Über djirmann

Ergonomie für Jung-Gamer

Während früher ein scharfes „Sitz gerade!“ und vielleicht noch eine gezielte Kopfnuss eigentlich ausreichend waren, um beim Nachwuchs für die gewünschte Arbeitshaltung zu sorgen, geht es in unseren verweichlichten Zeiten nicht mehr ohne Luxus. Statt sich auf einem gewöhnlichen Drehstul krummzumachen, dürfen sich die Gören – wenn ihre Eltern genügend Kleingeld mitbringen – auf dem […]

Türen zu Fenstern

Dumm an Türen ist ja – so sie nicht aus Glas sind – , dass man nicht so recht weiß, was auf der anderen Seite geschieht. Mehr Durchblick gibt es jetzt Dank des Digital Window, das aber seinem Namen keine rechte Ehre macht, sondern eine Digitalkamera ist.

MSI macht’s Mac-Usern leichter

MSI scheint ein wenig darauf zu spekulieren, Apple-Jünger, denen ja etwas Netbook-Ähnliches im Mac-Angebot fehlt, in sein Lager zu lotsen. Unsere US Kollegen berichteten schon vor einiger Zeit von Bastlern, die sogar soweit gehen, MSI Wind-Rechner, auf denen OS X läuft, vom Design her auf Apple zu trimmen, und halboffiziell gibt es für diese Pioniere […]

Nützlich trampelnde Horden

Wenn es darum geht, neue Energiequellen zu erschließen, ist man ja neuerdings recht erfinderisch und schreckt auch vor ausgefallenen Ideen nicht zurück. In Japan etwa werden jetzt die Pendlermassen ausgebeutet, wenn sie zu ihren Zügen eilen.

Kompakt und aus Korea

Bei Akihabara legt man allen, die vielleicht mit dem Gedanken spielen, sich selbst zu Weihnachten einen PMP zu bescheren, den Ken D von Big Beam ans Herz. Sieht einigermaßen kompakt aus, kommt unter anderem in den Modefarben Rosa, Weiß, Schwarz und beherrscht einiges an Formaten.

Flip Mino: Klein und Kitty

Irgendwie hatten wir jetzt schon länger nichts mehr von Hello Kitty gehört, und da ist erfahrungsgemäß das dicke Ende nicht mehr weit – jetzt haben sich ihre Schöpfer mit denen der Flip Mino zusammengetan und den angeblich kleinsten HD-Camcorder der Welt produziert. Und wer das zu scharf findet, kann auch bei einem gewöhnlichen Flip Mino-Camcorder […]

Zappelphillip wird rehabilitiert (Video)

Ha, die ständigen Ermahnungen zum Stillsitzen – wie falsch waren sie doch! Wer nämlich mit seinen Beinen zappelt, ist in diesem Moment besonders kreativ, meinen japanische Forscher, und als echte Wissenschaftler haben sie natürlich auch ein Gerät entwickelt, das misst, wie kreativ man gerade ist.

Milchtüte zeigt Innenleben

Für mich persönlich ist es immer wieder ungeheuer frustrierend zu sehen, wie beim Zusammenfluss von Kaffee und Milch nicht eine schön einheitliche Melange ensteht, sondern letztere statt dessen erbarmungslos Flocken bildet. Ich weiß – der Blick auf das Verfallsdatum oder dezentes Schnuppern an der weißen Flüssigkeit hätten ausreichende Informationen geliefert, aber manchmal ist man ja […]

Ab in die Tüte

Zum 20. Geburtstag seiner 16-bit-Konsole, die in dem einen Teil der Welt als Mega Drive bekannt ist und in einem anderen als Genesis, hat SEGA eine etwas überdimensionale Tasche auf den Markt geworfen, die für Konsolen jeglicher Art Platz bieten sollte.

Lupe war gestern

In einem der Supermärkte, die ich zur Erledigung der alltäglichen Einkäufe frequentiere, hat man damit begonnen, die Einkaufswagen mit einer festmontierten Lupe auszurüsten – wahrscheinlich, um dem demographischen Wandel gerecht zu werden und seine Kundschaft nicht an den Tante-Emma-Laden zurück zu verlieren. Das ist nett, aber old school – die Zukunft dürfte Lösungen wie der […]

Für den Chat der etwas härteren Gangart …

… könnte man sich bei einschlägiger sexueller Disposition gut und gerne und passenderweise diese Ledertastatur von Gokukawa zulegen. Bedauerlicherweise hat das Eingabegerät allerdings ein gravierendes Manko.

