PillCam: Ihre Reise durch unser Inneres [Video]

Die PillCam, eine kleine Kamera in Pillengröße, die anstelle einer normalen Magen-Darm-Spiegelung geschluckt werden kann, ist jetzt auch in den USA zugelassen. Hier gibt es nun ein Video, wie die Aufnahmen der Mini-Kamera bei der Reise durch unser Verdauungssystem aussehen.

Pebble erweitert Companion-App für iOS um App Store

Pebble erweitert Companion-App für iOS um App Store

Für iPhone-Besitzer soll die Pebble-App samt dem neuen App Store noch heute zur Verfügung stehen, wie der Hersteller auf Twitter verkündet. Die aktualisierte Android-App lässt noch etwas auf sich warten. Pebble will eine Beta-Version der Android-Anwendung allerdings noch heute für Entwickler freigeben und schon bald die finale Version nachliefern.

Katarakt in Sternenform durch einen Schock verursacht

In der letzten Ausgabe des „New England Journal of Medicine“ veröffentlichten Wissenschaftler eine Fallstudie der besonderen Art. Ein Elektriker, der einen 14.000 Volt starken elektrischen Schlag an seine linke Schulter bekam, zeigte auf beiden Augen eine sternförmige Trübung der Linsen.

Mark One: Der erste 3D-Drucker für Kohlenstofffasern

Kohlenstofffasern sind ein wunderbares Material, stark und federleicht. Aber mit ihnen etwas herzustellen ist technisch aufwändig und exterem teuer. Dewesgen hat Mark Forged diesen 3D-Drucker entwickelt, der Objekte aus C-Fasern herstellt, in dem er Schicht um Schich dieses Materials übereinander druckt.

Epson Moverio BT-200: zweite Generation der Augmented-Reality-Brille vorgestellt

Epson Moverio BT-200: zweite Generation der Augmented-Reality-Brille vorgestellt

Auf der CES 2014 in Las Vegas hat Epson den Nachfolger der Moverio BT-100 bereits vorgeführt. Jetzt hat es die transparente Augmented-Reality-Brille auch hierzulande vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger ist sie nur noch etwa halb so groß und mit 88 Gramm auch deutlich leichter. Richtig schick sieht die Brille allerdings immer noch nicht aus. Ein trendigeres Design wird es erst in kommenden Ausführungen geben.

Diese Supernova ist „gerade erst“ entstanden

Wobei „gerade erst“ eigentlich vor 11,4 Millionen Jahren bedeutet. Entdeckt wurde diese seltene und helle Supernova vom Typ Ia dennoch erst kürzlich, und zwar von Steve Fossey, an einem unwahrscheinlichen Ort: dem nebligen Norden Londons.