YouTube: Kann jetzt Videos remixen

Bei YouTube kann man jetzt mit der Online-Software Remixer Videos bearbeiten – zumindest rudimentär. Das Programm hat ein Adobe Premiere-Backend, mit dessen Hilfe man Videos zusammenschnipseln und mit Grafiken, Text und Hintergrundmusik garnieren kann – da wird es aber einen deutlichen Qualitätssprung bei YouTube geben … [dj]

Froggetmee: Stäbchen mit Löffel

Froggetmee könnte als Kombination aus Löffel und Stäbchen das definitive Besteck-Utensil für Mahlzeiten vom asiatischen Schnellimbiss sein (gut, Sushi geht auch mit Fingern, und ansonsten sind selbst Messer und Gabel unpeinlich, wenn man in der eigenen Behausung bleibt). Sieht auch ganz dezent aus und ist mit einem Preis von 8 Dollar ziemlich preiswert. [dj]

Schweizer Drachen fliegen fast ohne Wind

Genau so. Das swiss kite lab baut nicht nur Drachen, die fast ohne Wind fliegen, und verkauft sie für Hobby- kompatible 148 Euren (Bausatz ab 48), sondern erklärt uns auch noch detailliert, wie die gemacht werden und woraus, und gibt uns einen Bauplan unter Creative Commons. Schritt für Schritt. Mit Fotos auf der Website. Endlich […]

Blu-ray-Scheiben: Bereits im Verfall begriffen?

Zwar wird das Phänomen nur für den Film The Prestige gemeldet, aber der soll in der Blu-ray-Version Zerfallserscheinungen bei der Oberflächenbeschichtung zeigen. Das könnte – in der optimistischen Version – einfach ein Pressfehler sein; sollte das Phänomen aber um sich greifen, hatr Blu-ray ein echtes Problem. [dj]

Mobile YouTube: So sieht’s aus

Die US-Kollegen haben am Wochenende das stickum gestartete MobileYouTube mit Helio Ocean und Treo 755 getestet und sind zu folgenden Resultaten gekommen: • Video-Upload funktioniert nur via SMS. • Nicht alle Videos sind online, und es ist nicht nachzuvollziehen, warum bestimmte Filme übernommen wurden und andere nicht. • Die Dateien werden im Format .3gp gestreamt […]

iPhone-Bikini

Erstens sollte man sich fragen, ob diese Lederhülle wirklich geeignet ist, ein iPhone zu schützen, und zweitens kann man darüber grübeln, weshalb sie Bikini Case heißt. Weil sie wie ein Zweiteiler aussieht? Oder irgendwie nach Südsee – nicht? Kommt in 14 verschiedenen Farben zu je 20 Dollar. [dj]

Sony: Religionskrieg in England

Nicht vorenthalten wollen wir den geneigten deutschen Lesern, dass sich auf dem Boden des britischen Königreichs gerade eine Auseinandersetzung abspielt, die entfernt an den Karikaturenstreit gemahnt. Schwer empört nämlich ist die Church of England, dass ausgerechnet die Manchester Cathedral Schauplatz einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Menschen und Aliens wird, und zwar im PS3-Spiel „Resistance: The Fall […]

USB-Aktenvernichter, portabel

Für die mobile, flexible Generation der USB-Abhängigen: der Papierschredder am USB-Port. Für 22 und einen halben Schredderdollar erhält der um seine Datensicherheit besorgte Computermobilist ein Gerät, das wertvollen Platz im Koffer wegnimmt, fünf Blätter auf einmal zerschnipselt und beim Antritt der nächsten Flugreise sicher zu peinlichen Fragen plus einer stark gesteigerten Verhaftungswahrscheinlichkeit führt. [fe] [via […]

Thanko macht USB-Mikroskop heller

An und für sich sind USB-Mikroskope inzwischen ja ein alter Hut, aber Thanko hat beschlossen, ein älteres Modell jetzt mit acht statt vier LEDs auszurüsten, was bedeutet, dass man auch in der dunkelsten Tastaturecke noch was sehen sollte. Das Gerät vergrößert 20- bis 200-fach, läuft mit Windows 2000/XP/Vista und USB 1.1/2.0 und hat eine Auflösung […]

