Über Andreas Eichenseher

Andi schreibt seit März 2014 für ÜBERGIZMO. Der Ingenieur für Medientechnik studiert derzeit Philosophie und Politikwissenschaft.

Twitter

(Bild: Shutterstock)

Ein positives Signal für den Erhalt der Netzneutralität?

Erneut lehnte die Internet Association Pläne der US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commision (FCC) ab, die es Telekommunikations- und Breitbandanbietern erlauben sollte, bestimmte Inhalte gegen Bezahlung vorrangig zu behandeln. Die Netzneutralität wird damit von Unternehmen wie Amazon, Ebay, Facebook, Twitter, Yahoo, Google, PayPal oder Netflix unterstützt, schließlich sind sie die Leidtragenden, wenn auch nicht diejenigen, denen es den Kopf kosten würde.

Kinderarbeit: Samsung beendet vorläufig Zusammenarbeit mit Zulieferer

Die Arbeitsschutzorganisation China Labor Watch (CLW) berichtete über 15 verschiedene Arbeitsrechtsverletzungen gegen Kinder unter 16 Jahren beim Zulieferer Shinyang Electronics in China, obwohl Samsung behauptete keine Kinderarbeit bei allen 200 Zulieferern erkannt zu haben. Der koreanische Elektronikkonzern beendete nun die Zusammenarbeit mit Shinyang Electronics – zumindest zwischenzeitlich.

MindRDR macht Google-Glass-Fotos per Gedankensteuerung

Gedanken auslesen, mit ihnen Prozesse steuern oder auslösen, für die bislang physikalische Eingaben vonnöten waren – solche Sci-Fi-Technologien werden schon länger erprobt und erforscht. Der MindRDR erlaubt es nun Fotos mit einer Google Glass zu schießen und in sozialen Netzwerken zu posten, angetrieben von den eigenen Gedanken. Und die Möglichkeiten könnten bald stark zunehmen.

WM-Flitzer: Die Final-Szene, die nicht gezeigt wurde

Es war eine historische Nacht für alle Fußball-Fans und diejenigen, die im Zwei- beziehungsweise Vier-Jahres-Rhythmus zumindest so tun, als ob. Etwa eine Milliarde Menschen sahen weltweit zu, als Deutschland gegen Argentinien den vierten Weltmeistertitel holte – aber wem sag ich das. Eine Rasen-Szene hat die Weltregie des Fernsehens der Öffentlichkeit aber vehement vorenthalten.

Kyl revolutioniert den Eisgenuss

Kyl ist ein Molekyleis, das schöner, gesünder, besser und vielfältiger sein soll, als herkömmliches Speiseeis. Das mit flüssigem Stickstoff behandelte Eis findet internationale Anerkennung und Financiers beim Crowd-Funding. Jetzt muss es nur noch heiß werden.

Test: Wahoo Tickr Run verbessert deinen Laufstil

Der Wahoo Tickr Run misst deine Herzfrequenz, die Anzahl verbrauchter Kalorien, Schritte und deine Laufruhe. Damit soll das Wearable auch die Effizienz deines Laufstils analysieren und zur Verbesserung beitragen. Wir haben uns das Gadget umgeschnallt und ermittelt, wie hilfreich der Wahoo Tickr Run wirklich ist.

Telekom-Falle bei Spotify-Flatrate?

Für knapp zehn Euro bietet die Telekom eine Music Streaming Option, bei der man unbegrenzt alle Vorteile von Spotify Premium genießen kann. Das bedeutet: Musik streamen und Playlists offline synchronisieren ohne das eigene Datenvolumen zu belasten. Allerdings scheint man hier deutliche Abstriche zu machen und Spotify-Inhalte, wie Alben-Cover trotzdem zu berechnen. Einigen Kunden schmolz dabei unwissentlich das Datenvolumen.

Spannende Impressionen des IFA Previews [Galerie]

Das Preview für die IFA, die selbst vom 05. bis 10. September in Berlin stattfindet, gewährte schon vorzeitig Einblicke in spannende Produkte, die man 2014 noch erwarten darf. Neben Zahnbürsten, Designlampen und Smart-Home-Lösungen wurde aber auch das neue Surface Pro 3 von Microsoft vorgestellt.

So sieht Android L aus! [Galerie]

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz vor wenigen Tagen die nächste Version seines Mobilbetriebssystems Android vorgestellt. Das bislang als „L“ bezeichnete OS soll im Herbst erscheinen, ist aber als Preview-Version für das Nexus 5 und Tablet Nexus 7 2013 bereits veröffentlicht. Da der Großteil nicht zu den Privilegierten gehört, zeigen wir euch eine ausführliche Screenshot-Dokumentation des neuen Android L.