Bose Sleepbuds: Akkuprobleme bei kompletter Serie bestätigt

Die Kopfhörer Sleepbuds von Bose haben einen irreprablen Defekt. Laut Hersteller gibt es Probleme mit dem Akku, die nicht gelöst werden können.

Im September 2018 hat Bose seine lärmreduzierenden Sleepbuds vorgestellt. Nun teilte der Hersteller mit, dass das Modell ein irreparables Problem bei der Funktionalität des verbauten Akkus habe.

Aus der Pressemeldung heißt es: „[Der Akku] kann nicht repariert werden und entspricht nicht den Bose Standards. Bose ist bestrebt, jeden Besitzer zu kontaktieren und darüber zu informieren.

Diese Alternativen haben Käufer

Laut Bose werde es Käufer geben, die das Produkt direkt zurückgeben wollen. Es würde aber auch jene geben, die gerne ihre Sleepbuds behalten möchten. Für beide Käufergruppen hat Bose folgende Optionen:

1. Option: Rückgabe: Jeder Sleepbuds Kunde – ob betroffen oder nicht – kann bis zum 31. Dezember 2019 eine unkomplizierte Rückerstattung erhalten.

2. Option: Austausch: Kunden können weiterhin ihre Sleepbuds verwenden oder ein anderes Paar aus einem begrenzten Angebot an Sleepbuds erhalten, die weniger anfällig, aber nicht immun gegen die batteriebedingten Probleme sind. Wenn das Batterieproblem nach dem 31. Dezember auftritt, fallen die Produkte in beiden Fällen unter die 2-jährige Produktgarantie, die – falls verfügbar – einen zusätzlichen Ersatz oder eine Rückerstattung beinhaltet.

Darüber hinaus ist es dem Unternehmen wichtig, den Besitzern eine Entschuldigung auszusprechen, heißt es in der Pressemeldung.

Tags :Bildquelle :Bose

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising