Mann kauft virtuellen Nachtclub für 260.000 Euro

Vor einer Woche verkaufte ein Mitspieler im Online-SciFi-Game Entropia Universe seinen virtuellen Nachtclub für echte 335.000 US-Dollar, umgerechnet 260.000 Euro. Forbes hat den Käufer ausfindig gemacht und zu seinen Beweggründen interviewt.

Chinesische Twitterin wandert für Witz-Tweet in den Knast

Chinesen dürfen nicht auf Twitter zugreifen, aber natürlich gibt es da ein paar Hintertüren, über die der Zugang doch klappt. Cheng Jianping und ihr Verlobter Hua Chunhui, sind durch solche Türchen spaziert. Für den per Twitter verschickten Witz ihres Verlobten wanderte Cheng nun in den Knast – am Hochzeitstag.

Taschentuch blockiert Handy-Signal

Das hier könnte genau das richtige Hilfsmittel für euer nächstes Date sein. Schließlich könnt ihr es in die Brusttasche stecken und behaupten, dass ihr 10 Minuten lang auf euer Handy verzichtet nur für sie (oder ihn – oder sie beide)

Google hat Street View in Deutschland gestartet

Seit heute Nacht lassen sich die Straßenansichten von 20 deutschen Städten bei Google Street View betrachten. Nach heftigem Widerstand von Datenschützern und Politikern ist der Dienst damit hierzulande offiziell gestartet. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Auf Kino-Niveau: Video zeigt Blick in unseren Körper

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an „The Inner Life of the Cell“ (Das Innenleben einer Zelle), eine vor einigen Jahren erschienene Animation weißer Blutzellen, die eine Infektion attackieren. Die Molekular-Animation hat seither viel dazugelernt und weiß visuell zu beeindrucken – richtig zu beeindrucken.

Amazon bezahlt 200.000 Dollar für Euer Drehbuch

Was auf den ersten Blick bizarr wirkt, das ergibt einen Sinn wenn man bedenkt, wie intensiv Amazon Autoren im Kindle-Programm fördert. Angehende Drehbuchautoren können ihre Skripte an Amazon übermitteln und erhalten 200.000 US-Dollar, wenn ihr Werk dort Gefallen findet.

Sharp bringt 3D-Handy auch außerhalb von Japan

Wir haben neulich über Sharps 3D-Android-Smartphone berichtet. Um den 3D-Effekt zu genießen braucht ihr keine 3D-Brille und keine weiteren Hilfsmittel. Der Hersteller hat jetzt angekündigt 3D-Handys auch außerhalb von Japan auf den Markt zu bringen.

Facebook-Trend: Wo kommen die Comic-Helden eigentlich her?

Falls ihr bei Facebook seid, dann habt ihr vielleicht den neuesten Trend mitbekommen: Jeder ersetzt sein Profilbild durch einen Comic-Buch-Helden. Doch habt ihr euch schon gefragt wo dieser Trend eigentlich herkommt und wo das Alles seinen Ursprung hat? Und was hat das Ganze eigentlich mit Geldwäsche und Nigeria zutun? Ich habe mal nachgeforscht.