Bücherregal als Lesesessel

Nicht ganz so schick in meinen Augen wie der Bibliochaise, aber dennoch ansehnlich und bestimmt auch recht gemütlich ist der Büchersessel mit dem sachlichen Namen Bookseat. Das dafür verantworliche Designbüro heißt fishbol, hat das Atelier in Kanada und auf deren Webseite habe ich nicht ein einziges Ding gefunden, das nicht wirklich gut aussieht. Ganz egal […]

Möbel mit Schwung

Hahaha, besonders praktikabel ist dieses an Alice in Wonderland erinnernde Mobiliar zwar vermutlich nicht, dafür aber geht beispielsweise Gästen zum Abendessen keinesfalls der Gesprächsstoff aus. Die werden nämlich unter Umständen denken, man habe…

Peugeot bewegt auch Korken

Irgendwann in ihrem Leben beschließen die meisten menschen, dass es jetzt aber genug ist mit der Adoleszenz und widmen sich höheren Dingen oder zumindest dem, was sie dafür halten. Das bedeutet meist auch, dass  die Bierflasche mit ihrem vergleichsweise einfach zu entfernenden Kronkorken ersetzt wird durch die Weinflasche, deren Korken sich oft doch etwas mehr […]

Lampendesign Höhenflüge

So cool haben Pilotenbrillen noch nie ausgesehen, speziell die verspiegelte Variante hatte am Mann doch oft etwas Schmieriges… aber da kommt es natürlich auch auf die restliche Aufmachung (Haargel, Goldkette, Solariumbräune samt offenem Hemd mit reichlich heraus spitzelndem Brusthaar…) an, klar. Die Celebrity Lamp besteht jedenfalls aus 40 dieser Accessoire-Klassiker, die rund um die Glühbirne […]

Birnensammelsurium

Die Clusterlamp geht offensichtlich von einem entscheidungsschwachen Menschen oder einem zum Konsens unfähigen, zusammen wohnenden Paar aus. Insgesamt fünf Fassungen (dreimal groß, zweimal klein) mit unterschiedlich großen und verschieden leistungsstarken Glühbirnen sollen eine seltsame Art von Kompromiss vortäuschen. Tststs, was manche Leute (=Designer) für Ideen haben… Niemals würde sich eine Frau auf so einen Kompromiss […]

Zeitdruck – Eine große Last!

Das Rennen gegen die Zeit, versinnbildlicht in einer Uhr, die kleine Männchen tapfer ankämpfen lässt gegen die Last des Zeitdrucks. Unermüdlich versuchen sie, eine Balance herzustellen, und, ohne jemandem die Spannung nehmen zu wollen: Es ist hoffentlich klar, dass es ihnen nie gelingen wird, oder? Wie deprimierend! Ebenso wie der Preis: 450 wippende Dollars dafür, […]

Kräftig zupacken

Einerseits fast ein wenig unheimlich, andererseits endlich mal wieder ein Werkzeug, das aus der Masse heraus sticht: Diese Rohrzange ist als buchstäblich helfende Hand allerdings zu schade für den Werkzeugkasten. Und zu ungeeignet, gegossene Bronze ist glaube ich nicht gerade das beste Material für einen Gebrauchsgegenstand. [bda] [via dvice]

Alles rund

Während viele Entwürfe für den modernen Arbeitsplatz den Nachteil haben, lediglich Gedankenspiele zu sein, lässt sich das Globus Artifort tatsächlich erwerben. Preis wie üblich nur auf Anfrage, also schlechtes Zeichen für den kleinen Geldbeutel.

Entspannter surfen

Bei weitem nicht alle Sitz-/Liegegelegenheiten für den modernen Datenreisenden wirken so, als seien sie nicht nur futuristisch, sondern auch noch bequem. Beim Surf Chair dagegen hat man eigentlich sofort das Gefühl, dass das Lümmeln in dem Möbel ausgesprochen angenehm sein könnte. Wo Keyboards und Maus letztlich liegen sollen, ist zwar nicht ganz klar, aber das […]

Laden ohne Kabelsalat

Wenn man wirklich nicht nur ein Gadget hat, das ab und zu mal geladen werden muss, dann finde ich eine „Ladestation“ wie die hier abgebildete gar keine schlechte Idee. Im Gegenteil. Man kann die Contactbox ja auch für andere Dinge wie Schlüssel, Sonnenbrille, Postkarten und dergleichen verwenden, wenn der Platz mal nicht von Handy oder […]