Hanf und Rockmusik gehören zusammen

Und die Österreicher beweisen einmal mehr, dass sie nicht nur Termina- toren und unverständ- liche Dialekt- formen hervor- bringen können, sondern auch genial- wahnsin- nige E- Gitarren mit einem Korpus aus gepresstem Hanf. Welche man garantiert nicht rauchen kann, oder auch nicht besser als, sagen wir mal, ein Ikea-Sofa. Zu haben ab demnächst, von Neubauer […]

GeekPark-Webcams: Illegal in Polen?

Die GeekPark-Webcams sehen nicht ganz so plüschig aus wie Teletubbies und offenbar ist auch keine der 22-Dollar-Webcams (1.280×960, 30fps) mit einer Handtasche bewehrt, aber irgendwie haben auch sie auf eine nicht genauer definierbare Art und Weise dieses gewisse Etwas, das zarte Kinder auf den Höllenpfad der gleichgeschlechtlichen Liebe zerren könnte. Da wollen wir mal hoffen, […]

Steve Jobs for President

Die Lösung für alles. Keine Kriege, kein Hunger, keine Krankheiten, kein Windows. Zumindest als T-Shirt zu haben. Bei Insanelygreattees. Für 17 iPod-Dollar (Hrhr). Alles andere muss wohl noch warten. [fe] [via uncrate]

HD DVD vs. Blu-ray: Verleiher schlägt sich auf Blu-ray-Seite

Die Videothekenkette Blockbuster hat in den USA in 250 ihrer insgesamt 1.450 Läden getestet, was der Kunde wohl lieber hat, und ist zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Blu-ray isses. In 70% aller Fälle wurde dieses Format ausgeliehen, was nach Adam Riese mehr als doppelt so viel ist wie die HD DVD-Quote. Folgerichtig will auch Blockbuster […]

Blutzucker-Analyse auf Knopfdruck

Lima ist ein Entwurf für ein Blutzucker- Analysegerät für Menschen, die den Anblick des eigenen Blutes nicht so recht ertragen. Ja, das gibt es – und wenn man noch soviel in Ego-Shootern gesplattert hat. Einfach die Hand auf die Oberfläche legen, den „Ein“-Schalter betätigen, und schon werden die Daten per Infrarot-Licht ermittelt und auf dem […]

Pixel-Luxus

Da muss die Dame des Herzens aber schon einiges übrig haben für die Welt der Pixel, wenn sie Gefallen finden soll an diesem Schmuck, der, sagen wir mal, zumindest eigenwillig ist. Aber dafür läuft wenigstens nicht jede damit rum. [dj]

Kopfsocke mit Kopfhörer

Bei Tooks kann man jetzt Kopfsocken mit integriertem Kopfhörer bekommen, damit das Über-die-Ohren-ziehen der Schädelbedeckung auch Sinn macht. Kopfhörer und –socke kosten gemeinsam 25 Dollar und einzeln je 12,50 Dollar, was vermuten lässt, dass es um die Qualität des Beschallungsgeräts nicht übermäßig gut bestellt ist. [dj]

Leopard: Nicht jedermanns Sache?

Ein Blick rein bei Amazon ist doch immer wieder lehrreich: Während man in den USA Leopard alias OS X 10.5 schon vorbestellen kann, vermeldet die deutsche Amazon-Site stoisch „Führen wir nicht oder nicht mehr – jetzt gebraucht vorbestellen.“ Na das ist mal ‚ne Empfehlung … [dj]

Simulierter Bartwuchs

Durchaus interessiert beobachte ich seit geraumer Zeit, dass es derzeit wieder einmal modisch angesagt zu sein scheint, die Gesichtsbehaarung sprießen zu lassen, sobald sich auch nur die erste Spur davon zeigt. Leider sieht das Resultat im Gesicht so manchen Jungmanns aus wie nicht richtig gewaschen, so dass Nachhelfen mittels eines neuen Produktes des japanischen Haarpflege-Spezialisten […]