Ende der NSA-Telefonüberwachung?

Die massenhafte Sammlung von Telefon-Metadaten durch die NSA soll ein Ende haben. Dafür sprach sich der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses aus. Der Entwurf für ein neues Überwachungsgesetz ist der erste seiner Art, der allen Abgeordneten zur Abstimmung vorgelegt wird.

Stormtrooper sind eiskalte Killer? Oh nein, auch Stormtrooper haben Gefühle [Galerie]

So hast du die Armee der Dunklen Seite noch nie gesehen! Denn auch Stormtrooper weinen. Wenn auch vielleicht nicht ganz so oft wie du und ich. Diese mit unglaublich viel Liebe zum Detail fotografierten Bilder zeigen dir die weiche Seite der Star Wars Soldaten. Sie weinen am Grab ihres Kollegen, machen sich Heiratsanträge oder warten ungeduldig auf den AT-AT-Bus. Köstlich!

Sprichst du schon IKEA? [Galerie]

Die Bezeichnungen der IKEA-Waren sind keineswegs frei erfunden, sondern noch Schemata entstanden. Badeaccesoires sind zum Beispiel nach skandinavischen Flüssen und Meeresbuchten benannt. Ehrlich gesagt, The Guardian klärte in Großbritannien bereits 2008 über das Prinzip hinter den Namen der IKEA-Möbel auf. Aber besser spät als nie: Jetzt seid ihr dran!

Anwalt: Tattoo-Selfie kann zur Abmahnung führen

Es klingt nach einem schlechten Scherz, doch was solche Fälle angeht, scheinen Juristen die Komiker des 21. Jahrhunderts zu sein. Denn nun hat ein Anwalt darauf hingewiesen, dass nicht jeder Tätowierte seinen Körper ins Netz stellen darf.

FDP-Chef Lindner: Google ist ein Fall fürs Kartellamt

FDP-Chef Christian Lindner hat sich für eine strenge Beobachtung des Internetriesen Google durch das Bundeskartellamt ausgesprochen. Grund sind die Äußerungen des Chefs des Axel Springer Verlags, der sich sorgt, dass sein Unternehmen von Google abhängig werden könnte.

Smartphone am Esstisch: Fast 9 von 10 Deutschen finden es unhöflich, wenn ihr Gegenüber beim Essen immer wieder auf das Handy schaut. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/109984 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/E.ON Energie Deutschland GmbH/Stefan Morisse" (Bild: E.ON)

Handyverbot am Frühstückstisch?

Wer kennt das nicht: Man sitzt mit der Familie am Essenstisch und mindestens die Hälfte wenn nicht gar alle Personen schauen in ihre Smartphones und Tablets. Eine Studie zeigt: die meisten finden das unhöflich, aber gemacht wird’s trotzdem.