Glas Dildo Urne (Bild: Mark Sturkenboom)

Trauer, Sex und Kunst: Glas-Dildo-Urne für die Liebe nach dem Tod

Just in dem Moment, in dem man denkt, man habe bereits alles gesehen, erfindet jemand eine Glas-Dildo-Urne. Mundgeblasen, natürlich. Das lustvolle Stück stammt aus der feuchten Feder von Künstler Mark Sturkenboom. Es handelt sich dabei um einen Bestandteil eines Kunstwerks namens „21 Gramm“. Und genauso viel Platz bietet der Dildo für die Asche eines verstorbenen Liebhabers.

(Bild: Gizmodo.com)

Russland im Weltraum: 26 edle Stecknadeln der UDSSR

Es waren spannende Zeiten. Im Zuge des Kalten Krieges ging es nicht nur um das Wettrüsten der Supermächte, auch die Raumfahrt wurde als Plattform eines Wettkampfes zwischen USA und UDSSR genutzt. Diese 26 russischen Stecknadeln erzählen dabei eine wahnsinnige Erfolgsgeschichte aus längst vergessenen Zeiten.

(Bild: Gizmodo.co.uk)

Amazon plant wohl Prime for Business

Angeblich werden auf Amazon bald verstärkt exklusive Angebote für Firmen auftauchen. Das geht zumindest aus einem Bericht von TechCrunch hervor, der eine Art „Prime for Business“ ankündigt. Das bisherige B2B-Angebot AmazonSupply soll im Zuge der Umstellung geschlossen werden.

(Bild: Energizer)

Auslaufsicher und teilweise recyclet: Energizer stellt neue Batterien vor

Energizer hat im Batterie- und Akku-Gewerbe ja durchaus Rang und Namen. Nun hat das Unternehmen die AA-Batterie EcoAdvanced vorgestellt, die einen kleinen Schritt in die richtige Richtung ökologischer Verantwortung geht: Energizer EcoAdvanced bestehen nämlich zu immerhin 4 Prozent aus recyceltem Batteriematerial. Außerdem bietet der Hersteller für die Energizer MAX ab sofort besseren Schutz vor und im Fall von auslaufender Batterieflüssigkeit.

(Foto: Shutterstock)

Google investiert in deutschen Journalismus

Google und deutsche Zeitungsverlage – das hat sich bislang nicht wirklich vertragen. Vor allem die Google News-Suche ist vielen Verlegern ein Dorn im Auge: Einerseits werden User zwar so auf die Seiten der Zeitungen gelenkt, andererseits gibt es Streit darum, ob Google dafür zahlen muss, wenn es seinen Nutzern kostenlos Ausschnitte der verlinkten Artikel präsentiert. Der Streit ist zwar noch nicht geklärt, jetzt scheint sich Google aber mit dem Journalismus versöhnen zu wollen.

(Bild: Andreas Donath)

iOS 8.4 und OS X 10.10.4: zweite Betaversion veröffentlicht

Vor gerade einmal zwei Wochen hat Apple die erste Testversion seines mobilen und des Desktop-Betriebsystems iOS 8.4 bzw. OS X 10.10.4 veröffentlicht, nun steht schon die zweite Betaversion bereit. Das erst vor kurzem eingeführte öffentliche Beta-Programm findet auch hier Anwendung, sodass nicht nur Entwickler und Apple-Seed-Tester Zugriff darauf haben.

(BILD: Kickstarter)

Kickstarter startet in Deutschland

Crowdfunding ist zwar in aller Munde, doch bisher konnten deutsche Firmen ihre Anschubfinanzierung nicht direkt über Kickstarter starten, obwohl Kickstarter unbestreitbar der Platzhirsch unter den Crowdfunding-Onlineplattformen ist. Das hat sich nun geändert.

(Bild: mellowbox - Flickr/CC BY-SA 2.0)

BKA-Chef: Bundestrojaner im Herbst einsatzbereit

In einem Interview mit dem Spiegel sagte der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, dass eine von seiner Behörde entwickelte Software zur Quellen-Telekommunikationsüberwachung, der sogenannte Bundestrojaner, im Herbst 2015 einsatzbereit sein soll.

(Bild: David Ayer)

Suicide Squad: So reagiert das Internet auf Jared Leto als Joker

Bisher wurde das Aussehen von Musiker und Schauspieler Jared Leto als Der Joker des 2016 in die Kinos kommenen Films „Suicide Squad“ nur angeteasert. Nun wurde das neue Gesicht des Wahnsinns komplett enthüllt – regelrecht, denn das Bild zeigt einen überraschend stark tätowierten Mr. J. So reagierten erste Stimmen auf die Überraschung.