Logitech Circle 2: Vernetzte Videoüberwachung des Heims

Logitech Circle 2

Unbesorgt können Besitzer der Überwachungskamera Circle 2 in den Urlaub fahren, denn im Fall eines unerlaubten Zutritts meldet die Kamera online sofort, wenn sich etwas bewegt und zeichnet die Aktivitäten auch auf. Die Kamera ist für Innen und Außen gedacht, ist mit Google Assistant und Apples HomeKit kompatibel.

Die Sicherheitskamera Logitech Circle 2 wird dort positioniert, wo eine Überwachung erforderlich ist, entweder im Haus oder im Außenbereich. Bei Vorkommnissen wird der Anwender unterwegs per Push-Benachrichtigung informiert. Der Hersteller bietet auch diverse Halterungen und natürlich eine App für iOS und Android an, mit der die Kamera verwaltet werden kann. Darüber hinaus gibt es auch eine Webplattform, mit der auf die Kamera zugegriffen werden kann.

Die Kamera gibt es in einer verkabelten und einer kabellosen Ausführung. Deren Akku hält bis zu drei Monate.
Die Circle 2 kann mit Apples HomeKit, Google Assistant und Alexa genutzt werden, wobei es auch einen eigenen Alexa Skill zur Steuerung der Kamera gibt. Die Circle 2 funktioniert zudem mit dem POP Smart Button von Logitech, einem Druckschalter für die einfache Steuerung der Kamera auf Knopfdruck. Außerdem hat Logitech die Kompatibilität mit der herstellerübergreifenden Smart-Home-Plattform Magenta SmartHome der Deutschen Telekom realisiert.

Die Kamera unterstützt Video-Streaming in 1080p HD und bietet eine Nachtsichtfunktion mit Infrarot-LEDs als Beleuchtung. Dazu kommen ein Mikrofon und ein Lautsprecher, so dass mit dem Gegenüber wie bei einer Gegensprechanlage auch kommuniziert werden kann. Die Videos werden online gespeichert, wobei Logitech mit Circle Safe Basic die Daten 14 Tage speichert und dann überschreibt. Die Version Circle Safe Premium mit 31-tägiger Speicherung bietet zudem benutzerdefinierbare Bewegungszonen und eine Personenerkennung. Die Bewegungszonen sind zur Verringerung von Fehlalarmen gedacht, denn nicht jede Bewegung im bedeutet gleich, dass ein Eindringling unterwegs ist. Die Gesichtserkennung sorgt dafür, dass der Benutzer spezifische Benachrichtigungen erhält, wenn eine bestimmte Person ins Bild gerät.

Die Logitech Circle 2 kostet in der verkabelten Version 200 Euro, die kabellose Ausführung von Circle 2 wird für 230 Euro verkauft.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising