BMW verkauft seine Elektroautos bald auch online

Kleine News mit großen Auswirkungen: BMW will laut Bloomberg zukünftig die Neuwagen der i-Serie auch online verkaufen. Damit wagt BMW als erster großer Automobilhersteller den so wichtigen Schritt ins Netz, um neue Käuferschichten anzusprechen. Und welche BMW-Modelle würden sich da schon besser anbieten als die stylishen Elektromodelle der i-Serie!

Elektrodreirad Tribey M7 wird im Stehen gefahren

Das Black Sparrow Industries Tribey M7 sieht wie eine Möglichkeit aus, sich ökologisch korrekt alle Knochen zu brechen. Wie kamen die Entwickler bloß auf die Idee, dass es sicher sein könnte, mit bis zu 40 Kilometern pro Stunde damit durch die Gegend zu rasen?

Kutsche 2.0: Inner City Vehicle

Geht es nach dem Designer Sean Seongjun Ko, könnten in naher Zukunft wieder Kutschen das Straßenbild der Großstädte prägen. Zumindest hat sein Entwurf eines Inner City Vehicles starke Ähnlichkeit mit dem Transportmittel des 19. Jahrhunderts. Lediglich die Pferde sind einer modernen Brennstoffzelle gewichen.

Wie man mit Feuerwerkskörpern besser nicht umgeht

Der amerikanische Unabhängigkeitstag ist einer von vielen Anlässen, die meist positive Stimmung mit Feuerwerkskörpern aller Art auszudrücken – das dabei einiges schief gehen kann und wie es dazu kommt, zeigt ein Video von WorldWideInterweb nun mehr als deutlich.

Video: Die Geschichte der Formel 1 in 60 Sekunden

Das erste Formel 1-Rennen der Welt ist inzwischen über 60 Jahre her. Seit dem denkwürdigen Tag im Jahr 1950 haben sich nicht nur die Rennfahrer geändert, sondern auch die Optik der schnittigen Autos. Der Filmemacher Rufus Blacklock hat in einem 60 Sekunden-Video eine schöne Retrospektive der Formel 1-Rennwagen zusammengestellt.

Konkurrent für den Twizy: Der Toyota Coms

Der französische Autohersteller Renault hat mit dem kleinen Elektrofahrzeug Twizy für Furore gesorgt. Nun hat Toyota das Konzept aufgegriffen und versucht seinerseits die urbane Mobiliät seines Heimatlandes verbessern. Gestatten? Der Toyota Coms.

Umweltschonendes Paradies für Millionäre: Die Luxusyacht „Orsos Island“

Mit der Frage, ob man den nächsten Urlaub lieber auf einer privaten Insel oder eben doch eher auf der eigenen Yacht verbringen möchte, wird sich, Gott sei‘s gedankt, bald niemand mehr quälen müssen. Stattdessen könnt ihr euch bei der Firma Orsos einfach die schwimmende Insel „Orsos Island“ bestellen – zum Schnäppchenpreis von 4,6 Millionen Dollar.

Renault Twizy: Entworfen zum Driften?

Kleiner als ein Smart, billiger als der Roller BMW C1 und definitiv ulkiger als das Durchschnitts-Elektro-Auto. Seit April dieses Jahres können Elektroautofreudige den halboffenen Kabinenroller Twizy aus den Hause Renault käuflich erwerben. Und der hat laut Autocar.uk mehr auf dem Kasten als sein unscheinbares Äußeres vermuten lässt.

Falt-Bike V’lec Pocket: Das leichteste Elektro-Bike der Welt

Der 27-jährige Franzose Augustine Charlot hat ein Gefährt entwickelt, dass all seine Anforderungen an ein E-Bike erfüllt: Leicht soll es sein, vielseitig, schön im Design und eine gute Leistung zu einem erschwinglichen Preis bieten. Herausgekommen ist das Falt-Bike V’lec Pocket – ein E-Bike, das nur neun Kilogramm auf die Waage bringt.

So baut man aus Schrott ein Rekordfahrrad

Graeme Obree ist ein Radler, der einige Weltrekorde inne hat. Sein neuestes Hobby ist die Entwicklung des schnellsten Fahrrads der Welt, das eine Geschwindigkeit von mehr als 160 km/h schnell werden soll. Statt eines Millionenbudgets und eines Labors mit Windtunnel hat Obree sein Rad aus Schrott gebaut. Es ist genau auf seinen Körper abgestimmt.

Wie aus einem Rollstuhl einen elektrischer Rollstuhl wird

Da elektrische Rollstühle gewiss nicht ewig fahren können, sind deren Nutzer immer noch auf die manuelle Variante angewiesen, um sich fortzubewegen. Doch kann es, je nach körperlicher Verfassung, ziemlich anstrengend sein zwischen den Rollstühlen zu wechseln. Deshalb gibt es jetzt den IWA oder auch „Independet Wheelchair Assist“, der aus jedem herkömmlichen Rollstuhl einen mit elektrischem […]