Kühlung fürs Handgelenk

Die Annahme, dass die im Computereinsatz befindliche Hand auch der Kühlung bedarf, hat ja schon eine Reihe von Mäusen hervorgebracht, die sich diesem Thema widmen. Für die vom Karpaltunnel-Syndrom geschundenen Handgelenke dagegen gibt es erst jetzt mit dieser Tastatur von Thanko Erleichterung.

Bunt und haarig

Journey (also die Band) war eigentlich nie auch nur ansatzweise cool, hatte aber immer ein gewisses Faible für bunte, eher sogar sehr bunte Platten-Cover (im Vinyl-Zeitalter). Und so zelebriert die derzeit aktive reanimierte Kombo ihr Dasein auch mit einem MP3-Player, in dessen Bemalung wohl keine Farbe des Regenbogens fehlt.

Ion: Jetzt auch für VHS

Bislang war Ion vor allem für Plattenspieler zur Konvertierung von Vinyl in MP3 bekannt – jetzt weitet der Hersteller seine Nostalgiekompetenz auch auf den Bereich der VHS-Kassette aus.

Star Wars zum Kuscheln

Darth Vader als Plüschkissen in der Sofaecke? Boba Fett und Sturmtruppen-Horden in der anderen? Die Zeiten, als das Universum ein Ort war, an dem sich Gut und Böse bis zum Ende bekämpften, scheinen endgültig vorbei zu sein, wenn allseitiges Kuscheln angesagt ist.

Buffalo brennt behende Blu-ray

Hah, Alliteration hat geklappt! Prosaischer gesagt: Buffalo hat interne und externe BD-Recorder angekündigt, die es auf 8x-Geschwindigkeit bringen. Und zwar sowohl bei Single- als auch bei Double-Layer-Scheiben. Bei herkömmlichen DVDs erreichen die Brenner sogar auf 16x-Tempo.

Kleider machen Lampen

Das könnte man sich unter einem feuchten Traum heutiger Vorstadt-Neros unter dem Gewaltmonopol des Staates vorstellen: Statt wie einst Sklaven, die mit Pech übergossen und angezündet für die richtige Beleuchtung sorgten, sind es hier Lampenkleider, die eine Frau zum modernen Lüsterweibchen werden lassen. Oder auch zwei Frauen, denn die Kleider…

Speck Pixelskins für iPhone 3G

Für all jene, die ihrem nigelnagelneuen iPhone 3G noch einen sehr bunten Schutz gönnen wollen: Speck hat jetzt eine neue Pixelskin Reihe herausgebracht. Die rutschfesten Gummi-Cases…

Leicht-Lautsprecher für unterwegs

Zum EZ16YG von Bird Electron sind nicht allzu viele Details bekannt, aber da er nur 25 Gramm wiegt und 50 mm dick ist, kann man wohl annehmen, dass er in erster Linie für Leute gedacht ist, die mit MP3-Player oder ähnlichem unterwegs sind.

Der Zune-Mann: Wenn eine Liebe zerbricht

Was hat er nicht alles auf sich genommen, der Zune-Mann: Hat sich wieder und wieder und wieder Nadeln in die Haut stechen lassen, um seine Sympathien für den MP3-Player von Microsoft zum Ausdruck zu bringen, den wir in Europa 2009 2010 ganz bestimmt im nächsten Jahrzehnt vielleicht noch in diesem Jahrhundert irgendwann vielleicht auch mal […]

Offenes Bekenntnis zur Wissenschaftsgläubigkeit

Ein Loblied auf die Wissenschaft! Auf Erkenntnisse, die uns eines Tages noch dazu bringen werden, dass wir schmackhafte Tyrannusaurus-Haxen werden grillen können (Jurassic BBQ), auf unglaublich teure laute Konzerte von Roboterbands (Rock Robot) werden gehen können oder uns irrwitzig proportionierte, völlig enthaarte und extrem zeigefreudige XXX-Models aus dem Multiplikator rauslassen werden können (Babe Factory). Tragen […]

Durchsichtige Zeitmessung

Die Atmos 561, die Marc Newson entworfen hat, macht nicht nur optisch mit ihrem transparenten Gehäuse was her, sie bedient sich auch einer ausgefallenen Antriebsmethode – in Schwung wird sie vom Temperaturwechsel gehalten.

Schmuck für den mobilen Hobby-Gärtner

Ob als Halsschmuck, als Ohrring oder als Handy-Anhänger – Menschen, die sich der Kultivierung von Pflanzen als Hobby verschrieben haben, können Dank der Green Capsule ihre wichtigsten Zuchtprojekte immer mit sich führen.

Uhr für Rechenkünstler

Warum soll man sich das Uhrzeitablesen nur am Handgelenk mit Produkten von TokyoFlash schwermachen? Geht doch auch mit der Wanduhr!

USB-Uhr-Minimalismus

Einerseits scheint es sich bei der Timeless-Uhr bedauerlicherweise nur um einen Design-Entwurfzu handeln, andererseits ist das Konzept – wie bei den meisten guten Ideen – aber so simpel, dass es eigentlich von einem halbwegs begabten Bastler nachbaubar scheint.

Das Gehäuse, das keins ist

Absoluten Minimalismus versprechen die Acrylic Cowboy-Gehäuse von Digital Cowboy, die im Grunde genommen gar keine sind, sondern einfach nur Acryl-Konstruktionen, in die sich die Einzelteile des Rechners montieren lassen.

Die Zukunft ist rund

Zumindest was den PC angeht: Das meint jedenfalls Apostol Tnokovski, der den E-Ball entworfen hat. Dieser Rechner passt mit einer Größe von ca. 15 Zentimetern fast noch auf die Handfläche, soll aber alles haben, was man zum Arbeiten benötigt.

Manschettenknopf in nützlich

Ein Comeback des Manschettenknopfs findet ja gerade unübersehbar statt, und da haben sich die Designer Tonia Welter und Julia Reymann gedach, dass man mit den Hemdsärmelverschlüssen auch was Nützliches machen kann, z.B. einen USB-Stick in sie integrieren.

Review: Kaspersky Internet Security 2009

Nachdem wir das Einsteigermodell „Norton 360 2.0“ auf dem Tisch (Desktop) hatten, soll auch eine Profivariante nicht unerwähnt bleiben: Kaspersky Internet Security 2009. Der bescheidene Verfasser dieses Gizmodo-Artikels hatte in der Vergangenheit schon die Vorläuferversionen im Einsatz, fing sich trotz sorglosesten Im-Internet-Herum-Klickens keine Viren ein und hatte eigentlich nur die etwas zu akademikerfreundliche Bedienung und […]

Design-Klassiker kommt teuer

1962 haben die Designer Marco Zanuso und Richard Sapper diesen Fernseher namens Brionvega Doney entworfen, der jetzt mit modernisierter technischer Ausstattung ein Comeback erlebt – allerdings im streng limitierten Rahmen.

Vorsicht mit der Farbe

Der französische Designer John Nouanesing hat sich für seinen Tisch „Paint Or Die But Love Me“ angeblich davon inspirieren lassen, wie Farbe meist ungewollt in der Gegend herumkleckst.