Microsoft stellt Surface Go vor

Microsoft Surface Go

Microsoft will ab Ende August 2018 ein besonders dünnes Surface verkaufen. Das Surface Go soll rund 450 Euro kosten.

Das Microsoft Surface Go ist für private und berufliche Nutzer gleichermaßen interessant. Das Gerät ist mit Intel Pentium Gold Prozessoren, einer Intel HD Grafikeinheit und einem hochauflösenden 10-Zoll PixelSense Display ausgerüstet. Mit Hilfe des eingebauten Aufstellers kann das Gerät in den sogenannten Studio Modus gebracht werden – mit einem Winkel bis maximal 165 Grad. Das Surface Go soll eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden aufweisen und ist mit nur einem USB-C Port ausgerüstet. Die LTE-Version soll erst später erscheinen.

Nutzer können zwischen 4 und 8 GByte RAM Arbeitsspeicher sowie zwischen 64 und 128 GByte Speicher wählen. Endkunden erhalten das Gerät mit Windows 10 Home im S Modus, während Unternehmenskunden das Gerät mit Windows 10 Pro bestellen können.

Als Zubehör gibt es das Surface Go Type Cover, das aus dem Gerät ein Tablet mit angesteckter, dünner Tastatur macht. Außerdem wird das Signature Type Cover in den Farben Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Platin Grau angeboten. Die Surface Mobile Mouse lässt sich via Bluetooth verbinden und kommt in den drei edlen Surface-Farben Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Platin Grau. Der aktuelle Surface Pen ist mit Surface Go kompatibel.

Die günstigste Version mit Intel Pentium Gold Prozessor 4415Y, 64GB, 4GB RAM kostet 450 Euro, während die Variante mit 128GB und 8GB RAM für 600 Euro verkauft wird.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising