Klimajacke, quelle: dpa

Klimajacke verspricht Abkühlung an heißen Tagen

Die Klimajacke, die von Karlsruher Wissenschaftlern entwickelt wurde, sieht ein wenig aus wie eine kugelsichere Weste. Statt vor Patronen soll sie aber vor Überhitzung schützen. Luftkanäle in der Jacke lassen Schweiß schneller verdunsten, was die natürliche Temperaturregulierung des Körpers unterstützt.

Interview: „Brillenlose 3D-Displays können den nächsten 3D-Hype auslösen“

Der von Avatar ausgelöste 3D-Hype ist längst vorbei. Zwar können viele moderne Fernseher 3D darstellen, dennoch wird dieses Feature kaum genutzt. Roland Vlaicu von Dolby 3D ist sich sicher: „Die 3D-Verdrossenheit liegt an der unbequemen und umständlichen 3D-Brille.“ Deswegen forscht Dolby 3D mit Hochdruck an einer brillenlosen 3D-Technik. Wir haben ausführlich mit Vlaicu über brillenlose 3D-Displays gesprochen und waren erstaunt, wie weit diese Technik schon ist.

Curiositys erstes Jahr auf dem Mars – in atemberaubendem Zeitraffer

Kaum zu glauben: seit fast einem Jahr rollt Marsroboter Curiosity nun schon über den roten Planeten, immer auf der Suche nach den berühmten kleinen grünen Männchen (oder zumindest interessanten Mineralien). Praktischerweise zeichnet er dabei stets auf, was er sieht. Und schickt die Bilder zu uns, auf die Erde.

NASA bringt 3D-Drucker auf die ISS

Die NASA findet 3D-Drucker genauso gut wie wir – und holt einen kompletten Drucker an Bord der ISS. Das soll schon 2014 passieren und dürfte erst der Anfang sein – irgendwann wird man auch Reparaturteile direkt an Bord der Raumstation drucken können.

Farm 432 züchtet 500 Gramm leckere Insektenmasse pro Woche [Galerie]

Wer in Deutschland regelmäßig Lust auf leckeren Insektensalat verspürt, könnte nicht nur auf gesellschaftlichen Widerstand stoßen. Auch die Frage der Insektenbeschaffung in ausreichender Menge könnte sich als schwierig erweisen. Wenigstens dieses Problem würde das Projekt „Farm 432“ lösen. Sollte die Insektenfarm jemals in Produktion gehen, soll sie ein Gramm Fliegenlarve innerhalb von 432 Stunden in 2,4 Kilogramm Insektenmasse verwandeln. Davon wird nun wirklich jeder satt!

Blindenstock, via duisburg.de

Blindenstock mit Sensoren in Entwicklung

Der Blindenstock, das verlässliche Navigationsmittel blinder Menschen, bekommt womöglich in naher Zukunft ein Upgrade. Sechs Studenten der Curtin University PhD arbeiten daran, den Blindenstock in Verbindung mit mehreren Sensoren dahingehend zu verbessern, einen Raum in seiner Gänze vermitteln zu können.

Tarnschwimmanzüge

Tarnschwimmanzüge gegen Haie [Video]

Shark Attack Mitigation Systems hat Designs für Schwimmanzüge entwickelt, die das Risiko eines Haiangriffs verringern sollen. Durch starke oder besonders schwache Kontraste sollen die Tiere abgeschreckt werden oder den Träger für sie nahezu unsichtbar machen.

Der Bagger der Zukunft kommt

Es ist der Traum vieler Männer: einmal mit einem Bagger oder Radlader durchs Gelände. Die Designstudie von Hoyoung Lee verspricht nun sogar noch mehr Spaß!

Empfindliche künstliche Haut – dank goldener Nano-Partikeln

Die menschliche Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sie gehört auch zu unseren außergewönlichsten. Sie reagiert auf Berührung, Druck, Schmerz und Temperatur und versorgt unser Gehirn mit einem konstanten Datenstrom. Jetzt haben Wissenschaftler diese Eigenschaften auch auf künstliche Haut übertragen.

Hoverboard Indiegogo Kampagne, via Indiegogo

Crowdfunding-Kampagne will Hoverboard endlich ermöglichen

Bis 2015 will das Unternehmen Haltek Industries Hoverboards entwickeln. In so kurzer Zeit? Ja, denn als echte Fans wollen die Herrschaften das coole Freizeitobjekt in dem Jahr fertig stellen, in welchem Marty McFly es auch tatsächlich nutzte. Klappt es nicht, soll zumindest ein großer Schritt der Technologie nach vorne geschafft werden.

Der Ozean ist GROSS, via TEDed

TEDed: Der Ozean ist GROSS [Video]

Der Ozean bedeckt rund zwei Drittel der Erdoberfläche. Das ist wohl der bekannteste Fakt über unsere Weltmeere. Der YouTube-Bildungskanal TEDEducation oder kurz TEDed, hat ein paar interessante Zahlenspiele über die Ozeane, pardon, den Ozean in einem anschaulichen Video zusammengefasst

Roboteraffe bewegt sich wie ein Tier

Der iStruct robo-ape ist ein Roboter-Affe aus Deutschland. Im derzeitigen Entwicklugnsstadium kommt er zwar noch kaum vorwärts, aber man stelle sich einmal vor, man wird von diesem Vieh oder einer ganzen Horde davon gejagt. Dann gibt es kein Entkommen mehr.

Diese neue Fahrstuhl-Technologie macht noch höhere Gebäude möglich

Die finnische Firma KONE hat eine neue Seiltechnologie names Ultra Rope entwickelt, mit der Aufzüge in bislang unvorstellbare Höhen gebaut werden könnten. Anders als die meisten herkömmlichen Aufzugwinden, besteht Ultra Rope nicht aus Stahl, sondern besitzt einen Carbonfaserkern, der bei leichtem Gewicht für hohe Stabilität sorgt.