Japan mit Heerschar neuer Roboter in Fukushima

Dass man ausgerechnet von der „Roboter-Nation“ Japan so wenig über Roboter in Fukushima hört, heißt nicht, dass dort keine eingesetzt werden. Eine kleine Heerschar von 23 neuen Robotern unterstützt seit kurzem die vor Ort eingesetzten Helfer.

Künstliche Retina zu verkaufen

Heute wurde zum ersten Mal in der Geschichte eine künstlich erzeugte Netzhaut zum Verkauf in Europa angeboten. Sie wurde von der Firma Second Sight entwickelt und kostet 100.000 US-Dollar.

Wenn Wasser auf Hitze trifft

Der deutsche Arzt Johann Gottlob Leidenfrost hat im 18. Jahrhundert beschrieben, wie sich Wasser beim Aufprall auf eine Masse verhält, die heißer ist als ihr eigener Siedepunkt. Dieses Video hier stellt euch dies in erstaunlichen 3000 Bildern pro Sekunde vor.

Sushi Restaurants kürzen ihre Kosten mit Sushi Robotern

Kura, eine Restaurantkette für Sushi, ist stets darauf fokussiert schneller und effizienter zu arbeiten, um mehr Gewinn zu erwirtschaften. Sie meinen es so ernst, dass sie ihr Sushi nicht mehr von traditionellen Chefköchen machen lassen, sondern nur noch von Sushi Robotern.

Weltgrößte Höhle mit eigenem Dschungel

Im vietnamesischen Hang Son Doong wurde nach über 20 Jahren die größte Höhle der Welt wieder aufs Neue entdeckt und gründlich erkundet. Die einzelnen Höhlen im Inneren umfassen eine so gewaltige Größe, dass eine gesamte Großstadtstraße dort Platz fände.

Echter Mondgeruch kommt per Post nach Hause

Wie riecht der Mond? Nach Schießpulver! In Zusammenarbeit mit einem der Astronauten von Apollo 16 hat die Künstlerin Sue Corke eine Karte aufgelegt, über die man nur rubbeln muss, um den Original-Mondgeruch freizulegen.

Wurde so Stonehenge errichtet?

Eines der großen Mysterien unserer Zeit ist die Errichtung von Stonehenge, des prähistorischen Steinkreises in England. Bekannt ist, dass er vor 4500 Jahren errichtet wurde, und dass die Steine aus dem 250 Kilometer entfernten Wales kamen. Nur wie gelanten sie dort hin?

Hat die NASA Leben auf einem Saturnmond entdeckt?

Die NASA wird am Donnerstag eine Pressekonferenz abhalten, bei der es um eine astrobiologische Erkenntnis geht. Was heißt das? Hat man einen Beweis für Aliens gefunden? Gibt es außer uns da draußen noch irgend etwas anderes Lebendiges? Ein Blogger hat sich das Ganze einmal näher angesehen.

Goodyear’s Mondreifen wird niemals die Luft ausgehen

Wenn die NASA und Goodyear einen neuen Reifen entwickeln, haben sie dabei garantiert nicht den Planeten Erde im Kopf. Dieser Reifen ist ausdrücklich für den Gebrauch auf fremden Planeten geeignet. Ihr wisst schon, dort wo man nicht mal schnell den ADAC rufen kann.