(Bild: Eckhard Henkel/CC BY-SA 3.0)

Audiobooks: Ermittlungen gegen Apple und Amazon in Deutschland

Weil sie eine marktbeherrschende Stellung unter Umständen ausnutzen, ermittelt das Bundeskartellamt gegen Apple und Amazon sowie gegen die Amazon-Tochter Audible. Dabei geht es um einen Deal, der den Verkauf von Audible-Produkten in Apples iTunes Store regelt. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hatte sich an das Kartellamt und die EU-Kommission gewandt.

Ketchup Leather (Bild: Youtube)

Auf diesen Burger kommt eine Scheibe Ketchup

Wer in seinem nächsten Los Angeles-Urlaub Lust auf einen Burger bekommt, sollte das Plan Check als Lokal seiner Wahl in Erwägung ziehen. Dort kommt kein Ketchup aus der Tube auf den Burger, sondern eine Scheibe Ketchup. Sieht auf den ersten Blick etwas ungewohnt aus, soll aber ziemlich gut schmecken.

Blitzer (Bild: Shutterstock)

75 Euro und vier Punkte wegen Blitzer-App

Zahlreiche Navigations-Apps bieten neben der Wegbeschreibung auch Blitzer-Warnungen an. Grade festinstallierte Blitzer sind leicht in die Karten zu integrieren und bieten Autofahrern die Möglichkeit sich ein Blitzer-Bild zu ersparen. Generell sind Blitzer-Apps in Deutschland verboten. Das Oberlandesgericht Celle entschied nun über ein Bußgeld von 75 Euro beim Nutzen einer solchen App.

Der Supermarkt Roboter Tally sucht nach leeren Regalen (Bild: Simbe Robotics)

Supermarkt-Roboter Tally sucht nach leeren Regalen

Supermarkt-Mitarbeiter verbringen viel Zeit damit, nach leeren Regalen zu suchen und diese wieder aufzufüllen. Um ihnen den Suchprozess zu erleichtern, entwickelt das Unternehmen Simbe Robotics gerade einen Roboter: Sein Name ist Tally und er fährt selbstständig durch Supermarkt-Gänge. Mit Sensoren scannt er dabei Regale und erkennt, in welchen die Produkte langsam knapp werden.

(Bild: Gizmodo.co.uk)

Am 23. November startet die Amazon Cyber Monday Woche

Es ist wieder soweit. Amazon startet am 23. November die „Cyber Monday Woche“ und bietet 10.000 Blitzangebote mit zwei Millionen verfügbaren Produkten an. Diesmal stehen in den ersten 30 Minuten die Angebote ausschließlich Amazon-Prime-Kunden zur Verfügung. Somit gehen wahrscheinlich bei besonders gefragten Produkten die nicht Prime-Kunden leer aus.

(Foto: Shutterstock)

Amazon liefert jetzt auch am selben Tag

Online-Shopping hat gegenüber dem Einkauf im Laden meist zwei Nachteile: Die Lieferung lässt oftmals lange auf sich warten, und wenn sie dann kommt, ist man nicht daheim. Amazon hat jetzt für beide Probleme eine Lösung. In den Genuss des neuen Service kommt in Deutschland aber längst noch nicht jeder.

Fritz WLAN Stick ac (Bild: AVM)

AVM Fritz WLAN Stick AC 860 gibt es für 49 Euro

AVM startet den Verkauf des Fritz WLAN Stick AC 860. Der Stick verfügt über zwei LEDs, die die WLAN-Verbindung und die Netzaktivität anzeigen. Er kostet 49 Euro. Der Fritz WLAN Stick AC 860 unterstützt den neuesten WLAN-Standard 802.11ac und ist mit allen WLAN-Routern diesem Standards kompatibel.

iPad Pro (Bild: Apple)

iPad Pro: viel Klebstoff und schwer zu reparieren

Die Reparierexperten von iFixit haben sich das iPad Pro zur Brust genommen. Nachdem sie das 12,9-Zoll große Tablet zerlegt hatten, haben sie es auf Reparierbarkeit getestet. Das Ergebnis ist ernüchternd. IFixit vergibt drei von zehn Punkten. Dem Microsoft Surface Book verlieh iFixit sogar nur einen Punkt.

(Foto: WSJ)

So wird dein Unterarm zur Tastatur

Smartphones und Smartwatches haben einen riesigen Nachteil: Das Tippen von Text ist auf den kleinen Bildschirmen äußerst mühselig. Eine neue Entwicklung von NEC will jetzt aus jedermanns Unterarm eine Tastatur machen – mithilfe von Augmented Reality.

Der Jaguar E-Type Lightwight

Jaguar E-Type Lightwight: So entsteht der Klassiker in Handarbeit

Der Jaguar E-Type Lightwight gehört zu den seltensten Autos der Welt: Von dem Sondermodell wurden 1963 nur 12 Stück gebaut. Eigentlich wollte der englische Autobauer 18 Stück auf den Markt bringen, die Produktion wurde jedoch aus unbekannten Gründen eingestellt. 2014, also rund 50 Jahre später, hauchte Jaguar dem E-Type Lightwight neues Leben ein, um die fehlenden Exemplare zu produzieren. Wie der Sportwagen heute in Handarbeit entsteht, zeigt das folgende Video: