Über djirmann

Jodeln hilft

Meinen zumindest die Anbieter des Emergency Yodel Button. Wenn also die Finanzkrise allzu heftig zuschlägt und man weder ein noch aus weiß, greift man (ihrer Meinung nach zumindest) zu diesem Utensil und lässt sich was vorjodeln.

Das ultimative Notebook?

Ganz so begeistert wie bei Akihabara News wollen wir angesichts des NextGear-Note M750W mal nicht gleich werden. Denn dass der Rechner auch gleichzeitig noch „günstig“ sei, wie die Kollegen mutmaßen, ergibt sich aus der Umrechnung der geforderten 409.500 Yen nicht gerade – das sind nämlich immer noch 3.200 Euro.

Mit Volldampf zur Weltherrschaft (Video)

Oder auch nicht. Dieser Roboter namens Steambot ST-2 rühmt sich zwar, sich mit Hilfe von mit nichts anderem als Dampf von der Stelle zu bewegen, aber er tut dies einerseits so gemächlich, dass man ihn kaum als ernste Bedrohung wahrnehmen kann, und andererseits gibt es auch Kundenbeschwerden, dass er sich gar nicht rühren will. Und […]

Bunt ist besser (???)

Irgendwie scheint es bei Kopf- und Ohrhörern in Sachen Farben ja zwei grundverschiedene Betrachtungsweisen zu geben. Die einen mögen es dezent, die anderen stehen auf bunt und auffällig.

R2D2: Zum Bierausschank verdammt (Video)

Vom Sternenkrieger zum Barkeeper – ob das nun eine Verbesserung ist oder eine Verschlechterung, darüber mag man lange nachgrübeln. Auf jeden Fall hat dieser im Geiste von R2D2 erbaute Roboter seinen Platz in unserer Gesellschaft gefunden, und das ist doch auch schon mal was.

Was für ernsthafte Gitarristen …

… hat sich Dreamgear einfallen lassen. Also nicht so etwas wie die üblichen irgendwie nett aussehenden Controller für Rock Band und Guitar Hero, sondern etwas, womit man wirklich Eindruck schinden kann.

Die Zeit steht still (Video)

Wahrscheinlich findet Designer Stas Aki, dass das ziellose Wandern der Zeiger auf dem Ziffernblatt wenig bis nichts zur geistigen Ausgeglichenheit seiner Mitmenschen beiträgt, und so hat er sie einfach angehalten. Weil dabei dann ja aber auch leicht nachvollziehbar die eigentliche Funktion der Uhr nicht mehr zum Tragen kommt, hat er sich dafür etwas anderes einfallen […]

Laptop-Taschen in „organisch“

Statt auf das altbewährte und dementsprechend langweilige „quadratisch-praktisch-gut“ setzt Cocoon Innovations bei seinen Laptop-Taschen auf einen „organischen“ Ansatz – was immer das auch im Detail bedeuten mag. Auf jeden Fall sehen die bisher präsentierten Transport-Behältnisse zumindest nicht nur anders aus; auch das Innenleben soll Neuerungen bieten.

Lenovo packt alles in eins

Das Konzept des all-in-one-Rechners erfreut sich derzeit ja einer gewissen Beliebtheit und nach Sony, Asus und MSI will jetzt auch Lenovo mitmischen. Und zwar mit dem durchaus ansehnlichen IdeaCentre 600, der (ohne Superlativ geht’s ja nicht) der derzeit dünnste all-in-one-Rechner sein soll.

Nie mehr Zähneputzen?

Gerade nach den üppigen Völlereien der vergangenen Tage schwant es einem ja, dass es nicht gut ist, wenn sich überall in den Zahnzwischenräumen Speisereste ablagern, um in den Verfallsvorgang einzutreten. Dem Griff zur Zahnbürste dagegen, der ja das Naheliegendste wäre, um das Übel zu beseitigen, wird allzu oft der eigenen Trägheit wegen dann nicht mehr […]

Erschwingliche Solarenergie

Der Hersteller Energizer will auf der CES mit dem Solar Recharger ein Solarzellen-Ladegerät vorstellen, dasneben den üblichen bekannten Vorteilen auch noch dadurch auffällig sein soll, dass es recht erschwinglich ist. Für 50 Dollar soll man ein Gerät erhalten, dass praktisch allen Gadgets auf simpelste Art und Weise Strom zuführt und nicht einmal komplett vom Sonnenschein […]

Die verdauende Kamera (Video)

Asien gibt uns kulturmäßig ja nicht nur im Bereich der Sexualität, sondern auch in dem der Verdauung einiges zu rätseln auf, und so kann, wer mag, gerne auch mal darüber nachgrübeln, ob die beiden weiter unten zu betrachtenden Videos auch in Europa Erfolgsgaranten wären. Zumal es sich bei dem zu bewerbenden Produkt gar nicht einmal […]

Mit Wii in die Reha

Sollte der eine oder andere von Euch doch tatsächlich eine Wii unter dem Weihnachtsbaum gefunden haben und nun darauf brennen, die Konsole am eigenen Körper auszuprobieren, ist ein Wort der Warnung angebracht. Das Spiel mit der Wii ist nämlich offenbar eins, bei dem man Leib und Leben (OK, das noch nicht) riskiert.

Erbschleicher-Weihnachtsutensil

Unter dem Aspekt, dass man der reichen, rührseligen Verwandtschaft ständig vor Augen führen kann, wer sie wirklich liebt (und ergo einzig korrekter Empfänger des Geldsegens im Ablebensfall ist), sind ja schon Digitalphotorahmen nicht die schlechteste Investition. Preislich günstiger (12 Dollar) und vom Zweck her ebenfalls bestens geeignet ist aber auch die Recordable Photo Card.

Mix Tape: nomen est omen

Von der guten alten Kassette können sich offenbar so einige nicht wirklich verabschieden, und so hat nun auch Urban Outfitters ein Einsehen und bringt ein Gerät auf den markt, das diesem Trend frönt. Und da die Bänder ja in der Regel Mix-Tapes waren, nennt man das Gerät nicht nur so, sondern verleiht ihm auch noch […]

Motorolas Neue

Wir wissen alle, dass Motorola es derzeit nicht gerade leicht hat – und noch ist kein Ende der Suche nach einem RAZR-Nachfolger in Sicht. Das könnte sich aber vielleicht ändern, wenn es etwas wird mit den Modellen, die bei BGR zumindest als Bilder aufgetaucht sind.

Maschinen, die töten

„Ist Dein Job nicht irre gefährlich“, wird unsereins ja gerne mal von bewunderndem Jungvolk gefragt, wenn wir nach einem harten Arbeitstag lässig am Tresen leeren und unsere Biere (weder geschüttelt noch gerührt) in uns hineinkippen. „Tja,“ antworten wir dann, „ohen ist er nicht“. Denn schließlich können einem ja auch mörderische Fußmassagegeräte in die Quere kommen.

Saft zum Frühstück

Während man selbst beim Frühstück den inneren Akku betankt, könnte man selbiges ja auch mit den Energielieferanten seiner Akkus machen, findet Designer Hyun A Ko und hat den Toasty Charger erntwickelt, der sich prima zwischen Butter und Marmelade machen würde. Wie bei einem normalen Toaster das Brot wird beim Toasty Charger der Akku eingeschoben.

Schrecklich niedlich

Ich weiß ja nicht, wie’s Euch geht, aber bei mir liegen Niedlichkeit und Horror eng bei einander. Die Vorstellung etwa, dass diese MP3-Player-Puppen weltweit die Kinderzimmer überschwemmen könnten, löst bei mir Assoziationen zu einer heimlichen Alien-Invasion aus.

Gut gekaut?

Da nahen sie nun wieder, die rohen Fresstage, an denen jeder so gut stopft, wie es nur geht. Wenn sie dabei wenigstens noch gescheit kauen würden, seufzen unisono Großmutter und Ernährungswissenschaftler – aber nein, die Kaukultur ist inzwischen so weit heruntergekommen, dass man elektronische Kontrollgeräte benötigt.