(Bild: Apple)

Deshalb mag Apple Helvetica Neue nicht mehr

Gerade einmal zwei Jahre lang trug die Schrift hinter Texten auf Apple-Endgeräten den Namen Helvetica Neue. San Francisco heißt Apples selbst entwickelte Schriftart und soll auf allen Produkten von Apple, einschließlich OS X und iOS eingesetzt werden.

(Bild: ZDnet.de)

Fehler sorgt für Klaumöglichkeit von iCloud-Kennwörtern

In der iOS-Mail-App gibt es ein Sicherheitsproblem, mit dem Hacker durchaus in der Lage sein könnten, die iCloud-Kennwörter der Nutzer abzuzweigen. E-Mails können Html-Inhalte von extern laden – und beispielsweise die Anmeldeseite von iCloud nachahmen, so ein Sicherheitsexperte.

(Bild: Leica)

Leicas Edel-Kompaktkamera mit Vollformat-Sensor kostet 4.000 Euro

Für schlappe 4.000 Euro hat Leica mit der Q eine neue Kompaktkamera mit Vollformatsensor vorgestellt, bei der nicht einmal das Objektiv gewechselt werden kann. Der Nutzer muss mit dem lichtstarken (f/1,7) Objektiv mit einer Brennweite von 28 mm zurecht kommen. Da bis ISO 50.000 fotografiert werden kann, sollte das auch im Halbdunkel möglich sein.

Apple iOS 9 auf dem iPad [Bildergalerie]

Apple iOS 9 wird im Herbst für alle Geräte erscheinen, die auch zu iOS 8 kompatibel sind. Die neue OS-Version wurde um einige neue Funktionen ergänzt. Wie Apple iOS 9 auf dem iPad aussieht, das könnt ihr euch in der nachfolgenden Galerie anschauen.

(Bild: Apple).

iOS 9: Apple attackiert mit neuer News-App Google und Facebook

Im Rahmen von iOS 9 hat Apple auf der WWDC einen neuen Dienst namens Apple News vorgestellt, mit dem es sich ähnlich wie Google oder Facebook als Vermittler journalistischer Produkte etablieren will. Die Anwendung aggregiert Nachrichten aus verschiedenen Quellen und fasst sie in einem Feed zusammen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben setzt Apple auf eine eigene Empfehlungstechnologie und Privatsphäre.

(Bild: Apple).

Move to iOS: Apple erleichtert Umstieg von Android zu iOS

Die App Move to iOS kann laut Apple die Kontakte, Nachrichten, Fotos und Videos, Lesezeichen, E-Mail-Konten, Kalenderdaten, Wallpaper und nicht kopiergeschützte Songs und Bücher von einem Android-Smartphone auf ein iOS-Gerät übertragen. Die App Move to iOS soll ab dem dritten Quartal 2015 zur Verfügung stehen.

(Bild: iTunes) Pebble Time App für iOS

Pebble Time-App für iPhone nun verfügbar

Nachdem die App für die Smartwatch Pebble Time seit dem 18. Mai in Prüfprozessen Apples festsaß, ist sie nun endlich über den App Store verfügbar. Zuletzt wandten sich viele Nutzer direkt oder in den sozialen Netzwerken an Apple unter dem Hashtag #FreeOurPebbleTime. Das Unternehmen führt die Freigabe der App, wenn auch weit nach Lieferbeginn der Uhr, auf den Appell seiner User zurück.

(Bild: Apple)

Apple Music streamt ab dem 30. Juni

Apple Music ist der neue Musik-Streamingdienst von Apple, der nicht nur für iOS und OS X sondern auch für Windows und Android erscheinen soll. Neben Streaming des iTunes-Repertoires gibt es Musikempfehlungen anhand des eigenen Geschmacks, ein weltweites Radioprogramm mit Top-Moderatoren und Möglichkeiten für Künstler, eigene Inhalte zu veröffentlichen.

(Bild: Apple)

WWDC 2015: Apple will mit iOS 9 wieder ganz vorn dabei sein

Auf dem WWDC hat Apple sein neues mobiles Betriebssystem iOS 9 vorgestellt, das intelligenter Suchen und dem Anwender bei seinen Tätigkeiten besser assistieren soll. Dazu wurde Siri und die Suchfunktion verbessert. Auch ein Splitscreen-Modus und Verbesserungen für iPad-Nutzer wurden vorgestellt.

(Bild: Apple)

Apple Music wird heute auf der WWDC vorgestellt

Heute Abend ist es soweit. Apple hält seine jährliche Entwicklerkonferenz WWDC ab, auf der es wie üblich zahlreiche Neuheiten vorstellen wird. Doug Moris, der CEO von Sony Music, hat nun die Katze – zumindest schon zum Teil – vorab aus dem Sack gelassen. Er bestätigte bereits gestern in einem Interview, dass Apple heute seinen neuen Musik-Streamingdienst auf Basis von Beats Music ankündigen wird.

(Bild: WhatsApp)

WhatsApp: Warnung vor Links zu Abofallen

Derzeit greifen über WhatsApp verbreitete Nachrichten um sich, die zu kostspieligen Abofallen führen. Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt daher vor Klicks auf unbekannte Internetadressen. Dem Betrugsopfer wird zunächst vorgegeben, neue WhatsApp-Funktionen laden zu können. Anschließend kommen bis zu 4,99 Euro pro Woche auf Betroffene zu.

Honor 6+ im Test: Leistungsstarker Preishammer mit Dual-Kamera

Ein riesiges Display, satte Performance, ein starker Akku und zwei spannende Rückkameras – allein mit diesen Werten kann man beim Honor 6+ eigentlich nichts falsch machen. Damit ihr meine Begeisterung vielleicht teilen könnt, findet ihr alle Details zum Top-Smartphone der Huawei-Tochter im Testbericht.

(Foto: Shutterstock)

Im Jahr 2020 benutzen 70 Prozent der Weltbevölkerung Smartphones

In Erste-Welt-Ländern sieht man Smartphones überall. In Entwicklungsländern hingegen sind sie noch recht selten. Das liegt einerseits am Preis der Geräte, andererseits an fehlender Telekommunikationsinfrastruktur. Smartphones werden aber billiger und die Technologie macht Fortschritte, auch dank Unternehmen wie Facebook oder Google (mit Projekten wie Internet.org oder Loon). Deshalb könnten schon im Jahr 2020 70 Prozent […]

(Bild: BQ)

Aquaris E5 HD: BQ stellt sein zweites Ubuntu-Smartphone vor

Mit dem Modell Aquaris E4.5 hatte BQ Anfang des Jahres sein erstes Smartphone mit dem vollständig quelloffenen OS Ubuntu vorgestellt. Dieses erlaubt anders als beispielsweise Android oder iOS eine vollkommene Datenkontrolle. Die Resonanz war offenbar sehr positiv, sodass der spanische Hersteller nun mit dem Aquaris E5 HD ein zweites Modell mit Ubuntu vorgestellt hat.