Asus ZenFone 6: Riesen Akku & Klapp Kamera

Zenfone 6

Keine Notch und Keine Punch-Hole – Das Asus ZenFone 6 hat eine interessante Kamera Technik und bietet obendrein Flaggschiff Power zum verhältnismäßig geringen Preis.

Wer nach Abwechslung in seinem Smartphone sucht ist hier sicherlich nicht an der falschen Adresse – neben derzeit stärkster Hardware richtet das Zenfone 6 mit seiner umklappbaren Dual-Kamera die Blicke auf sich.

ZenFone 6

Bild 1 von 4

ZenFone 6
Quelle: Asus

Schickes Gehäuse, aber kein OLED

Umhüllt im schwarzen Glasgehäuse wirkt es bereits von außen edel. Bis auf eine kleine Aussparung am unteren Rand kann das ZenFone mit einem 6,4-Zoll großen Display mit P30 Pro und Galaxy S10 mitspielen. Zwei Mankos vorweg, es ist nicht wasserdicht und hat auch unverständlicherweise kein OLED-Display. Der LCD Bildschirm liefert zwar den Verhältnissen gemäß ansehnliche Farben und Kontraste, leidet aber in Punkto Helligkeit. Mit Full HD Plus und einer Pixeldichte von 403 ppi trumpft es den chinesischen P30 Konkurrenten dafür um ganze 5 ppi.

Diamanten im Kern

Spaß bei Seite: Mit dem Mega-Akku macht Asus keine Witze. 5.000 mAh? Ja, das ist der größte Akku in der Oberklasse. Dazu gibt es Quickcharge 4.0. Dafür wiegt das 6er auch gesunde 190 Gramm – dafür kann man aber dauerhaft auf eine Powerbank verzichten. Minuspunkt: Kein drahtloses Laden.

Im Kern finden sich dafür ein Diamant: Das ZenFone 6 ist mit dem aktuell schnellsten Smartphone Prozessor dem Snapdragon 855 mit einer Taktrate von 2,8 GHz sowie bis zu 8 GB RAM beladen. Mit 256 GB ROM ist das Bundle abgeschlossen und das 6er für alle Apps, Fotos & Videos gewappnet.

Die Asus ZenFone 6 Klappkamera

Kommen wir zum Highlight: Die Rotationskamera besteht aus einem Duo – 48 und 13 MP. Die Rückkamera lässt sich mit einem Motor um 180° drehen und wird somit gleichzeitig zur Selfie-Kamera. Der Vorteil liegt auf der Hand: In eine gemeinsame Kamera können die gesamten Ressourcen von Front- und Rückkamera fließen, so kann beispielsweise die 120° Weitwinkel-Kamera für breite Landschaftsaufnahmen sowie Gruppen-Selfies verwendet werden. Mit der motorisierten Kamera lassen sich außerdem Panorama-Aufnahmen über eine automatische Funktion des Motors Aufnehmen. Uns bleibt nur die Frage offen wie langlebig der Mechanismus sich zeigen wird.

Preis & Verfügbarkeit

In schwarzer Farbe wird das Asus ZenFone 6 ab Juni 2019 verfügbar sein. 499 EUR soll es dann kosten, ein überraschend erschwinglicher Preis für ein Smartphone der High Class.

Zum 30-jährigen Jubiläum kündigt Asus noch ein schickes 30 Edition Modell des Smartphones mit 4 GB mehr RAM, mehr Speicher und einem fancy Design an. Davon wird es aber lediglich 3000 Stück geben – eher etwas für die Sammler unter uns. ;-)

 

Quelle Titelbild: ASUS

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising