.

(Bild: Lumir)

Lumir C: LED-Lampe nutzt Kerze als Stromquelle

In vielen Entwicklungsländern wie Indien werden Haushalte immer noch mit Kerzenlicht bei Dunkelheit erhellt. Für den Alltag erzeugt eine Kerze allerdings meist zu wenig Licht. Deswegen hat sich ein Unternehmen aus New York etwas einfallen lassen: eine LED-Lampe, die eine Kerze als Stromquelle nutzt. Das ganze nennt sich Lumir C und wird aktuell auf Kickstarter […]

(Bild: Kickstarter)

Apple will auch eine VR-Brille bauen

Apple hat einen hochkarätigen Forscher auf dem Gebiet Virtual Reality eingestellt. Doug Bowman könnte Apple die fehlende Computerbrille bescheren, die Konkurrenten wie Facebook, Samsung, Microsoft und Sony bereits entwickeln.

(Screenshot: NetMediaEurope)

Sony: Multifunktionale Smarthome-Lampe aktiviert TV, Lüftung und mehr

Seit wenigen Jahren sind Lampen nicht mehr einfach nur zur eintönigen Beleuchtung da. Sie erzeugen Stimmungslichter, spielen Musik ab oder dienen als WLAN-Reichweitenexpander. Einen Schritt weiter geht man unter anderem bei Sony. Das japanische Unternehmen zeigte seine „Multifunctional Light“, die mit zahlreichen Smarthome-Funktionen bestückt ist.