Handfrei motorbooten

Wofür einen Motorbootführerschein? Offenbar kann man die Teile ja auch mit dem Minn Kota Wireless CoPilot steuern, der gerade mal 169 Dollar kostet und deutlich simpler ist als die meisten Game-Controller. Und dann hat man immer noch eine Hand frei, um zum Beispiel eindeutige Gesten hinüber zu den anderen Booten zu machen, die man gerade […]

Wii-Controller: Kann auch Musik

Langsam aber sicher entwickelt sich der Wii-Controller zur Allround-Fernbedienung – wenn man nur genug Bastelarbeit hineinsteckt. Hier demonstriert ein Linux-Fan eine Methode, wie man mit der Wii-Fernbedienung die Musikwiedergabe steuern kann. Besonders beeindruckend: Mit heftigem Schütteln kann man gleich mehrere Tracks überspringen. Ich sehe uns schon alle mit Wii-Controllern herumlungern, um all die unangenehmen Aufgaben […]

Spiel des Jahres: AACS

Eigentlich ist es verdammt nett von der Entertainment-Industrie, jungen Menschen, die ihr Programmiertalent schulen möchten, immer wieder etwas Neues zum Spielen zu geben. Wie AACS: Das sollte eigentlich bei HD DVD und Blu-ray für den Kopierschutz sorgen, hat sich dann aber doch wieder schnell als eine Art Digital-Sudoku erwiesen, zumindest, wenn man den Posts im […]

Edles CD-Möbel: Solange es noch Silberlinge gibt …

Damals, als Thomas M. Stein noch davon faselte, dass die CD ein Kulturgut sei wie das gebundene Buch und ergo auch gerne 50 DM kosten dürfte, also ca. ein Jahrzehnt, bevor er auf Lolita-Gutachter umschulte, wäre Square CD totschick gewesen: Eine dezente flache Scheibe an der Wand, die bei Berührung aufleuchtet und CDs wiedergibt. Heute […]

Seltsames Japan-Retro

Um die Showa Retro Heisi Pop Analog Watch richtig schätzen zu können, muss man wissen, dass zwischen 1926 und 1989 in Japan die Zeitansage unter der Nummer 117 zu erreichen war. Wählt man ebendiese Zahlen auf der Armbanduhr, hört man – wie damals -, wie viel Uhr es gerade ist. Andererseits muss man aber vielleicht […]

Wenn die Augen schon ganz viereckig sind…

… vom Starren auf den Bildschirm, aber immer noch keine Ende abzusehen ist bei der Nintendo-Sucht, könnte man sich doch auch als Familie um den Wohnzimmertisch versammeln und gemeinsam Nintendo Monopoly spielen. Ist doch auch schön. Und die Spielregeln sind kaum komplizierter als die Wii-Bedienung. [dj]

Musik aus dem Kaffeehalter

Bei dem ganzen Zeug, das man sich inzwischen ins Auto packen kann, fällt es ja oft schwer, alles irgendwo sicher und übersichtlich unterzubringen. Insofern ist der Trinity DS-CHFMT schon mal ganz clever gedacht: Der UKW-Transmitter für iPods wird in die Halterung gepackt, die eigentlich für den Kaffeebecher vorgesehen ist. Was allerdings bedeutet, dass man die […]

Hackenporschen-Lautsprecher

Auch schön: Ein guter alter Einkaufstrolley, in dem aber nicht die Lebensmittel stecken, die man im Supermarkt erworben hat, sondern ein Lautsprecher, an den man MP3-Player und andere Musikquellen hängen kann. Mskyo (steht für Momma Said Knock You Out) ist das definitive Bekenntnis zur mobilen Frühvergreisung, die hier aber nicht heimlich, still und leise stattfindet, […]

„Frollein, Ihre Handtasche blinkt“

Esquire bietet den Handtaschenträgern unter uns ein neues Produkt, mit dem man garantiert keinen Anruf mehr verpasst. Das Handy kommt nämlich in ein kleines Fach in der Tasche, und sobald es klingelt oder vibriert, fängt das Tragebehältnis an, ebenfalls zu vibrieren und ein rotes LED blinken zu lassen. Und wenn es schon kein wichtiger Anruf […]

Eiskratzer für Sensible

Eddie Bauer ist ja eigentlich die Marke für alle, die gerne mit outdoor-mäßigem Gehabe imponieren wollen, an sich aber eher mädchenmäßig drauf sind (also Leute wie Du und ich). Kein Wunder also, dass der an sich auf Klamotten spezialisierte Anbieter jetzt auch einen elektrischen Eiskratzer ins Angebot genommen hat. Das Gerät zur Frostfolgenbekämpfung wird über […]

