iTunes flutscht nicht mehr

Bei iTunes sind nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester Research die Einnahmen kräftig eingebrochen. Seit Januar 2006 soll der monatliche Umsatz um 65% zurückgegangen sein und der Umfang einer durchschnittlichen Transaktion um 17%. Betroffen von dieser Entwicklung ist offenbar nicht nur Apple. Auch andere Download-Anbieter sollen bestenfalls stagnieren. Kein Wunder: Der Durchschnittshaushalt hat angeblich nur […]

Sonnenstrom zum Einstöpseln

Plug&Play klappt nicht nur bei Windows (hahaha), sondern auch bei Solarzellen– vorausgesetzt, man legt sich dieses tragbare System von Bright Light Solar für 289,95 GBP zu. Kein geringer Preis für das bisschen Sonnenstrom, aber wer möchte schon sang- und klanglos in der Wildnis leiden, wenn dem MP3-Player der Saft ausgegangen ist. [dj]

Der Digitalsand rieselt

Wer es zu aufregend und/oder anachronistisch findet, den Sandkörnern im klassischen Stundenglass beim Rieseln zuzuschauen, kann sich das jetzt für 17,95 Dollar auch als Digitalerlebnis gönnen. So komplett überflüssig und lächerlich, wie das Teil ist, ist es für die derzeit wieder grassierende Julklapp-Pest exzellent geeignet. [dj] Mehr Zeitmesser auf de.ubergizmo.com

No sex please, we’re British

Wer aus welchen Gründen auch immer schon mal an einer britischen Büro-Weihnachtsfeier teilgenommen hat, dürfte Gelegenheit gehabt haben, mit einem der sympathischeren Wesenszüge des Inselvölkchens in Berührung zu kommen, nämlich einem ausgesprochen ausgeprägten Hang zum zügigen Konsum alkoholischer Getränke und einem nachfolgenden Hang zum engeren körperlichen Kontakt. Leider geht diese Aufgeschlossenheit Hand in Hand mit […]

Weihnachtsmann fürs Handy

Jajaja, ich lass mich immer wieder erweichen, wenn es neuen Handy-Anhäng-Unfug gibt. Aber in zwei Wochen ist nun mal Weihnachten, und sollten wir uns da nicht durch solche Kleinigkeiten wie den Weihnachtsmann am Handy gegenseitig signalisieren, dass wie an das Fest der Liebe glauben? Schluchz! [dj]

Roboter: Weltherrschaft nur bis zur ersten Etage

Angst davor, dass elektronische Haushaltshelfer die Macht übernehmen? Dann gibt es offenbar eine einfache Abhilfe: Man zieht in den 1. Stock. Und zwar in einem Haus ohne Aufzug. Und sieht dann in Ruhe zu, wie die eroberungslustigen Roboter sich auf die Schnauze legen – wie der hier nach ca. einer Minute. [dj]

XNA Game Studio Express kommt aus der Beta

Untypischerweise hatte Micrsosoft sich ja bei der Entwicklung von Spielen für die Xbox 360 recht großherzig gezeigt und mit XNA Game Studio Express jedermann (na ja, sofern man’s kann) die Möglichkeit geboten, eigene Spiele zu entwerfen. Das Produkt ist jetzt aus der Beta-Phase raus, und man kann es nun für eine Jahresgebühr von 99 Dollar […]

„Ich bin Single, ich bin reich, willst Du meinen Körper?“

Es gibt doch immer wieder einen neuen Schlaukopf, der aus dem erschütternden sozialen Elend paarungswilliger Singles den einen oder anderen Euro (in diesem Fall: 29,95 GBP) zu schlagen versteht. Zum Beispiel mit dem Singelringen, dessen Träger/in signalisiert, durchaus abschleppwillig, da ungebunden, zu sein. Dadurch, dass man/frau auch schon die erwähnten 30 GBP hingelegt hat, hat […]

Wii-Skins: Aus neu mach alt

Wer sich zurücksehnt in die Frühzeit der Konsolen, kann seiner Wii eine nostalgische Verkleidung verpassen und sich so in die unbeschwerten, glücklichen Tage der Kindheit zurückversetzen, als die Bilder noch pixelig über den Bildschirm ruckelten und man nach zwei Stunden Spielen nicht diesen unbezähmbaren Zwang verspürte, die halbe Menschheit ausrotten zu müssen. Der Retro-Trip kostet […]

Handy in essbar

Auch in der Marzipanproduktion ist man in der Moderne angekommen und will sich nicht mehr auf Schweine, Stadttore etc. als Formvorlagen beschränken. Nein, heutzutage darf es auch ein Handy sein: 100 Gramm schwer und von J.G. Niederegger. Fett. Wirklich fett. Fetter als Plastik jedenfalls. [dj]

Microsoft: Neues Geschäftsfeld als Währungsbetrüger?

