Sony Xperia Eye (Bild: Übergizmo)

Sony Xperia Eye: Die smarte Kamera mit 180-Grad-Linse im Hands-On

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigt Sony dieses Jahr nicht nur seine neuen Android-Smartphones, sondern erweitert das Portfolio noch um weitere Gadgets. Da wäre zum Beispiel die kompakte Xperia Eye Kamera, welche euch im Alltag begleiten und die schönsten Augenblicke für euch festhalten soll.

Ein Schlagzeuger spielt mit einem dritten Roboterarm (Bild: Georgia Tech/Youtube)

Dieser Schlagzeuger spielt mit einem dritten Roboterarm

Wissenschaftler vom Georgia Institute of Technology haben einen Roboterarm entwickelt, der es Schlagzeugern erlaubt, mit drei Armen zu spielen. Er lässt sich an der Schulter des Schlagzeugers befestigen und reagiert dank unterschiedlicher Sensoren auf die Bewegungen des Menschen und die gespielte Musik.

(Bild: ZDNet.de)

Smartphone-Markt im 4. Quartal 2015: Samsung gewinnt, Apple verliert

Im vierten Quartal 2015 verzeichnete der Smartphone-Markt sein geringstes Wachstum seit 2008. Das geht aus einer aktuellen Statistik des Marktforschungs-Unternehmens Gartner Inc. hervor. Demnach hat es vor allem Microsoft im vergangenen Jahr schwer getroffen: Der Marktanteil von Windows Phones ist auf 1,1 Prozent gefallen, was nur rund 4,4 Millionen verkauften Windows Phones entspricht. Erstmals musste auch Apple einen Rückgang der Verkaufszahlen des iPhones hinnehmen

Die Smartwatch namens Dial von Will.i.am (Bild: Will.i.am)

Dial: Will.i.am bringt neue Smartwatch auf den Markt

William Adams aka Will.i.am, Frontman der Black Eyed Peas, versucht sich zum zweiten Mal daran, eine Smartwatch auf den Markt zu bringen. Das Wearable hört auf den Namen Dial und tritt die Nachfolge der ruhmlos gescheiterten Pulse-Smartwatch an. Mit dieser hatte Will.i.am bereits 2014 versucht gegen die Konkurrenz von Apple, Google, Samsung und Co. anzutreten.

(Foto: Ubergizmo)

Babydelfin stirbt wegen zu vieler Selfies

Horrorgeschichten über Menschen, die beim Schießen von Selfies Schaden nehmen, hört man immer wieder. Dieser Story aber ist besonders herzzerreissend: In Argentinien ist ein Babydelfin ums Leben gekommen, weil zu viele Menschen sich mit ihm fotografieren wollten.