Eine Uhr im Stil eines Autos

Die Automarke Duesenberg wurde nun nach etlichen Jahren wieder zum Leben erweckt. Der aus den 20ern Jahren bekannte Name wird hier aber nicht für Autos, sondern für Uhren genutzt.

Mark Zuckerberg ist TIMEs Person des Jahres

Das US-amerikanische TIME Magazine hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zur „Person of the Year“ 2010 gekürt. Damit ist der 26jährige Zuckerberg der zweitjüngste Träger dieses Titels. Jünger war mit 25 Jahren nur Charles Lindbergh.

Jesu‘ Geburt in Zeiten von Google Mail, Facebook und Foursquare

„Maria, Du wirst Gottes Sohn gebären“ – es beginnt mit einer SMS, die die Mutter Gottes vom Erzengel Gabriel erhält. Wie sich die heiligen drei Könige auf Facebook vernetzen, wieviele Retweets die Nachricht über Jesu‘ Geburt erfährt und wie man mit Hilfe von Google Maps die römischen Straßensperren umgeht – all das und mehr gibt’s […]

Lederarmband für den iPod Nano

Blödes Nylon! Ekliges Plastik! Schert Euch zum Teufel mit Euren billigen iPod-Nano-Armbändern! Für alle die, die Fisch mit der bloßen Hand angeln, gibt es von Elecom ein Lederarmband, mit dem sich der Nano wie eine Uhr am Handgelenk befestigen lässt.

HIV-Infizierter offiziell geheilt

Das erste Mal überhaupt wurde ein Mensch offiziell von HIV geheilt. Die Medizin hat ihn fast umgebracht, aber die Forschung hat damit eine Tür einen kleinen Spalt weit zur Bekämpfung dieser schrecklichen Krankheit geöffnet.

Das ist bald unser einziges Raumschiff

Wenn die NASA 2011 das Discovery-Programm einstellt, wird das russische Raumschiff Sojus das einzige sein, mit dem Menschen zwischen der Erde und der Internationalen Raumstation ISS pendeln können. Deshalb haben wir es uns einmal näher angesehen.

Fallschirmspringen über Google Earth

Diese total ausgeflippten Japaner haben aus Fallschirmanzügen, Gurtzeug, einer Halle, einem Projektor und Google Earth eine Fallschirmspringensimulation zusammengebastelt und haben sichtlich Spaß dabei. Wir zeigen euch das Video.

Google erklärt euren Eltern, wie Computer funktionieren

Es hat schon beinahe Familientradition. Jedes Jahr zu Weihnachten, wenn besonders viel Unterhaltungselektronik verschenkt wird, kann sich ein Mitglied der Familie sicher sein, als Ein-Mann-Supporter abkommandiert zu werden. Der arme Geek. Aber dieses Jahr übernimmt Google euren Job.

Pelzige Regisseure: Katzen drehen Video

Klar ist das eine ziemlich lange Werbung für Purina Friskies. Aber sie ist ziemlich goldig und wurde ausschließlich von Katzen aufgenommen. Und ich muss sagen: Ich habe schon eine ganze Menge von Menschen produzierter YouTube-Clips gesehen, die schlechter waren. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

Facebook kann so schön sein

Ein Facebook-Praktikant namens Paul hat sich neulich die Mühe gemacht und 10 Millionen Facebook-Freundschaften zweidimensional projiziert. Das Ergebnis ist eine Weltkarte, die sich wirklich sehen lassen kann und paar interessante Details zeigt.

Japanische Multiplizier-Technik teilt Euer Hirn entzwei

Als ich das Video dieser japanischen Rechenmethode zum ersten Mal sah, konnte ich es nicht so recht glauben. Dann habe ich es selbst ausprobiert und es funktioniert prima. Ich weiß nur nicht warum, geschweige denn kann ich mir erklären, wie jemand auf diesen Trick kam.

Handgemacht: Studenten bauen Achterbahn

Die Achterbahn mit dem Namen Reverse Cowgirl wurde von College-Studenten gebaut. Passagiere fallen zunächst senkrecht nach unten, werden dann so gedreht, dass das Gesicht nach unten zeigt und sausen dann einen guten halben Meter über dem Boden zur anderen Seite. Ob der TÜV so was abnimmt?

Googles Cr-48 ist das perfekte Notebook

„Ist das das Google Notebook? Wow, das mag ich wirklich!“ So oder so ähnlich fallen alle Kommentare aus, die wir bisher zu Google Cr-48 Chrome Prototyp vernommen haben – und das bezieht sich nicht auf die Software.

SARTRE bringt Road-Trains auf die Autobahn

Die europäsche Kommission fördert ein Projekt, das an selbstgesteuerten Autos arbeitet. Das SARTRE (Safe Road Trains for the Environment) genannte System soll Autos selbstständig innerhalb eines Konvois steuern. Ab sofort wird das System getestet.