Shoppingtour – Facebook schluckt Bloggerplattform Storylane

Facebook kauft die Blogging-Plattform Storylane für eine nicht genannte Summe. Aber keine Sorge: Der Gründer von Storylane Jonathan Gheller versicherte letzte Woche in einem Post auf seiner Seite, dass die Nutzer keine Angst um ihre bisher erstellten Inhalte haben müssten. Facebook kaufe zwar das Unternehmen, nicht aber die dort publizierten Inhalte.

Musik-Keyboard mit Gummi-Tasten

Das Klavier ist ein relativ altes Instrument, noch wesentlich älter ist die Orgel. Instrumente mit Tasten gibt es seit dem 1. Jahrhundert nach Christus und spätestens seit dem Mittelalter sieht eine Klavier-Tastatur auch so aus wie sie eben aussieht. Doch dieses neue Keyboard ist anders. Einzelne Tasten gibt’s nicht mehr.

Schlangen-Roboter mit festem Blick [Video]

Schlangenroboter gibt es ja schon seit einiger Zeit. Manche sind anmutig, und manche sehen irgendwie verschreckend aus, aber dieser hier von CMU Biorobotics wirkt wirgendwie nett. Und er könnte vielleicht sogar Leben retten, denn er kann sich durch Schutt und Geröll schlängeln und dabei mit seinem Kamera-Auge alles genau vermessen und die Daten den Hilfsmannschaften übermitteln.

Internetzensur: Iran blockiert VPNs

Die Beziehung zwischen der Regierung des Iran und dem Internet ist schon länger zerrüttet. Nach Google-Sperre und staatlichem Youtube Klon wurden nun VPNs blockiert und die freie Fortbewegung im Netz weiter eingeschränkt.

Neuer Trailer zu Star Trek Into Darkness [Video]

Wir konnten uns ja schon ein recht gutes Bild davon machen, was es mit dem Schurken in Star Trek Into Darkness auf sich hat, nachdem der erste Trailer veröffentlicht wurde. Aber auch wenn der neue Trailer keine großen, neuen Geheimnisse offenbart, so kann man doch eines mit Sicherheit behaupten: Das wird wieder großes Action-Kino.

Mit Katzen erklärt: Wie soziale Netzwerke funktionieren

Soziale Netzwerke liegen im Trend. Memes liegen im Trend. Katzen liegen im Trend. Warum also nicht ein Meme über Soziale Netzwerke mit Katzen? Gedacht, getan: Devin, Betreiber des Blogs According to Devin, zeichnete das unten stehende, durchaus lustige Bild über den Status des Internets und die Funktionsweise von sozialen Netzwerken.

Helmkamera filmt rasanten Bergabsturz [Video]

Bergsteigen ist verdammt gefährlich, selbst für routinierte Abenteurer. Diese Erfahrung machte auch Mark Roberts, der versuchte, den verschneiten Parsley Fern Gully in Wales zu besteigen. Als er herabfallendem Schnee ausweichen wollte, rutschte er ab und schlitterte den Berg hinunter. Sein ebenso rasanter wie beängstigender Absturz wurde von seiner Helmkamera festgehalten.

11 wahnsinnig spezielle Küchen-Gadgets

Ein gutes Küchenmesser ist die halbe Miete beim Kochen – aber es gibt auch noch zahlreiche andere Requisiten. Manche haben nur eine einzige Aufgabe – aber ob sie Sinn machen, steht auf einem ganz anderen Papier. Wir haben 11 extreme Küchengeräte herausgesucht.

Google-Motorola-Logo-Mashup

Google streicht 10 Prozent der Stellen bei Motorola

Seitdem Google Motorola Mobility erworben hat, macht der Internetriese dort Einsparungen – doch tragischerweise muss man dort wohl noch immer Stellen streichen. Das Wall Street Journal berichtet, dass Google weitere zehn Prozent der Belegschaft von Motorola auf die Straße setzt.

Aus für Google Maps in Deutschland?

Neue Patentstreit-Skurrilität. Diesmal nicht Apple gegen Samsung, sondern Microsoft gegen Google. Gestern begann im Münchner Landesgericht die Verhandlung einer Klage, die Microsoft eingebracht hatte, und die damit enden könnte, dass Google Maps für User aus Deutschland nicht mehr angeboten werden darf.

Ein Schwarm umherschwirrender Mauszeigerattrappen soll sichere Passworteingabe in der Öffentlichkeit ermöglichen

Im Café oder in der U-Bahn fühlen sich viele bei einer Passworteingabe am Computer plötzlich von tausend Augen beobachtet. Japanische Forscher haben sich darum ein neues Sicherheitskonzept ausgedacht. Statt mit der Tastatur wird hier das Passwort mit der Maus auf einem vom Monitor dargestellten Wählfeld eingegeben. Die Bewegung der Maus wird dabei von einem Schwarm sich zufällig bewegender Mauszeiger verschleiert.

Support

Merkt euch eins: Der Support kann auch nichts dafür

Wer kennt das nicht? Man kauft eine Software, die dann nicht funktioniert, wie sie soll, das Internet ist mal wieder weg oder beim Zocken bleibt man irgendwo stecken und weiß nicht mehr weiter. Hier kommt dann der Support ins Spiel – manchmal sogar im wahrsten Sinne des Wortes – um euch zu helfen. Oft ist der Support aber auch Zielscheibe von Spott, Wut und Anfeindungen. Wieso dies nicht so sein sollte, erklärt euch dieser Artikel.