Über Tim Kaufmann

Microsoft Kinect gehackt? Schon?!

Adafruit haben gerade erst letzte Woche ein Preisgeld in Höhe von 2.000 US-Dollar ausgelobt, das an denjenigen geht, der einen OpenSource-Treiber für Microsofts Kinect entwickelt – und schon sind Ergebnisse zu sehen. Jedenfalls behauptet das Phillip Torrone von Adafruit in einer Mail, die er uns geschickt hat.

Polizei verhaftet Japaner wegen Pokémon-Geheimnisverrat

Am 1. September um ca. 20 Uhr hat der 27 Jahre alte Makoto Sekiguchi aus Yokohama mit seinem Handy Bilder eines bisher unbekannten Pokémon-Charakters hochgeladen, der dem neuen Titel „Pocket Monsters: Black & White“ entstammte. Er befindet sich nun in Polizeigewahrsam.

Jawbone Jambox gehört nicht ins Ohr

Wenn Ihr geglaubt habt, Jawbone würden für den Rest ihres irdischen Daseins nur Bluetooth Headsets herstellen, nun, da haben wir eine Überraschung für Euch. Die Jambox ist ein kolossaler, portabler Lautsprecher.

Reißverschluss am Kopfhörer gegen Kabelsalat

Ob die ZipBuds genannten Kopfhörer mit einem paar hochwertigen Sennheiser, Etymotics o.ä. mithalten können, das sei mal dahingestellt. Aber in Sachen „Anti-Kabelsalat-Strategie“ sind sie den meisten Kopfhörern ihrer Zeit deutlich voraus – dank eines Reißverschlusses.

Dyson saugt jetzt auch Hunde sauber

Warum soll man den Boden staubsaugen, wenn man die Haare und tote Haut direkt vom Hund wegsaugen kann? Das ist der Gedanke, der hinter Dysons neuer Bürste steckt, die sich mit den meisten gängigen Haushaltsstaubsaugern verbinden lässt. Ich vermute, sie funktioniert auch mit anderen Tieren – also Vorsicht, Katze!

Twitter for Android schließt zur iOS-Version auf

Oh jauchezt, Ihr Android-besitzenden Twitterati. Die offizielle Twitter-App für Euer Smartphone hat endlich die Zuwendung ihrer Programmierer erfahren, derer sie so lange entbehren musste. Neues Layout! Mehr Speed! Und ein paar Funktionen, die bisher Twitter auf iPhone und iPad vorbehalten waren.

Künftig wird das Kino Euch beobachten

Schon heute behält Euch der Filmvorführer im Auge. Er will nämlich sicherstellen, dass Ihr den Film nicht abfilmt. Künftige Kinos werden Euch aber noch viel intensiver nachstellen: Sie wollen wissen, wie gut Euch der Film gefällt.

Skyfire bringt Flash Video auf das iPhone

Apple hat Skyfire, einen iOS-Browser der extern transcodierte Flash-Videos empfängt, für den AppStore freigeschaltet. Ich hab’s mir angesehen und es funktioniert sehr gut. Ja genau – Porntubes auf dem iPhone.

Tizi bringt Live-TV auf das iPad

Klar, man kann auch per EyeTV Live-TV auf das iPad bringen. Aber das setzt nun mal eine Internet-Verbindung und einen Mac voraus. TiZi, eine kleine schwarze Box, will beides überflüssig machen.

Facebook baut definitiv kein Handy

„Es gibt da dieses Gerücht, dass Facebook ein eigenes Handy entwickle. Nein.“ – so sprach Mark Zuckerberg auf Facebooks Mobile Event. Und wer sollte es besser wissen? Oder ist das nur eine Nebelkerze? Was meint Ihr?

Gingerbread: Google räumt Menüs auf

Google hat Maps aktualisiert und dabei ist ein Screenshot aufgetaucht, der einen Hinweis darauf gibt, wie Gingerbread – Version 3.0 von Android – aussehen wird. Die Oberfläche sieht so aus, als habe ihr ein Grafiker mal ein bisschen mehr Aufmerksamkeit gewidmet.

Tablets mit 7-Zoll-OLEDs von Samsung voraussichtlich 2011

Ihr konntet Euch noch nicht dazu durchringen, in ein Galaxy Tab zu investieren? Vielleicht hat Samsung Euch heute noch einen Grund geliefert, zu warten. Denn Samsung hat angekündigt, dass die Produktion von 7-Zoll AMOLED Displays schon im Juni 2011 starten wird – für eigene Produkte, aber auch für solche von Drittanbietern.

Schluss mit Schneidersitz für Outdoor-Blogger

Von Thanko stammt eine neue Laptop-Tasche mit integriertem Tisch, die bei Fotografen und Bloggern gleichermaßen gut ankommen dürfte. Ausziehbare Beine und ein integrierter Lüfter sowie ein Halter für einen Getränkebecher machen die Tasche zum echten Helfer für Outdoor-Einsätze.

Nachgesehen: Bomben in Toner-Kartuschen

Terroristen sind kreativ, wenn es um Verstecke für Bomben geht. Bei den fehlgeschlagenen Anschlägen auf UPS-Flieger wurden die Höllenmaschinen in unverdächtigen Toner-Kartuschen untergebracht. Wir haben sie uns angesehen.