Über Christian Lipowsky

XCOM: „Second Wave“-Mod schaltet versteckte Wiederspieloptionen frei

Die meisten Spieler dürften sich noch durch den ersten Durchgang von XCOM:Enemy Unknown kämpfen. Für die Hardcore-Zocker unter uns haben findige Modder Optionen entdeckt, die Firaxis aufgrund von Zeitdruck nicht veröffentlichte: Beim erneuten Durchspielen stellt die Mod „Second Wave“ Einstellungen zur Verfügung, die den Wiederspielwert des Games erhöhen.

US-Militär entdeckt 3D-Drucker als Nachschubquelle

Die Rapid Equipping Force (REF) der US Army hat mobile Einheiten zusammengestellt, um die Unterstützung ihrer Truppen zu verbessern. Die mit Plasmaschneider, Stichsäge und 3D-Drucker ausgerüsteten Labore werden in sechs Meter langen Containern per Hubschrauber zum Einsatzort gebracht. Dort können technische Probleme direkt vor Ort gelöst werden.

Massendownloads bei Origin – EAs Onlinedienst wird geplündert

Am Wochenende sorgte ein Fehler im Giveaway System von EA für Massendownloads beim Onlinedienst Origin. Wer an einer Umfrage teilnahm, sollte dafür mit einem kostenlosen Spiel belohnt werden. Das Problem: Die ausgegebenen Codes ließen sich beliebig oft für Downloads verwenden und landeten natürlich umgehend bei Reddit.

Roboter lernt per Kinect: Nachahmen statt direkte Befehle befolgen

Forscher des Georgia Institute of Technology (Atlanta) entwickeln ein neues System zum Anlernen von Robotern. Dabei werden menschliche Aktivitäten über Kinect aufgenommen und per Programm in ein Set von Symbolen überführt. Diese werden dann zu einer Aktion zusammengesetzt und an den Roboter gesendet, der so die vorgeführte Aufgabe reproduzieren kann.

Bloom: Indische Flower Power für die Gadget-Küche

Designer Aakanksha Rajhans hat ein Küchengerät entwickelt, welches Speisen erhitzt, umrührt und hinterher auch noch das Geschirr abwäscht. Bloom ist einer hängenden Blüte nachempfunden, die Blütenblätter fungieren als Rührgerät über einem Induktionskochfeld.

World of Warcraft: Hacker verursacht Massaker in Sturmwind

Am Wochenende sorgten Hacker unter Ausnutzung eines Instant-Kill-Hacks auf mehreren WOW-Servern für Chaos. Auf Tichondrius erschien ein fliegender Level-1-Priester, der umgehend ein digitales Massaker in Sturmwind anrichtete. Blizzard hat mittlerweile einen Fix eingespielt, das zugehörige Video bleibt unterhaltsam.