Sonos Beam gewinnt drei Design Awards

Sonos Beam

Fast ein Jahr nach ihrer Vorstellung gewinnt die Sonos Beam nicht einen, nicht zwei sondern gleich drei Design Awards. Was zeichnet gutes Speaker Design aus? Das sagt die Jury.

Was muss ein Wohnzimmer Speaker können? Klar, in erster Linie gut klingen, aber – im modernen Haushalt muss so ein Lautsprecher sich auch optisch in den Wohnraum einschließen.

Das behauptet zumindest Sonos und beschreibt es wie folgt: „Im Leben ist es doch so: Ein Drink, der hübsch aussieht, sollte auch gut schmecken. Ein Sofa, das dekorativ im Wohnzimmer steht, sollte auch bequem sein. Und ein Speaker, der großartigen Sound nach Hause bringt, sollte sich in den eigenen vier Wänden auch optisch richtig gut machen.“

Scheinbar sehen das die Jury der namhaften iF Gold Awards, Red Dot Awards und German Design Awards ähnlich. Die Sonos Beam räumt nämlich alle drei Design-Titel für das Jahr 2019 ein. Zu einer UVP von 450 Euro begann im Juli 2018 der Vertrieb der smarten Wohnzimmer-Boombox.

Sonos Beam

Quelle: Sonos

Jurybegründung

So begründen die Jury der German Design Award und des iF Design Awards die Vergabe ihrer Preise:

iF Design Award

„Die kompakte Soundbar hat eine ikonische und dennoch minimalistische Formensprache. Die Gesamtintegration der Oberfläche und des Markenlogos in die Oberfläche ist einfach schön. Das gesamte Design erweckt den Begriff Sound zum Leben.“

German Design Award

„Eine kompakte, unaufdringliche, stilvolle und smarte Soundbar mit einem eleganten Lautsprechergitter aus Stoff, das die Hightech-Komponenten im Inneren auf ästhetisch ansprechende Weise verbirgt. Eine Sprachsteuerung rundet die Funktionsvielfalt der Soundbar ab und macht diese zu einem wahrhaft smarten Produkt.“

 

Quelle Titelbild: Sonos

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising