Über Andreas Eichenseher

Andi schreibt seit März 2014 für ÜBERGIZMO. Der Ingenieur für Medientechnik studiert derzeit Philosophie und Politikwissenschaft.

Twitter

So gestaltest du dein Moto X nach deinen Wünschen

Ab sofort kann das Android-Smartphone Moto X auch in Deutschland individuell konfiguriert werden. Beim Kauf über die Motorola-Webseite lassen sich so über 4.000 verschiedene Design-Kombinationen anwenden – so viele wie bei keinem anderen Android-Smartphone. Und das ist noch nicht alles.

So schön sind historische Fußballmomente in 8 Bit [Galerie]

Der Künstler Matheus Toscano vereint die Grafik alter Computerspiele mit wesentlichen Szenen der Fußball-Historie. Anlässlich der aktuellen Fußball-Weltmeisterschaft hat der Brasilianer besonders viel zu tun. Wir zeigen euch 21 tolle Bilder, die trotz ihrer Reduktion Erinnerungen in jedem echten Fußball-Fan wecken. Erkennst du sie alle?

(Bild: Microsoft)

Threshold: Nächstes Windows-OS wird angeblich wieder Desktop-tauglich

Nachdem Windows 8 für großen Unmut bei den Nutzern des Betriebssystems sorgte, soll die nächste Version, die unter dem Codenamen „Threshold“ entwickelt wird, laut ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley mit neuen Desktop-Funktionen überzeugen. Anwender, die nach wie vor an Windows XP oder Windows 7 festhalten, sollen damit zum Umstieg auf eine neue Version animiert werden.

Whistleblower mit Stromnetz überführen

Journalisten, die ihren anonymen Informanten vor der Kamera sprechen lassen, setzen den Whistleblower einer großen Gefahr aus. Der messbare Brummton der Netzfrequenz hinterlässt auf der Tonspur eine Art Fingerabdruck, den Geheimdienste auswerten, um den Aufenthaltsort und -zeit des Whistleblowers festzustellen.

Riskanter Pilot greift Fahnen mit Flügelspitze auf

Kunstflieger beeindrucken in den meisten Fällen mit waghalsigen Manövern in der Luft. Deutlich seltener sind deren Spektakel natürlich am Boden zu sehen. Ein argentinischer Pilot beweist in einem Video, was mit einem fliegenden Sportflugzeug und Objekten, die auf einer Wiese liegen, möglich ist.

Google I/O: Details zu Android Wear bekannt gegeben

Ebenso wie Android L basiert auch Android Wear auf dem sogenannten Material Design, das Display-Hierarchien mit Schatten darstellen möchte. Der Smartwatch soll unter Android Wear neben der Informationsanzeige auch die Rolle der Fernsteuerung des Smartphones oder des Schlüssels für Android-Geräte zuteilwerden.

So klingen sämtliche Nationalhymnen in einem einzigen Song

Nicht jedes Land der Welt hat eine Nationalhymne. 196 davon wurden nun in einem einzigen, spektakulären Musikstück so übereinandergelegt, dass sie alle zur gleichen Zeit enden. Was für kurze Zeit noch normal und erträglich klingt, wird sehr schnell ein verstörender, lauter Brei. Schade, sonst müsste man dieses Werk eigentlich zur Hymne der Olympischen Spiele oder von Weltcups, wie der aktuellen Fußball-WM machen.

Schneller und intuitiver: Google stellt Android L vor

Anlässlich der aktuellen Entwicklerkonferenz Google I/O hat der Internetkonzern unter anderem seine nächste Version des Mobilbetriebssystems vorgestellt. Mit Android L soll die Leistung von Apps erheblich gesteigert werden. Aber auch das User Interface wird einigen Veränderungen unterzogen.

Test: Samsung Galaxy Tab S mit zauberhaftem Display

Samsung schien in den letzten Jahren so ziemlich jede vorstellbare Tablet-Größe auszuprobieren, um herauszufinden was beim Kunden am besten ankommt. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gab es nur marginal, nun versucht das Samsung Galaxy Tab S aus dieser Routine auszubrechen. Gelingt es?

Monitis: Die WM als Live-EKG auf Twitter, Ebay & Co.

Die Quasi-Elektrokardiogramme auf Monitis erlauben eine etwas andere Perspektive auf die aktuelle Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. So visualisiert ihr Echtzeit-Monitoring beispielsweise die aktuelle Anzahl angebotener WM-Tickets auf Ebay. Aber auch Tweets zu den WM-Teams und Spielern werden ausgewertet.

Microsoft: Hose soll das Smartphone laden

Microsoft beteiligt sich an der Entwicklung einer Hose, die das Smartphone drahtlos auflädt. Dazu soll ein Ladegerät des Typs Nokia DC-50 in die Kleidung integriert werden und auch zum Qi-Standard kompatibel sein. Laut ABC News arbeitet Microsoft Mobile (ehemals Nokia) dabei mit dem britischen Modedesigner Adrien Sauvage zusammen.

23 unnütze Gadgets zur Fußball-WM

Ressourcenverschwendung und Fußballverblendung sind nicht nur Wörter mit der Endung -endung. Sie sind ebenso unnütz wie zahlreiche kleine Konsumartikel, die kein Mensch braucht, aber anlässlich des Großereignisses Fußball-WM stilisiert werden. OK, wenigstens kann man darüber lachen.