Bonjour tristesse (Video)

Second Life. Sony Home. Sollten diese virtuellen Welten nicht sooo viel schöner und bunter sein als das dröge echte Leben (zumindest wenn man den Anbietern glauben wollte)? Ist es aber nicht, und zwei Videos aus dem gerade in die öffentliche Beta gegangenen Sony Home zeigen, dass alles noch viel, viel schlimmer ist.

Kopf zu und durch

Kollegen mögen ja von Zeit zu Zeit eine ganz nette Abwechslung sein, aber irgendwann ist doch bei den meisten – das zeigt die Erfahrung – der Punkt erreicht, wo Gespräche redundant werden. Wie dem entkommen? Mit dem WorkBay Chair, meinen Ronan und Erwan Bouroullec.

The Return of the Mighty One-Man-Band

One-Man-Bands. Da habe ich ein Herz für. Und wenn ich auch wahrscheinlich der einzige noch lebende Johnny-G-Fan im deutschsprachigen Raum bin, werde ich immer ein Gebet auf den Lippen führen für diese tapferen Menschen, die ganz allein mit Schlagzeug, Gitarre und Restinstrumenten kämpfen. Zum Glück kann man jetzt mit Funny Band Nachwuchs ausbilden.

Logitech lässt leuchten

Logitech hat eine neue Tastatur im Repertoire, die was ist für alle, die gerne ein wenig Helligkeit vor ihrem Bildschirm haben möchten. Die G18, wie sie sich nennt, sieht zwar im wesentlichen aus wie das derzeit im Handel erhältliche G 15-Keyboard, hat aber ein paar wichtige Updates zu bieten.

Speichergeschwindigkeitsweltmeister

Zumindest derzeit reklamiert der ioDrive diesen Titel für sich – wer weiß, wie lange das gutgeht … Immerhin sind die Daten, die der Hersteller für die PCI Express-Speicherkarte einigermaßen beeindruckend und zeigen den SSD-Karten von Intel, wer der Herr im Ring ist (in dieser Runde).

Ericsson und Intel arbeiten an Tod aus der Ferne

Wenn der Laptop schon weg ist – sei es aus eigener Blödheit oder in Folge krimineller Aktivitäten Dritter, so mag manch nachtragender Mensch Finder/Dieb/Neubesitzer ja nicht unbedingt die ungetrübte Freude an diesem Neuzugang gönnen, sondern überlegt sich, wie man sie möglichst nachhaltig trüben kann. Ericsson und Intel  wollen nun gemeinsam diesen Hang zur Missgunst fördern […]

Brennstoffzellen in greifbarer Nähe (?)

Über die Vorteile und Gefahren von Brennstoffzellen ist mittlerweile genügend hin und her spekuliert worden – langsam wird es Zeit für ein Produkt, das sich der harten Praxis stellt. Und so verspricht Mobion für Ende 2009 ein USB-Ladegerät, das mit Methanol-Cartridges betrieben wird und zumindest den Bildern zufolge auch gut für den Mobileinsatz geeignet wäre.

Klanghölzer

Auf 50 Stück limitiert hat The Perfect Unison diese hölzernen Kopfhörer, die der holländische Künstler Parra gestaltet hat. Ein wie mir scheinen will höchst fragiles Unterfangen, wenn ich mich an die wenigen Stunden Schulunterricht erinnere, in denen man mich in die Nähe solcher Materialien ließ und die alle kein wirklich gutes Ende nahmen.

Leise rieseln die LEDs …

Selbst so etwas Harmloses wie ein Stundenglas kann man hemmungslos modernisieren – zum Beispiel, indem man statt der herkömmlichen Sandkörner LEDs verwendet. Bei der Hourglass Lantern soll so das bewährte angstmachende Gefühl der langsam verstreichenden Zeit, die inem im Nacken sitzt, erhalten bleiben, während die LEDs gleichzeitig für Beleuchtung sorgen.