Telekom mit mehr Datenvolumen bei MagentaMobil-Tarifen

(Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom erhöht das Datenvolumen in ihren MagentaMobil-Tarifen. Mobilfunkkunden erhalten künftig im Tarif MagentaMobil S 2,5 Gigabyte Datenvolumen, im MagentaMobil M sind es 5 GB und im Tarif L steigt das Datenvolumen sogar auf 10 GB. Die neuen Mobilfunktarife sind ab sofort ab 36,95 Euro monatlich buchbar. Der Einstiegstarif MagentaMobil XS bleibt unverändert bei 19,95 Euro/Monat.

Bei den anderen Tarifen hat die Telekom an der Preisschraube gedreht. Magenta Mobil S kostet künftig 36,95 Euro statt bisher 34,95 Euro pro Monat. Der Tarif Magenta Mobil M steigt im Preis von bisher 44,95 Euro auf 46,95 Euro monatlich. Der Tarif Magenta Mobil L kostet künftig 56,95 Euro statt wie bisher 54,95 Euro.

Zudem bietet die Telekom mit StreamOn Gaming ein neues Angebot, bei dem das Datenvolumen des Tarifs nicht angetastet wird. Zum Start betrifft das Spiele wie Fortnite, Clash Royale und Pokémon Go. StreamOn Gaming ist für 2,95 Euro im Monat in den MagentaMobil Tarifen S bis L zubuchbar.

Außerdem wird der seit dem Frühjahr 2018 angebotene Tarif MagentaMobil XL aufgewertet. Kunden des Rund-um-Sorglos-Tarifs mit deutschlandweit unbegrenztem Datenvolumen können jetzt auch in der Schweiz bis zu 23 GB Daten nutzen. Dies gilt sowohl für Neu- wie Bestandskunden.

Junge Leute bis 27 Jahre können MagentaMobil XL Young ab 69,95 Euro im Monat buchen. Wer sich für ein Top-Smartphone entscheidet, zahlt monatlich 89,95 Euro.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising