NSA-Mitarbeiter spionierten ihre Ehepartner aus

Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA haben Zugriff auf ungeheure Mengen von Daten einer Vielzahl der Menschen. Dass sich darunter auch der ein oder andere Lebenspartner eines Beamten befindet, hat diese offenbar gelegentlich dazu verführt, ihren Ehepartnern und Liebhabern hinterher zu schnüffeln.

Ballmer: „Windows Vista war mein größter Fehler“

Microsoft CEO Steve Ballmer gibt im Interview mit ZDNet.com zu, dass das ungeliebte Windows Vista sein größter Fehler bei Microsoft war. Besonders das lange hin und her bei der Entwicklung des XP-Nachfolgers mit dem Codenamen Longhorn sei Schuld an der Fehlerkette gewesen. Ballmer veriet in dem Interview allerdings auch, worauf er bei seiner Zeit bei Microsoft beonders stolz war.

justdelete.me,

justdelete.me: Unliebsame Accounts löschen

Es ist häufig die gleiche Geschichte: Man meldet sich bei diversen Diensten im Web an und verliert früher oder später das Interesse an diesem. Seinen Account zu löschen kann sich je nach Anbieter zu einer wahren Herausforderung entwickeln. Justdelete.me möchte hier Abhilfe schaffen und den Löschvorgang verschiedener Websites erleichtern.

Sind dies die 15 Filmszenen mit den besten Effekten aller Zeiten?

Das Empire Magazine hat einige der Experten in den Bereichen Spezial- und visuelle Effekte befragt, was ihrer Meinung nach die Filmszenen mit den beeindruckendsten Effekten aller Zeiten sind. Die Liste zeigt 15 Szenen von der Zeit, als Filme noch ohne Farbe funktionierten, bis zu aktuellen Blockbustern.

Ben Affleck als Batman, via http://www.focus.de/kultur/kino_tv/warner-ersetzt-christian-bales-bruce-wayne-er-ist-der-neue-kann-ben-affleck-wirklich-batman_aid_1080082.html

Online-Petition gegen Ben Affleck als Batman

Erst kürzlich wurde Ben Affleck als Mann hinter der Fledermausmaske für den nächsten Superman-Film bekannt gegeben. Kurz darauf startete bereits eine Online-Petition, die sich gegen die Besetzung wehrt. Über 66.000 Fans haben sich schon gegen Affleck als Batman des Schauspielers ausgesprochen und wünschen sich Christian Bale zurück.

Solche Aufnahmen sind mit der neuen 6K RED Dragon Kamera möglich

RED, Hersteller von High-End Kinokameras, will seinen neuen 6K Dragon Sensor unter die Filmemacher bringen. Der Sensor sorgt für unheimlich detailreiche Aufnahmen mit großem Kontrastumfang, wie dieses Bild zeigt. Die Aufnahme stammt von Tom Lowe, der mit dem RED Dragon Sri Lanka bereist und für den IMAX Film A Thousand and One Nights unter anderem diese Elefantenparade gefilmt hat.

Bericht: Amazon testet sein eigenes drahtloses Netzwerk

Einem Bericht von Bloomberg zufolge hat Amazon sein eigenes drahtloses Netzwerk getestet. Ein Netzwerk, mit dem Kunden online gehen können, und das es Amazon ermöglichen würde, als eigener Provider aufzutreten. Ganz ohne Beteiligung anderer Anbieter. Damit könnten etwa Besitzer von Amazons Kindle Fire Tablet direkt über den Amazon-eigenen Zugang online gehen, um sich neue Inhalte auf ihr Gerät zu laden.

Ein komplettes Haus – in nur 24 Stunden

Den Architekten Richard Rogers kennen die meisten von spektakulären Gebäuden wie dem Centre Pompidou oder dem Flughafen Madrid-Barajas, dessen Terminal 4 er entwarf. Aber Rogers steht auch für ultraschnell gebaute Fertighäuser, die in weniger als 24 Stunden stehen.

So sieht eine Weltkarte aus, bei der die Einwohnerzahl die Größe der Länder bestimmt

Das Verhältnis von Größe und Einwohnerzahl ist bei den verschiedenen Ländern der Erde extrem unterschiedlich – kein Wunder also, dass diese Karte etwas ungewöhnlich aussieht. Passt man die Größe der Länder der Zahl ihrer Einwohner an, sind Riesen wie Kanada oder Australien plötzlich winzige Flecken auf der Karte. Ohnehin schon große Länder wie China und Indien nehmen dafür plötzlich einen enormen Teil der Karte ein.

Facebook Postings einbetten

Einbetten von Facebook-Posts freigeschaltet

Erst Anfang August ermöglichte Facebook es einigen Medienunternehmen Postings via Embed-Code auf Websites einzubetten. Jetzt schon steht das Feature allen Benutzern zur Verfügung. Der Beitrag wird inklusive Bildern, Videos, etc. übernommen. Hier seht ihr, wie das Ganze aussehen kann.

Facebook will die ganze Welt ins Internet bringen

Lächelnde Kinder in Afrika, fleißige Schüler in Indien und tanzende Männer in Südamerika, das ganze unterlegt mit einer Rede von John F. Kennedy: Mit diesem kitschigen Video verkündet Facebook eine neue Initiative, die sich für weltweiten Internetzugang einsetzen will.