Amazon schnappt Google die .buy-Domains weg

Amazon hat wieder zugeschlagen - und sich für satte 4,5 Mio. US-Dollar (3,5 Mio. Euro) die Rechte an den .buy Top-Level-Domains (TLDs) gesichert. Der Onlinehändler setzte sich im Bieterwettstreit gegen Google durch.

Bei der Auktion, die von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) durchgeführt wurde, kamen drei neue TLDs unter den Hammer: .buy, .tech und .VIP. Obwohl Google auf alle drei Namen geboten hatte, ging Amazon als Käufer von .buy hervor, die TLD .tech ging für 6,7 Mio. Dollar (5,2 Mio. Euro) an die Internetfirma Dot Tech.

Was Amazon mit der TLD .buy vorhat, ist noch nicht bekannt. Aber wir sind uns sicher, dass Jeff Bezos einen Weg finden wird, die investierten Millionen schnell wieder reinzuholen!

Bildergalerie: Lustige Rezensionen auf Amazon.de

37 unmögliche Amazon Rezensionen

Bild 1 von 37

Mig-29 Stratosphärenflug für 20.999 Euro
"Der Service bis zum Flug ist ein wenig speziell. Aber nach dem ersten mal (Ich war ja schon zum 3. Mal dabei) war es kein Problem mehr. Man muss eine Reihe von Tests überwinden, die einem Mach 3 demonstrieren. Danach ist das Leben auf der Erde irgendwie seeehr langsam... Aber man gewöhnt sich schnell wieder daran. Nach dem 3 wöchigen Training kommt endlich der erste Probeflug. Man unternimmt eigentlich nur einen kleinen Rundflug um das Mach 3 mal richtig zu erleben. Kurz darauf sind wieder Trockenübungen angesagt. Dann endlich ist es soweit. Man fliegt in die Stratosphäre. Der Start ist sehr angenehm und ziemlich gemütlich. Der Pilot lädt einem wegen der Flugrankheit auf einen (also mehrere) Whiskeys ein. Dann gibts noch ein am Antrieb geheitzter Kerosen-Burger mit Pommes. Die Aussicht ist Fantastisch. Nicht ganz so wie wenn man ins All fliegt, aber man ist dann ja schon fast da... Nur die Fotos die ich geschossen habe sind nichts geworden, da die elektromagnetische Strahlung der Sonne nicht von der Atmosphäre abgefangen wird und direkt aufs Flugzeug trifft. Aber die Erinnerung ist alles was zählt... Um dem ganzen einen kleinen Kick zu geben, darf man auf der Höhe von 45 km eine Rakete starten und einen ausgedienten Satelliten abschiessen. [...]" (Fliegerass) [Bild: Shutterstock, Quelle: http://amzn.to/1iHBoqo]
Tags :Quellen:DNWVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising