Über Tim Kaufmann

Kurztest: Avatar auf DVD

Als wäre das Wetter nicht schon düster genug – jetzt kommt auch noch Avatar auf DVD heraus. Das macht mich schon von der Idee her ganz krank. Aber wir haben ihn uns mal angesehen. (Psst: Diese News zu lesen lohnt sich schon alleine, weil Ihr erfahrt, was „Hairfucking“ ist.)

Küchencomputer goes Star Trek

Ein paar Leute installieren Computer in ihren Küchen, auf denen dann Windows oder OS X läuft. Der Niederländer Pascal hingegen hat einen Windows-XP-Skin gestaltet, der sich an das LCARS-Interface von Star Trek anlehnt.

Forscher entdecken fliegende Schlangen

Schlangen können fliegen und benötigen dafür kein Flugzeug. Diese merkwürdigen Viecher machen ihren Körper breit, winkeln den Kopf an und gleiten dann durch die Luft – eine Technik die immerhin Sprünge von Baum zu Baum erlaubt.

Scheichs sparen Saft mit Solar-Rollstuhl

Sicherlich, manch einer wird beeindruckt sein von diesem Erfinder aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der sein Heimatland im von ihm entwickelten Solar-Rollstuhl durchqueren will. Ich nicht so. Jedenfalls nicht, bevor der Rollstuhl aus einem 3D-Drucker stammt.

US-Army bezahlt Millionen für gefälschte Prozessoren

Stephanie McCloskey steckt so tief im Mist, wie man dort nur hineingeraten kann, wenn man mit Prozessoren handelt. Sie hat mit gefälschten Chips gedealt und diese ausgerechnet dem Militär angedreht. Die Dinger waren so dreckig, dass sie zunächst mal mit Putzmittel gereinigt werden mussten.

Mann kauft virtuellen Nachtclub für 260.000 Euro

Vor einer Woche verkaufte ein Mitspieler im Online-SciFi-Game Entropia Universe seinen virtuellen Nachtclub für echte 335.000 US-Dollar, umgerechnet 260.000 Euro. Forbes hat den Käufer ausfindig gemacht und zu seinen Beweggründen interviewt.

Wissenschaftler stopfen Schlaglöcher mit Bakterien

Schlaglöcher werden repariert, in dem man sie mit neuem Asphalt bzw. Beton auffüllt oder einfach alles abreißt und neu aufbaut. Biologen der Universität von Newcastle haben nun ein Bakterium so modifiziert, dass es diese Reparaturen übernimmt. Es heißt „BackFilla“.

Chinesische Twitterin wandert für Witz-Tweet in den Knast

Chinesen dürfen nicht auf Twitter zugreifen, aber natürlich gibt es da ein paar Hintertüren, über die der Zugang doch klappt. Cheng Jianping und ihr Verlobter Hua Chunhui, sind durch solche Türchen spaziert. Für den per Twitter verschickten Witz ihres Verlobten wanderte Cheng nun in den Knast – am Hochzeitstag.

Angry Birds zeigt, was „fragmentiertes Android“ heißt

Angry Birds auf dem Android hat uns richtig spitz gemacht: Ein wirklich populäres Spiel, das es auf das in Sachen Spiele etwas blutarm wirkende Android geschafft hat. Wie sich nun herausstellt ist es auch einer der besten Belege für die Folgen der Fragmentierung des Android-Marktes.

Kohlefaser-iPad sieht ganz gut aus

Ich mag den Aluminium-Rücken des iPads. Er fühlt sich so dünn und doch so solide aus. Aber er ist auch schwer. Vielleicht verwendet Apple deshalb künftig Kohlefaser für das iPad?

Zirkel des Lichts ist die perfekte Leseecke

„It’s the ciiiiiiiiiircle of liiiiiiiiight“ – ein dickes Sorry an alle die, die nun wieder wochenlang mit Elton Johns Circle of Life als Ohrwurm durch die Gegend laufen, aber es musst einfach sein. Der Circle of Light ist der perfekte Ort zum Lesen, finde ich.

So hackt Ihr Kinect

Ihr habt sicherlich schon gesehen, was man so alles schönes mit Kinect anfangen kann. Nun könnt Ihr selbst Hand an Microsofts neuestes Gadget anlegen – dank dieses allerdings etwas komplexen Tutorials.