Google-Tablet Nexus 7 mit 16 GByte vorübergehend ausverkauft

Google hat die Nachfrage nach seinem 7-Zoll-Tablet Nexus 7 offenbar unterschätzt. Im amerikanischen und britischen Play Store ist das 16-GByte-Modell derzeit ausverkauft. Interessenten sehen nur den Hinweis “Coming soon” und können ihre E-Mail-Adresse angeben, um imformiert zu werden, wenn das Gerät wieder verfügbar ist.

Kissenger – Der Kuss-Automat für Mensch und Maschine

Steckt ihr in einer Fernbeziehung und vermisst die regelmäßigen innigen Küsse? Hier will der eigenwillige Kissenger Abhilfe schaffen. Das Grapefruit-große Gerät erinnert an ein Comic-Schwein (!) und wird via USB-Kabel mit dem Rechner verbunden. Das Kissenger-Schwein besitzt weiche Silikon-Lippen, die den Kuss angeblich gefühlsecht an ein zweites Kissenger-Schwein übertragen. Glaubt ihr nicht? Dann schaut euch […]

Kitkat wirbt mit Pedobear

Social-Media ist nicht immer einfach. Das musste nun auch Nestle erfahren. Der Hersteller des Schokoriegels Kitkat warb mit einem Typen in einem Bärenkostüm für ihren Istagram-Auftritt. Was sie dabei nicht bedachten: Typen in Bärenkostümen sehen eigentlich immer aus wie die Pädophilen-Meme Pedobear.

Krümelmonster stürmt die Charts

Könnt ihr euch noch an „Call me Maybe“ erinnern? Der Charthit der Kanadierin Carly Rae Jepsen war einer der Überraschungserfolge dieses Frühjahrs. Jetzt hat das Krümelmonster mit seiner unnachahmlich unmelodischen Stimme den Hit gecovert und fragt ganz unschuldig: „Share it Maybe“.

Batgadgets: Supercut zeigt alle Gadgets der Nolan-Bat-Movies

Sein wir ehrlich: Kaum ein Superheld kann so wenig wie Batman. Nachdem der radioaktive Biss und die helfende Gammastrahlung leider ausgeblieben sind, muss Bruce Wayne bei seiner Verbrecherjagt eben auf rettende Gadgets zurückgreifen. The Cussing Channel hat zum Start von „The Dark Knight Rises einen Supercut zusammengestellt, der euch die coolsten Teile aus allen Nolan-Batmans […]

Microsofts sexistische „Big Boobs“-Konstante

Microsoft, das war wohl nichts! Wie jetzt bekannt wurde, versteckt sich im Quellcode des Linux-Kernels eine potenziell sexistische Bemerkung. Im Code zur Unterstützung der MS-Virtualisierungslösung HyperV wird als Konstante der Wert „0xB16B00B5“ verwendet. Auch wer mit dem Begriff Leetspeak nichts anfangen kann, entziffert den Code recht einfach als Big Boobs. Das Medienecho ist entsprechend hämisch.

Cleverer Diebstahlschutz für Google Glasses

Google Glasses könnte eines der begehrtesten Gadgets der nahen Zukunft werden – und potenzielle Diebe auf den Plan rufen. Um den Langfingern jedoch das Leben so schwer wie möglich zu machen, hat sich Google einen durchdachten Diebstahlschutz überlegt.

Sean Bean, du Opfer!

Hauptrolle hin oder her, Drehbuchautoren lassen Sean Bean nur allzu gerne sterben. So zuletzt auch in der amerikanischen Serie „Missing“. Sean Bean lässt das Zuschauerherz für einen Moment hoffen, dass der miserable Plot von „Missing“ durch die Anwesenheit von Sean „Ned Stark“ Bean ein wenig aufgebessert wird und dann: Bumm! Sean Bean explodiert.

Hosen und Jacken mit eingebauter Klimaanlage

Hierzulande herrscht zwar gerade eine kleine Sommerflaute, aber wenn es so richtig heiß wird, dann sind diese Hosen und Jacken mit eingebauter Klimaanlage vielleicht ganz nützlich, auch wenn es einfachere und seit langem erprobte Alternativen dafür gibt.

Ketchup-Revolution im Plastikdeckel

Fastfood ist auch Nerdfood. Nicht gesund aber praktisch – wäre da nicht der Ketchup, der aus der Plastikverpackung tropft und eine Sauerei auf deinen Fingern hinterlässt, die wiederum Tastaturen und Displays verkleben. Sitzt du bequem in einer der Burgerketten, kann die Pommessauce in die Bigmac-Verpackung oder direkt auf das Tablett gequetscht werden. Hübsch ist anders.