(Bild: ZDNet.de)

Microsoft Windows 10: Redstone-Update kommt im Sommer

Gestern Abend hat Microsoft seine Entwicklerkonferenz Build 2016 mit einer Keynote eröffnet, auf der es allerhand Neuigkeiten rundum Windows 10 & Co. verkündet hat. Microsoft hat unter anderem den Zeitraum für das nächste große Update für sein Betriebssystem mit dem Spitznamen Redstone verraten. Die offiziell als „Windows 10 Anniversary Update“ bezeichnete Aktualisierung wird es euch im Juli 2016 zur Verfügung stellen. Den exakten Release-Termin von Redstone wird Microsoft noch bekannt geben.

(Bild: Microsoft)

Was ist eigentlich das Microsoft Surface Hub?

Microsoft hat mit Surface Hub ein neues Produkt in den Handel gebracht, das sich rein vom Namen her anhört, als handle es sich um eine Dockingstation für die Tablets. Doch in Wahrheit handelt es sich um etwas ganz anderes, was euch jedoch schon bald begegnen könnte.

(Bild: Apple)

Apple will wohl seine iCloud-Verschlüsselung verstärken

Apple setzt bei seinen Geräten und Anwendungen auf eine starke Verschlüsselung. Jetzt scheint das Unternehmen zu plane, seine iCloud-Verschlüsselung zu verbessern. Ziel ist dabei, dass die Änderungen die Nutzung des Dienstes nicht beeinflussen und die Daten der Nutzer auch vor gerichtlichen Anweisungen geschützt sind.

(Bild: Microsoft)

Microsoft: Skypen aus Office heraus

Microsoft erlaubt es jetzt, aus den Online-Office-Versionen von Word, Excel und Powerpoint heraus per Skype mit anderen zu telefonieren und zu chatten. Verlassen werden müssen die Office-Apps nun nicht mehr.

(Screenshot: ZDNet.de)

KeRanger: Erste Erpresser-Software für Mac OS X aufgetaucht

Wer ein Macbook oder einen Mac-Rechner besitzt und kürzlich den BitTorrent-Client Transmission heruntergeladen hat, hat sich womöglich die erste voll funktionsfähige Erpresser-Software für OS X eingefangen. Dabei handelt es sich um die Ransomware KeRanger. Sie wird nach einigen Tagen aktiv, verschlüsselt euer System und fordert von euch Lösegeld.

(Bild: DisplayPort.com)

Kommt bald 8K-Video über DisplayPort?

Der neue DisplayPort-Standard 1.4 unterstützt bis zu 8K-Auflösungen und erlaubt auch die Verbindung über den USB-Port des Typs C. Der neue Standard wurde von der Video Electronics Standards Association (VESA) beschlossen. .

(Bild: microsoft)

Modulares Microsoft Surface patentiert

Bei Desktops ist es üblich, dass man Komponenten austauschen kann, aber was ist mit Tablets? Ein solches Konzept hat Microsoft nun patentiert. Im Patent wird beschrieben, wie die einzelnen Bestandteile bei Defekten oder aus anderen Gründen ausgetauscht werden können.