Für Reiche: Ultimative Outdoor WebCam

DigitalXtractions vermarktet und stellt die Ultimate Outdoor Webcam her, genannt SCIRC t1. Die Kamera wird mit Solarstrom betrieben und geht über eingebaute Mobiltelefon-Elektronik ins Internet. Allerdings ist das unabhängige Outdoor-webcam-Vergnügen alles andere als billig: 450 Dollarinos für die Kamera, weitere 150 oder 250 für das Solarlademodul (je nachdem ob man in eher sonnigeren Gefilden das […]

DangerMouse für Augen: Maus mit Laser

Hmmm. Seltsame Idee. Nicht, dass ein Laserpointer in eine Maus integriert nicht von Vorteil wäre, man denke nur an Präsentationen… Seltsam ist eher, dass Kokuyo besagte Maus nicht gleich kabellos konzipiert hat. Denn dass das Kabel hie und da beim Zeigen mal stören könnte, ist mehr als nur sehr wahrscheinlich. Der Laser hat eine Reichweite […]

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Finger in der Nase gilt völlig zurecht gemeinhin als Pfui. Dieser Finger gehört aber trotzdem in Selbige. Und soll das Hui befördern. Ein elektrischer Nasenhaarschneider. Hmmm. Ich glaube, auch mit diesem Finger sollte man sich nicht in der Nase erwischen lassen. Das wäre einfach zu würdelos. Allerdings könnte man ihn als Beleidigung benutzen (gepaart mit […]

Datendauerparkplatz

Wie zum Teufel funktioniert sowas bloß? DivShare ist eine File Sharing Website. Keine Werbung (ok, das wird sich wohl bald ändern), keine Pop-ups, kein Spam, keine Begrenzung der Filegröße, keine zeitliche Begrenzung der Verfügbarkeit der Files, die Zahl der Downloads wird nicht beschränkt. Wie machen solche Firmen Gewinn. Oder finanzieren zumindest ihre Unkosten? Und wie […]

Schreibt bis in alle Ewigkeit (und länger)

Was sind schon 30 Dollarien, wenn man dafür bis in alle Ewigkeit schreiben kann? Das Prinzip des tintenlosen Metallstifts war schon im Mittelalter bekannt: Der Stift schreibt ohne Abrieb und ohne zu Verschmieren und muss niemals gespitzt oder aufgefüllt werden. Einziger Nachteil: Radieren kann man damit Geschriebenes nicht. Funktioniert auf den meisten handelsüblichen Papiersorten, je […]

Weil es geht …

… nimmt man den Wii-Controller eben auch, um Arcade-Games damit zu spielen, auch wenn es gar nicht Sinn der Sache ist. Weil man sich ja eigentlich doch lieber an den eingebauten Controller klammert und ihn rüttelt und herumreißt, als ginge es um das eigene Leben. Statt in anderthalb Meter Entfernung mit einer Hand in der […]

Umwerfende Bowling-Lampe

Entweder sie steht und leuchtet, oder sie liegt und ist dunkel: Das Konzept der Bowling-Lampe ist simpel und logisch. Unklar ist allerdings, was man in den eigenen vier Wänden am besten benutzt, um die Lichtquelle mit den Originalmaßen eines Bowling-Kegels am stilsichersten umzuwerfen. Das Rollgeräusch einer echten Bowling-Kugel jedenfalls könnte zu unschönen Zwiegesprächen mit den […]

Mousepads als sanfte Ruhekissen

Eigentlich sind die Zeiten, als man bei jeder Gelegenheit ein Mousepad als Werbegeschenk dazu bekam, ja offenbar vorbei. Wer aber fleißig gesammelt hat, kann sich dieses Sofa nachbauen, das nach Aussagen seines Besitzers/Bastlers ausgesprochen hohen Erholungswert hat. Wird ja auch Zeit, dass da einer mal was Neues erfindet. [dj]

Ohrschmalzentfernender Elefant

Endlich mal ein nützlicher Handy-Anhänger: Dieser kleine Elefant entfernt mit seinem Rüssel das eigene unappetitliche gelbe Zeug aus dem Gehörgang, bevor man sich einen iPod-Ohrhörer mit fremdem Glibber reinschiebt. Brrrrr. [dj]