Shredden wie ein Geek

Dieses Gitarren-Pick ist aus einem alten Schaltkreis gefertigt. Deswegen ist es aber noch lange nicht billig.

Motorola Sholes hat die Beulenpest

Ein neues Smartphone von Motorola ist aufgetaucht, das gerüchteweise vorerst nur in China verkauft werden soll. Es sieht ein bisschen aus wie ein Droid ohne die Tastatur, hat aber ein merkwürdiges Furunkel an der Seite.

Android SDK 2.01 ist da, Droid bekommt bald ein Update

Es ist zwar nur ein kleines Update für das SDK, aber Android-Entwickler werden die Bugfixes dennoch schätzen. Sie bringen Bluetooth, Ressourcenverteilung und andere Features in Ordnung. Außerdem wird das Droid in den kommenden Wochen ein OTA-Update erhalten.

Intel zeigt programmierbaren 48-Kern-Chip

Die Kerne sind zwar nicht wahnsinnig leistungsstark – sie werden als schwächere Atom-Prozessoren beschrieben – aber hey, es gibt 48 davon! Und man kann sie programmieren.

Drei neue JVC-Everio-Camcorder rollen an

Nachdem in jüngster Zeit vor allem die Pocket-Camcorder in aller Munde sind, wird es Zeit, dass mal wieder Videokameras mit einem anständigen Sensor auf den Markt kommen.

Weasleys magische Uhr ist real

Erinnert ihr euch an die Uhr, mit der Weasley in der Harry-Potter-Reihe den Aufenthaltsort jedes Familienmitglieds sehen konnte? Das Ding gibt es wirklich. In unserer Welt nutzt die Zauberuhr Twitter.

LG Arena Max mit 12-MP-Kamera steht in den Startlöchern

Ein guter Trick, eurem neuen Handy zu Aufmerksamkeit zu verhelfen, LG, ist eine 12-Megapixel-Kamera. Diese amtliche Digitalkamera lenkt uns beinahe davon ab, dass ihr wieder nur euer allmählich altbackenes S-Klasse-Interface darüber gestülpt habt, statt auf Android umzusatteln wie beim GW620.

Via schrumpft seine Gadget-Plattform

Die Via Mobile-ITX-Plattform ist nur halb so groß wie die Pico-ITX, aber immer noch leistungsstark. Durch die niedrige Energieaufnahme und den kleinen Formfaktor eignet sich das Board für Always-on-Geräte und alle erdenklichen Gadget-Zwerge.

Das beste Lesegerät aller Zeiten

Der Nook verzögert sich immer wieder, und Kindle 2 und Co. sind reine E-Book-Reader ohne Apps. Perfekt sind die Reader also noch lange nicht. In Großbritannien wurde aber ein günstiges Lesegerät entwickelt, das verblüffend viele Funktionen und einen riesigen Screen bietet.

Öllampen sind wieder im Kommen

Einen Schritt vor und zwei zurück: die Glühbirnen haben einst die Öllampen ersetzt. Jetzt sind sie in Ungnade gefallen und werden wieder zu Öllämpchen umfunktioniert.

Die verrücktesten offiziellen Star-Wars-Artikel

Kürzlich ist das Buch „Star Wars: 1,000 Collectibles“ erschienen, einer der amüsantesten Schmöker für Star-Wars-Fans. Es ist ein Katalog der autorisierten Star-Wars-Spielzeuge und Sammlerstücke aus aller Welt. Einige kennt ihr vielleicht schon, andere glaubt man erst, wenn man sie gesehen hat.