Sensorüberwachte Gemütlichkeit

Wow! Smartchair Biofeedback Ergonomic Computer Seat. Was für eine Produktbezeichnung. Nee, eben nicht Produkt-Bezeichnung, sondern vielmehr Konzept-Bezeichnung. Der Designer Jian Guan stellt sich das so vor: Duzende von Sensoren, die am Sessel an strategisch günstigen Stellen angebracht sind, passen automatisch die Neigung der Sitzfläche, die Kopflehne, die Lendenwirbelunterstützung der Rückenlehne und dergleichen an die jeweiligen […]

Individualität und Massenproduktion

Lampen! Man kann weder genug von ihnen noch ausreichend ausgefallene haben. Nichts ist in meinen Augen gemütlicher, als eine ganze Vielzahl kleinerer (oder zumindest nicht so wahnsinnig heller) Lampen, die einen Raum von verschiedenen Stellen aus sanft beleuchten und gleichzeitig als Hingucker fungieren. In dieses Schema passt die Origami-Lampe von Designer Thomas Hick, der wirklich […]

Immer wissen wie heiß: Grillthermometer

Das Bonjour Laser Probe Combo Gizmo verwirrt mich etwas… Seine Bestimmung ist klar: Er gehört in Haushalte, bei denen es mit den Fleisch-Grill-Skills nicht sooo weit her ist. Aber der Name ist komisch: Laser ist schließlich was anderes als Infrarot. Und Infrarot nutzt das Ding, um die Außentemperatur des Grillguts zu messen, welche dann auf […]

Hitzeschutz mit Magnet

Dass da noch nicht früher jemand drauf gekommen ist: magnetische Ofenhandschuhe! Genial. Ich verlege meinen immer – und dabei brauche ich ihn als Gasofenbesitzer noch ständiger als jemand mit Elektroherd. Wie praktisch, wenn man ihn…

FakeTV: Kein Herz für Diebe

Nichts sieht so sehr nach anwesenden Bewohnern aus wie das flackernd-bläuliche Licht eines Fernsehers. Jetzt könnte man hingehen und sich für den Urlaub eine Zeitschaltuhr für den Fernseher zulegen und diesen regelmäßig laufen zu lassen. Ganz so als sei…

Tee-Ei mal anders

Manchmal erfahren Designs Updates, bei denen man gar nicht mehr damit gerechnet hatte. So hier das Tee-Ei. Statt einer Kette mit dem daran befestigten Metallbehälter für den Tee hat diese neue Version eine Art Bügel zum Einhängen am Tassenrand. Der Bügel fungiert zugleich als Tropfenfänger, wenn der Tee genügend lange gezogen hat und heraus genommen […]

Gaucho: Designer Rittbrett

Super simpel und zugleich schon zu schick für ein Kinderzimmer ist dieses äußerst minimalistische Schaukelpferd. Eigentlich ist vom Pferdchen nur der Rücken beziehungsweise Sattel übrig geblieben. Und Kinder sind zwar auch, nicht aber das einzige Klientel des Gaucho, denn er wirkt neben dem Spassfaktor auch an einer Verbesserung der Haltung mit. Das Design stammt übrigens […]

Retro Fans für Retro-Fans

Auweia! Sieht irgendwie monströs aus, dieser Art Deco Tischventilator. Die feine Form geht für meinen Geschmack ein wenig im allzu deutlich sichtbaren Gewicht des handgefertigten Stücks unter. 270 Retrodollars wäre mir das Ding nur Wert, wenn…

Küchenhelfer müssen leiden

Eine Kollektion kleiner Küchenhelfer soll nicht nur die Arbeit der Nahrungsmittelzubereiter erleichtern, sondern und daran erinnern, dass das Ganze auch nicht ohne Schmerzen und Mühen über die Bühne geht.

Single-Existenzgrundlage

Während ja selbst der Kollegin [bda] die Mikrowelle als eine Inkarnation Satans gilt, bin ich persönlich da aufgeschlossener (oder durch die Werbung gehirngewaschener). Was bedeutet, dass ich mich auch als Nicht-Single durchaus mit dieser Mikrowellen-Toaster-Kombination anfreunden könnte, die sozusagen komplette Mahlzeiten aus einer Hand verspricht und definitiv was ist für Leute, die sich (und nur […]