Der Tesla Model X verfügt über einen Biodefence-Modus

Tesla Model X: Biodefence-Modus schützt gegen Biowaffen

Seit den Insane- und Ludicrous-Modi wissen wir, dass sich Tesla bei der Benamung seiner Fahrzeugfunktionen gerne einen Spaß erlaubt. Beim neuen SUV, dem Tesla Model X, macht der Hersteller von Elektroautos keine Ausnahme: Der SUV kommt mit einem „Biodefence“-Knopf daher, der den Luftfilter des Model X aktiviert. Einer der Modi des Filters schafft einen Überdruck im Fahrzeuginneren – für den Fall eines Angriffs mit Biowaffen.

Laser-Rasierer Skarp

Skarp: Rasieren wir uns in Zukunft via Laser-Schnitt?

Eine Klinge mehr, das scheint gemeinhin die Evolution modernen Klingen-Rasierer zu sein. Damit soll jetzt Schluss sein, zumindest wenn es nach Morgan Gustavsson und Paul Binun geht. Mit dem Skarp entwickeln sie einen Rasierer, der komplett auf Klingen verzichtet. Stattdessen fallen die Barthaare via Laser-Schnitt. Sein ursprüngliches Finanzierungsziel von 160.000 US-Dollar hat der Skarp bereits um 3 Millionen US-Dollar überschritten.

Portable Piizza Pouch für den Pizza-Notfall

Portable Pizza Pouch: Immer vorbereitet für den Pizza-Notfall

Pizza und Sex haben bekanntlich folgendes gemeinsam: Auch wenn sie mal schlecht sind, sind sie immer noch gut. Während die meisten von uns für eine spontane Sexgelegenheit gut vorbereitet sind (in Sachen Schutzequipment), gibt’s für den Pizza-Notfall keine Unterstützung. Bis jetzt: Mit der Portable Pizza Pouch, einer Umhängetasche für ein Pizza-Stück, seid ihr ab sofort perfekt auf den spontanen Heißhunger vorbereitet

(Foto: Shutterstock)

Ruanda soll die ersten Drohnen-Flughäfen der Welt bekommen

Wenn es um Drohnen geht, denkt man meist an Kriegseinsätze in Afghanistan. Oder, im besten Fall, an Paketlieferdienste. Drohnen können aber auch wirklich Sinnvolles leisten. Ruanda, ein Land, das in den vergangenen Jahrzehnten viel Leid und Elend erleben musste, wurde ausgewählt, die ersten Drohnen-Flughäfen der Welt zu bekommen. Von ihnen aus sollen Medikamente in abgelegene Regionen gebracht werden.

Waghalsiger Wingsuit-Flug von Graham Dickinson

Bei diesem waghalsigen Wingsuit-Flug stockt uns der Atem

Letzte Woche dachten wir noch: Den Verrückten, der mit seinem Mountain-Bike über eine Slackline in 112 Meter Höhe balanciert, übertrifft so schnell niemand mehr. Diese Woche kommt ein gewisser Graham Dickinson daher, schnappt sich seinen Wingsuit und fliegt mit mehr als 177 Stundenkilometern nur wenige Meter über dem Boden. Dabei entstehen zwei Dinge: Hohe Versicherungskosten und atemraubende Videos. Keine Angst, bei uns gibt’s nur die Videos.

(Foto: Kickstarter)

Für Minimalisten: Der Wood Kubb Computer

Quizfrage: Wo ist auf dem Bild oben ein Computer versteckt? Tipp: Es ist der Holzkasten rechts. Der „Wood Kubb“ ist tatsächlich nicht leicht als Computer zu erkennen. Denn er ist rein äußerlich nicht viel mehr als ein Quader aus Holz.

MysteryGuitarMan spielt Misirlou mit 90 unterschiedlichen Instrumenten (Bild: Youtube)

Ein Mann, 90 Instrumente: So klingt die vielseitigste Version von Misirlou

Das Museum für Musikinstrumente in Phoenix, Arizona beheimatet mehr als 6.000 unterschiedliche Instrumente. Bei seinem jüngsten Besuch hat sich Youtuber MysteryGuitarMan dazu entschieden, mit einigen davon den griechischen Song Misirlou (den meisten wohl bekannt aus Quentin Tarantinos Pulp Fiction) neu zu interpretieren. Das Ergebnis kann sich hören lassen!

(Bild: Youtube)

Youtube ohne Werbung: Abo-Modell startet wohl Ende Oktober

Bereits im Oktober 2014 spielte Youtube öffentlich mit dem Gedanken, ein (werbefreies) Abo-Modell anzubieten. Wie Re/code berichtet, könnte das Youtube-Abo wohl in wenigen Wochen Realität werden: In einer E-Mail bittet die Videoplattform Rechteinhaber darum, bis zum 22. Oktober den neuen Lizenzbedingungen zuzustimmen, damit sie von den monatlichen Einnahmen profitieren können.

Ceatec 2015: Next – Heutige Träume und zukünftige Realitäten

Die Ceatec ist im Grunde die IFA Japans. Die Technologiemesse findet auch dieses Jahr wieder im Oktober auf dem Makuhari-Messegelände in der Nähe von Tokio statt. Unter dem Motto „Next – Heutige Träume und zukünftige Realitäten“ werden eine Reihe Konferenzen und Gespräche stattfinden und natürlich zahlreiche Aussteller ihre Innovationen vorführen.