Tesla Model 3 kann in Deutschland bestellt werden

Model 3 (Bild: Tesla)

Tesla hat den Konfigurator für das Model 3 in einigen europäischen Ländern geöffnet. Noch im März 2019 soll das Elektroauto ausgeliefert werden.

Der Konfiguration für das Tesla Model 3 ist jetzt in allen europäischen Ländern möglich, in denen das Lenkrad links montiert ist. Tesla nimmt Aufträge von allen Interessenten entgegen, während zuvor nur diejenigen mit Vorreservierung Zugriff auf die Bestellmaske hatten.

Der Elektroautohersteller begann im November 2018 mit der Präsentation des neuen Fahrzeugs in einigen Ausstellungsräumen in seinen europäischen Niederlassungen und nimmt seit Dezember 2018 Bestellungen von europäischen Reservierungsinhabern entgegen. Neuerdings kann jeder die Website von Tesla besuchen und den Anpassungsprozess durchlaufen, um zu sehen, wie viel die gewünschte Fahrzeug kosten wird.

Aktuell bietet Tesla in Europa nur die Langstreckenbatterie- und Performance-Version des Model 3 an. Das in den USA angebotene, etwas preiswertere Mittelstreckenfahrzeug ist nirgendwo zu finden. Die Preise des Fahrzeugs variieren je nach Region durch die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze.

In Deutschland kostet das Model 3 mit Langstreckenbatterie und Allradantrieb mit Dualmotor ab 55.400 Euro. Der Hersteller gibt eine Reichweite von 560 km (WLTP), eine Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden an.

Die Performance-Version mit Allradantrieb samt Dualmotor kostet ab 66.100 Euro. Das Fahrzeug kommt 530 km weit, fährt maximal 250 km/h und kommt in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Im Preis sind 20-Zoll-Felgen, ein tiefergelegtes Fahrwerk, leistungsstärkere Bremsen sowie ein Spoiler aus Karbon inbegriffen. Das Fahrzeug verfügt über einen Track-Modus und andere Pedale als das normale Model 3.

Die verbesserte Autopilot-Funktion kostet ab Werk jeweils 5.300 Euro Aufpreis. Sie beinhaltet zusätzliche Assistenzfunktionen. Das Auto soll damit auf den meisten Autobahnen automatisch die Spur wechseln können, um andere Fahrzeuge zu überholen, und zudem Autobahnkreuze sowie -ausfahrten selbstständig meistern. Der Fahrer muss aber immer präsent sein, um die Assistenzsysteme zu überwachen. Künftig sollen die Fahrzeuge auch soll Ampeln und Kreisverkehre verstehen.

Tesla verspricht für beide Modellversionen eine Auslieferung bis März 2019. Neben der Barzahlung wird auch eine Ballonfinanzierung angeboten. Die Vorauszahlung beträgt 2.000 Euro. Das Fahrzeug kann bei Nichtgefallen drei Tage nach Auslieferung kostenlos zurückgegeben werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising