Was passiert im Internet in 60 Sekunden?

Was macht man wohl in einer beliebigen Minute im Internet? Im Regelfall dürfte das ziemlich chaotisch sein – ein Sprung von Twitter zu Facebook, Musik von Spotify, schnell eine E-Mail schicken, dann die Nachrichten checken und bei Google Hintergrundinfos besorgen. Und da das jeder so macht, machen das Milliarden von Menschen gleichzeitig. Im Internet ist also ziemlich was los.

Matthew Cetta und seine magischen Fotos mit falschem Entwickler [Galerie]

Mit der Fotografie ist es wie mit allem anderen im Leben; du machst es richtig oder du machst es falsch. In diesem Fall allerdings, brachte der falsche Weg, die interessanteren Ergebnisse: Matthew Cetta machte unglaubliche Fotos, indem er seinen Film mit allem Möglichen misshandelte, von Absinth bis Terpentinöl. Die Bilder sind magisch bis unheimlich und wir können nicht wegschauen.

WheeMe, gizrank

Test: WheeMe – die (fast) perfekte Massage

WheeMe, der Massageroboter aus dem Hause DreamBots fährt vollkommen autonom auf vier mit Silikonfingern bestückten Rädern euren Rücken oder Bauch ab. Zwar ist der WheeMe kein Ersatz für eine professionelle Massage, ob er trotzdem für Entspannung sorgt, lest ihr im Hands-On.

Flugzeugfan baut sich Cockpit einer 737 für Flugsimulationen nach

Mit 40 ist man für manche Spielsachen einfach zu alt. Wenn man aber dennoch beispielsweise den Flugsimulator einer Boeing 737 im Haus haben möchte, dann baut man ihn eben einfach in das Zimmer der eigenen Kinder. So zumindest machte es Laurent Aigon, der seit seiner Kindheit ein Faible fürs Fliegen hat und sich selbst einen Flugsimulator in Form des Cockpits einer Boeing 737 zusammenbastelte.

Britische „Pornwall“ blockiert auch andere Inhalte

Wie die digitale Bürgerrechtsorganisation Open Rights Group berichtet, blockiere die von der britischen Regierung durchgesetzte „Pornwall“ auch andere Inhalte, darunter politische. Die Organisation beruft sich auf Gespräche mit Internet Service Providern (ISPs), die den Pornofilter bereits installieren.

U.S. Enterprise: Lego-Modell des Space-Shuttles kommt ins Museum

Aus Lego lässt sich allerlei Beeindruckendes bauen, zumindest mit ausreichend Zeit und Talent. Der Brite Ed Diment hat beides zu genüge, denn er hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Er ist professioneller Lego-Bauer und seine Werke umfassen Sehenswürdigkeiten sowie maßstabsgetreue Objekte. Sein jüngstes Werk: die Raumfähre Enterprise der NASA.

Diese interaktiven Karten zeigen Großstädte im 8-Bit-Look

Wohl jeder hat schon mal davon geträumt, in einer Videospielwelt zu leben – sei es aus wirklichem Wunsch oder im wörtlichen Sinne nach einer 48-Stunden-Session Zelda. Da auch Brett Camper ein Kind der 80er ist, hat er – zwar keine ganze Welt – aber zumindest zoombare Karten einiger bekannter Großstädte im 8-Bit-Look entworfen.

Jungbrunnen in Florida entdeckt – Vorsicht radioaktiv!

Die Geschichte des Jungbrunnen startete zeitlich etwas vor dem spanischen Konquistador Ponce de Leon und fand nun vielleicht ihr plötzliches Ende irgendwo in Florida. National Geographic brachte aus diesem Grund erst einen Artikel, welcher von einem Brunnen in Florida berichtet, dem dank seiner Radioaktivität lebensverlängernde Kräfte nachgesagt werden.

Sprout: Bleistift zu Ende? Dann pflanz ihn ein!

„Wie wäre es, einen Bleistiftstummel nicht wegwerfen zu müssen, sondern ihn einzupflanzen und etwas Schönes wachsen zu sehen?“ Diese zugegebenermaßen etwas ungewöhnliche Frage stellte sich Michael Stausholm und erfand kurzerhand den Bleistift namens Sprout, der nach seiner Benutzung einfach eingepflanzt wird. Aus ihm sollen dann unter anderem die beliebten Küchenkräuter Basilikum, Dill, Koriander, Minze, Rosmarin und Thymian wachsen.

20 Dinge, die du noch nicht über Google wusstest [Video]

Google kennt jeder. Aber es wird wohl nur wenige geben, die diese 20 raren Informationsperlen vorher kannten. Ein Beispiel: Fast hätten sich die Gründer nicht für den Namen Google, sondern für Backrub – also Rückenmassage – entschieden. Die 19 weiteren mehr oder weniger wichtigen, aber auf jeden Fall spannenden Infos rund um Google findest du im Video.

Dronestagram: die besten Bilder aus Drohnen-Perspektive

New York, Rio, Tokyo – die coolsten Städte und schönsten Orte der Welt von oben: das zeigt euch Dronestagram. Mit Drohnen aufgenommene Fotos zeigen euch unseren Planeten aus der Vogelperspektive, so, als würdet ihr einen Rundflug mit dem Helikopter unternehmen.

Google Glass: Erster ironischer Porno-Trailer

Schon seit der ersten Ankündigung von Google Glass war klar: Die Porno-Industrie wird das High-Tech-Gadget für ihre Zwecke nutzen. Google selbst ist von dieser schlüpfrigen Idee freilich wenig begeistert. Dem entgegnen Porno-Produzenten jetzt mit einem witzig ironischen Google-Glass-Porno-Trailer. Auch wenn der Clip noch lange nicht Porno ist: Dank viel nackter Haut ist er auf jeden Fall NSFW

Süße Kunst: Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker

Liz und Kyle von Hasseln vom The Sugar Lab haben den 3D-Druck auf ein neues Niveau gehievt. Das Paar hat einen 3D-Druckprozess entwickelt, mit dem Zuckerskulpturen ähnlich wie Kunststoff ausgegeben werden können. Das hört sich nach einer vollkommen neuem Süßkram an.

Google Earth Hack für den Atomkrieg

Zum Glück ist es nur eine Simulation, aber eine ziemlich perverse: Mit einem Google Earth Hack kann man in 3D simulieren, was passieren würde, wenn man Atombomben auf Städte werfen würde. Dabei lässt sich sogar einstellen, wieviel Kilotonnen die Bombe haben soll. Aber man kann es natürlich auch als abschreckendes Beispiel sehen.