(Bild: Toby Wagstaff)

Casio-Uhr überlebt 20 Jahre unter der Erde

Unsere Uhren werden immer smarter und sind inzwischen zu kleinen Computern geworden. Die ganze Technik, die in Android-Wear-Watches oder der Apple Watch verbaut ist, macht diese aber auch zu empfindlicheren elektronischen Geräten, bei denen mehr kaputt gehen kann, als bei den guten, alten digitalen Armbanduhren. Diese bieten zwar nich so viele Funktionen, scheinen aber zum Teil unsterblich zu sein.

(Bild: Nick Lee/ Screenshot: ubergizmo)

Macintosh OS 7.5.5 läuft auf der Apple Watch

Das Uralt-Betriebssystem Macintosh OS 7.5.5 ist knapp 20 Jahre alt. Entwickler Nick Lee hat es geschafft, dieses OS auf der Apple Watch zum Laufen zu bringen, wobei er einen Emulator portiert hat, der einen PowerPC auf der Uhr simuliert.

(Bild: Apple)

Apple könnte satte Gewinne mit Armbändern der Apple Watch einfahren

Wie gut sich die Apple Watch verkauft, lässt sich nur schätzen, da Apple selbst noch keine Verkaufszahlen zu seiner ersten Smartwatch veröffentlichen hat, und dies vermutlich auch nicht gesondert tun wird. Wie hoch die Zahlen auch sein mögen, neben Gewinnen mit der Uhr selbst könnte Apple besonders durch den Verkauf zusätzlicher Armbänder große Profite einsacken.

Aibo stirbt aus (Bild: The New York Times) (Screenshot: ubergizmo de)

Sonys Robohund Aibo erreicht das Ende seiner Lebenserwartung

Ihr erinnert euch an Sonys kleinen Roboter-Hund Aibo aus dem Jahr 1999? Ein elektrisches Haustier, welches keine Hinterlassenschaften zur Entsorgung absetzt und sich nur von Elektrizität ernährt. New York Times hat einen Kurzfilm heutiger Aibo-Besitzer gedreht, in deren Leben der Robohund eine zentrale Rolle einnimmt – noch. Denn langsam aber sicher stirbt Aibo aus.

(Bild: Apple)

Apple ruft Beats-Lautsprecher wegen Brandgefahr zurück

Du hast einen Bluetooth-Lautsprecher von Beats mit der Bezeichnung Pill XL zuhause? Dann kannst du ihn mittels eines freiwilligen Rückrufprogrammes inklusive Preiserstattung zurückgeben. Apple hat festgestellt, dass die Batterie eben jener Beats Pill XL in seltenen Fällen überhitzen kann und somit ein Brandrisiko sein könnte.

(Bild: Apple)

Smartwatch: Apple soll 50 Prozent Marktanteil erreicht haben

Mit der Apple Watch soll der Hersteller mit einem Schlag 50 Prozent Marktanteil erobert haben, meint IHS Displaysearch. Dabei gingen die Analysten geschickt vor: Sie haben die Display-Bestellungen bei den Herstellern der Uhren unter die Lupe genommen. 34 Millionen Smartwatch-Displays sollen es 2015 werden. Die Hälfte geht an Apple.

(Bild: Andreas Donath)

Apple will in iOS 9 Google Now nachahmen

Proactive soll Apples Gegenstück zu Google Now heißen. Der Dienst, der mit iOS 9 eingeführt werden soll, kann Daten des Anwenders durchwühlen und auswerten, um ihm automatisch Hinweise beispielsweise zu Terminen zu geben, die er aus E-Mails heraus entdeckt hat.

(Bild: Apple, via USPTO)

Apple beantragt Patent für WLAN-Schlüsselanhänger

Wie sich Unterlagen des US-Patentamts entnehmen lässt, hat Apple einen Antrag für einen kleinen WLAN-Hotspot eingereicht, der mobile Endgeräte auch unterwegs mit dem Internet verbinden soll, beispielsweise beim Joggen oder Campen. Das Gerät wird als zylindrisch und als klein genug beschrieben, an einem Schlüsselbund Platz zu finden.

(Bild: Gizmodo)

Update der Apple Watch stört Pulsmessung

Eine Apple Watch kann bekanntlich den Puls des Nutzers messen, doch dann kam das Update von Watch OS. Seitdem beklagen sich zahlreiche Nutzer, dass diese Funktion nicht mehr einwandfrei arbeitet und es zu große Abstände zwischen den Messungen gibt.