Mit dem Marketplace für Zune und Xbox 360 will Microsoft offenbar auch noch mal eine Extraschnitte bei Nicht-US-Kunden machen. Unsere US-Kollegen haben sich einen Film bei Marketplace besorgt und sich anzeigen lassen, was die dafür erforderlichen 320 Punkte in echtem Geld wären. Und wenn man dann nachrechnet, kann man nur sagen, dass Microsoft großzügig drauflegt: […]

Gammawatch: Such Dein Polonium selbst

Na? Haben wir es uns etwa auch mit dem russischen Geheimdienst verdorben beim Versuch, Muttis Schnittmuster als Blaupause für einen Mini-Hubschrauber zu verkaufen? Dann fix die Gammawatch besorgen, die für 250 Dollar nicht nur die Uhrzeit zeigt, sondern auch darüber informiert, ob nicht der freundliche Gegenüber außer dem Geldkoffer auch noch eine Polonium-Kapsel mitgebracht hat. […]

Dampfmassage zum Kaffee

Tja, der Montagmorgen. Erfahrungsgemäß ein harter Kampf nach einem Wochenende, an dem am Tresen die Grenzen der physischen Belastbarkeit getestet wurden. Aber Gemach: Wer es bis zum Coffee-Shop seines Vertrauens geschafft hat, muss nur dieses Gerät auf seine talle Latte Macchiato packen und bekommt von deren Dampf eine Gratis-Gesichtsmassage verpasst, mit der man mindestens bis […]

Wenn das der Jürgen wüsste …

Ob sich Jürgen Trittin das seinerzeit so gedacht hat mit dem Dosenpfand? Rohmaterial für einen Weihnachtsbaum, der stillen Glanz bringt ins Trinkerheim? Andererseits: Wenn man überschlägt, was der Pfand für die benötigten Dosen bringen würde, hätte man da auch `ne schöne echte Tanne hinstellen können. Wofür dann allerdings wieder der Wald hätte leiden müssen, was […]

Leuchtende Hausschuhe

Der nächtliche Ausflug in die Küche mit dem verlockenden Kühlschrankinhalt kann mit Hilfe dieser leuchtenden Hausschuhe eine ausgesprochen dezente Angelegenheit werden. Und wenn man bedenkt, dass die Gefahr, sich für ein kleines bisschen Schokopudding ein mächtig blaues Schienbein an einem unvorhergesehenen Hindernis zu holen, deutlich reduziert wird, sollte das auch die 69 Dollar wert sein, […]

Blinkende Reißzwecken

Was hilft es schon, wenn man dringende Anweisungen an seine Mitbewohner auf einen Zettel schreibt und an die Pinnwand heftet, wenn sie dort sang- und klanglos vor sich hin verrotten? Dann doch lieber gleich in diese blinkenden Reißzwecken investieren, die auf neue und neueste Informationen hinweisen. Wie schön: In kürzester Zeit hat man eine bunte […]

500GB für den Mac mini

Die externe Festplatte MiniMax ist für den Mac mini gedacht, dem sie 500GB zusätzlichen Speicher verschafft. Mal abgesehen von dem witzigen Wortspiel des Herstellers: Das ist eine Menge Platz für 280 Dollar. Hat die gleiche Größe wie der Mac mini selbst, verfügt über USB 2.0- und FireWire-Hub und ist perfekt für alle, die an den […]

Gurtmuffel-Tröster

Es gibt ja immer noch die Spezies der Ultra-Paniker, die befürchten, dass der Sicherheitsgurt im Auto verhindert, dass man rechtzeitig aus dem Wagen kommt, wenn der etwa durch unkluge Fahrmanöver im Wasser landet. Solch besorgten Gemütern hängt man künftig das BodyGard 5-in1- Car Emergency Tool an den Schlüsselbund. Damit kann man nämlich ruckzuck die Scheiben […]

Klein, laut, billig: Teac MP-111

Kein übles Verhältnis. Das zwischen zwei GigaByte Speicherplatz und den schmalen 39 Flocken dafür. Ist wohl ein Sonderangebot. Mit einem Gig dann nur 29 Schleifchen. Der Teac MP-111 dudelt nicht nur munter zehn Stunden vor sich hin und verspeist dabei nur eine AAA-Batterie, sondern wiegt ohne diese grade mal 30 Gramm, egal, ob in schwarz, […]

Nintendo ist lernfähig

Da haben die harschen Worte wohl geholfen: Nintendo hat angekündigt, am Wii-Controller eine stabilere Befestigungsschlaufe anzubringen. Beglückt werden damit allerdings erst einmal die Australier, was andererseits aber auch verständlich ist, da die armen Antipoden Weihnachten im Hochsommer feiern müssen, sich daher zur Kühlung ordentlich einschütten und logischerweise danach keinen allzu festen Griff mehr haben. [dj]