Violet optimiert deine Aufenthaltsdauer in der Sonne

Das kleine Wearable Violet misst Intensität und Dauer der UV-Licht-Einstrahlung auf den Körper. Durch den Abgleich mit individuellen Daten soll Violet dabei helfen sich nicht zu lange der gefährlichen UV-Strahlung auszusetzen, aber auch genügend von ihr aufzunehmen, um ausreichend Vitamin D zu produzieren. Noch fehlt es der Kickstarter-Kampagne aber an finanzieller Unterstützung.

Lenovo entwickelt eine Computerbrille

Lenovo präsentierte den Prototypen einer eigenen Computerbrille, ähnlich der Google Glass. Damit wollte der chinesische Hersteller auf ein neues Partnerprogramm für vernetzte Geräte aufmerksam machen, für die er Mitstreiter benötigt. Noch hielt man sich mit Details zurück.

Acer erweitert Liquid-Reihe um Fitnessarmband und Smartphone

Auch Acer möchte ein Stück vom Fitnesskuchen. Das Wearable Liquid Leap soll auch SMS und andere Informationen auf dem Ein-Zoll-OLED-Touchscreen anzeigen und bis zu sieben Tage laufen. Ein Smartphone im Curved Design wird die neuen Sprösslinge der Liquid-Reihe komplettieren. Beide Geräte werden noch vor der IFA in den Handel kommen und haben sich seit ihrer ersten Vorstellung an der ein oder anderen Stelle weiterentwickelt.

AirType: Tippen ohne Tastatur soll die Zukunft sein

Dank Tablets und Notebooks können wir heutzutage unseren Arbeitsplatz überall mit hinnehmen. Doch laut dem Start-up AirType gibt es da ein Problem: Egal wo wir sind, wir müssen eine Tastatur mitschleppen. Und das muss nicht sein, sagt das Start-up.

Adidas präsentiert Fitness-Armband „Fit Smart“

Nun steigt auch der Sportartikelhersteller Adidas ins Geschäft der Fitness-Tracker und smarten Armbänder ein. Das Fit Smart ist etwa so groß wie eine Smartwatch und besitzt eine auf 17 mal 11 LEDs basierende Anzeige für zurückgelegte Kilometer, Kalorien, Herzfrequenz oder die Uhrzeit.

MindRDR macht Google-Glass-Fotos per Gedankensteuerung

Gedanken auslesen, mit ihnen Prozesse steuern oder auslösen, für die bislang physikalische Eingaben vonnöten waren – solche Sci-Fi-Technologien werden schon länger erprobt und erforscht. Der MindRDR erlaubt es nun Fotos mit einer Google Glass zu schießen und in sozialen Netzwerken zu posten, angetrieben von den eigenen Gedanken. Und die Möglichkeiten könnten bald stark zunehmen.

Test: LG G Watch – Hände weg vom Android Wear Primus!

Die LG G Watch ist das erste Wearable mit dem ambitionierten Android Wear Betriebssystem. Über Android Wear haben wir in den letzten Tagen schon ausführlich berichtet, nun schauen wir uns die Hardware der LG G Watch genauer an – und sind enttäuscht. In unserem Testbericht zur LG G Watch liest du, warum die Uhr nicht hält, was sich alle von einer Next Generation Smartwatch erhoffen.

LG KizON: Armband zu Tracking von Kindern

Das KizON Armband ist ein Wearable von LG Electronics, das es Eltern dank GPS, GMS und WLAN ermöglicht, jederzeit den Aufenthaltsort ihrer Kinder festzustellen und auch mit ihnen zu telefonieren. Den Standort des Kindes können besorgte Eltern über eine App auf dem Smartphone sehen.

30 kompromisslose Nintendo-Tattoos [Galerie]

Mit dem Gedanken an ein Videospiel-Tattoo hat sicher schon der ein oder andere Videospielnarr unter uns gespielt. Warum auch nicht? So ein Triforce auf der Brust ist schon ziemlich cool. Wir habe dir 30 inspitierende Videospieltattoos herausgesucht. Die meisten entspringen dem Nintendo-Universum!

Android Wear auf der LG G Watch

Android Wear soll für Wearables das werden, was Android schon heute für Smartphones ist: Das wichtigste und am weitesten verbreitete Betriebssystem. Wir haben Android Wear auf der LG G Watch jetzt mehrere Tage im Einsatz und zeigen hier in welchen Bereichen Android Wear schon heute überzeugt und wo noch Nachholbedarf herrscht.

Test: Wahoo Tickr Run verbessert deinen Laufstil

Der Wahoo Tickr Run misst deine Herzfrequenz, die Anzahl verbrauchter Kalorien, Schritte und deine Laufruhe. Damit soll das Wearable auch die Effizienz deines Laufstils analysieren und zur Verbesserung beitragen. Wir haben uns das Gadget umgeschnallt und ermittelt, wie hilfreich der Wahoo Tickr Run wirklich ist.

So funktioniert Android Wear – Wir zeigen das System ausführlich [Galerie]

OK Google, Android Wear ist ziemlich cool geworden. Ich muss zugeben, anfangs sehr skeptisch gewesen zu sein. Aber Android Wear ist flott, praktisch, einfach zu bedienen und zeigt schon jetzt sein riesiges Potenzial. Offiziell kommt Android Wear erst am 07.07.14 in die Google Play Stores dieser Welt. Wir konnten uns das Betriebssystem für Wearables schon jetzt intensiv anschauen und erklären euch detailiert die verschiedenen Funktionen in unserer Bildergalerie.

Belkin stellt NetCam HD+ mit WeMo-Integration vor

Belkin hat eine neue IP-Kamera mit Gegensprechfunktion, Cloudspeicher, HD-Bildqualität und WeMo-Funktionalität vorgestellt. Die Aufnahmen werden in der Cloud gespeichert, was Belkin eine weitere Einnahmequelle beschaffen soll – die Archivierung kostet nämlich nach 30 Tagen Probierzeit monatlich Geld.