Über Andreas Donath

Lebt im Netz seit Anfang der 90er und schreibt über Witziges, Kurioses, Apple und Macs, Smartphones, Tablets, Architektur, Design, Wissenschaft und Technik und alles was Gadget heißt und ihm sonst noch vor die Tasten kommt.

Fahrrad-Trike Trimtab fährt allen davon

Das Trimtab ist ein dreirädriges Fahrrad mit einer Dachverkleidung, die den Fahrer nicht nur vor Wind und Wetter schützt sondern das Gefährt auch noch aerodynamisch günstig formt. Das zeigt sich auch daran, dass auch ungeübte Fahrer locker 30 km/h damit fahren können.

Elektronisches Papier als Wegwerfartikel

Das Kindle von Amazon verwendet elektronisches Papier zur Darstellung von E-Books. Ein Kindle kostet im Gegensatz zu einem Buch oder eine Zeitung aber deutlich mehr – und dürfte so kaum als Wegwerfartikel gelten. Mit einer neuen Produktionsmethode für elektronisches, farbiges “E-Paper” könnte sich das ändern.

Acer greift mit Tablet-Armada an

Acer will seine Tablet-Konkurrenten frontal angreifen und hat eine ganze Familie dieser Gerätekategorie vorgestellt. Interessant ist vor allem ein Modell mit zwei Touchscreens. Außerdem gibt es einen eigenen Musikshop und ein Handy mit Riesendisplay.

Eisfach-Kühlung für Gamer-PC

Digital Storm hat mit dem “Sub-Zero Liquid Chilled System” einen Gamer-PC vorgestellt, der einen Prozessor des Typs Intel Core i7 auf bis zu 4,6 GHz übertakten soll. Die Kühlung sorgt dafür, dass die Temperatur um den Gefrierpunkt herum bleibt und die ganze Kiste nicht in Flammen aufgeht.

Kommt die erste iPad-Zeitung im Dezember?

Apple und das Unternehmen News Corp von Rupert Murdoch scheinen tatsächlich an einer Abo-Zeitung für das iPad zu arbeiten. Die Publikation soll “The Daily” heißen und als erste iTunes-App überhaupt ein Abo-Modell unterstützen.

Google liebäugelt mit 700 Filmen von Miramax

Google hat sich schon am Ausleihe von Videos als Stream versucht, aber so richtig erfolgreich war man der Versuch mangels guter Titel nicht. Die Archive von Miramax mit rund 700 Filmen wären genau das Richtige, um Youtube den notwendigen Kick zu verschaffen.

Die Öko-iPhone-Dockingstation

Wer braucht schon Strom? Der Koostik ist eine iPhone-Dockingstation, die nur aus Holz gefertigt wurde. Ein Stromanschluss fehlt. Dafür beherbergt das Kästchen Resonanzkörper, mit denen der Ton aus den Lautsprechern des iPhones auch so verstärkt wird. Wie bei einer Gitarre zum Beispiel. Perfekt für alle, die eine naturverbundene Lebensweise bevorzugen. Und trotzdem ein iPhone haben.

Schwärmt aus, Matchbox-Autos!

Es sieht aus wie Chaos. Aber irgendwie schaffen diese 1.200 Spielzeugautos es ja doch, das Straßenlabyrinth zu durchpflügen. Ein herrliches Erlebnis für alle, die jung geblieben sind.

Ampel zeigt Restzeit mit Sanduhr an

Ampelphasen enden in vielen Ländern oft abrupt. Sprich man steht förmlich von der einen zur anderen Sekunde bei Rot auf der Straße. Wüsste man vorher, wie lange noch Grün ist, würde das nicht passieren. Diese LED-Ampel mit Sanduhr könnte dabei helfen.

Ein Drucker für das iPhone

Der Bolle BP-10 ist der erste Drucker, der speziell für das iPhone entwickelt wurde. Das Handy wird in ein Dock auf der Oberfläche gesteckt. Vielleicht ist der Hersteller ganz froh, dass sich iOS 4.2 verzögert.

Bunter Kopfhörer im 80er-Jahre-Design

Diese Kopfhörer von Urban Ears sehen aus, als seien sie direkt aus den 80ern hierher gebeamt worden. Sie unterscheiden sich im Design grundlegend von dem, was heute so üblich ist. Aber ich glaube sie sehen doch recht schick aus. Oder sie erinnern mich an gute alte Zeiten, in denen man noch Kassetten umdrehen musste und […]

Gamer-Pranke von Razer

Das Razer Nostromo Gaming Keypad sieht ein bisschen aus wie eine Maus mit Tasten auf dem Rücken. Doch das täuscht. Das Gerät ist sozusagen eine Mini-Tastatur, die speziell für Gamer ausgerichtet wurde.

Beton-PC selbstgemacht

Dieses PC-Gehäuse sieht schon auf den ersten Blick nicht so aus, als sei es aus Blech. Es wurde aus Beton gegossen. Der Modder D. Heiße hat es in einem Stück gegossen. Und dank eines Tutorials könnt ihr es nachbauen.

Amazon: Elektronische Bücher als Geschenk

Amazons Onlineshop ist seit jeher in der Lage, die Waren als Geschenk an Freunde, Bekannte und Geschäftskollegen zu verschicken. Vielen dürfte dadurch zum Beispiel der Weihnachtseinkauf viel leichter fallen. Doch in einem Punkt hat Amazon bislang gepatzt.

iPhone mit Edelholzeinlage

Als wir das erste Mal diese hölzernen iPhone-4-Rückteile sahen, waren wir uns nicht sicher, ob wir sie nicht einfach als unnötig, hässlich oder altmodisch abtun sollten. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet.

Apokalypse in Bildern

Zum Glück ist unsere Umwelt nicht so bizarr, wie sie auf diesen Fotos scheint. Der Special-Effects-Künstler Jim Kazanjian hat eine Reihe von Bildern entworfen, die eine teils irre, teils erschreckende Szenerie zeigen.