Panelfly: Comic-Reader-App fürs iPhone

Diese App ist zwar sehr gelungen, lässt Comic-Fans aber sehnsüchtig dem Apple-Tablet entgegen fiebern. Denn Comics wurden nicht für die kleinen Screens eines Smartphones gemacht, wo man sich wahnsinnig scrollt und zoomt.

Solarpanels mal anders

Stirling Energy Systems (SES) und Tessera Solar haben gemeinsam ein Solarpanel entwickelt, das wie eine überdimensionale Sattelitenschüssel aussieht. Ziel ist es ein Panel zu haben, das sich automatisch mit der Sonne mit dreht und so mehr Energie aufnehmen kann.

Die erste Augmented-Reality-App fürs iPhone ist da

Augmented Reality auf dem iPhone ist die nächste große Hype-Anwendung. Wir haben zwar schon einige Apps gesehen, die mit Live-Video und eingeblendeten Informationen arbeiten, doch im Apple App Store tauchte bisher keine davon auf. Jetzt ist es soweit.

Rauchende iMacs in China

Nach einigen Berichten über iPhones und iPods die in letzter Zeit in Flammen aufgegangen sind, sind nun erste Videos aufgetaucht die rauchende iMacs zeigen…

Pizzamesser für die Badboys

Richtig fiese Rocker müssen bei jeder Kleinigkeit nach Außen kommunizieren, das sie die härtesten Kerle weit und breit sind. Wahrscheinlich selbst beim verspreisen von Pizza. Wer ein echter Rocker ist, der hat auch ein entsprechendes Pizzamesser…

Heizkissen für Single-Frauen

Als Frau hat man es nicht immer unbedingt leicht. Zum Beispiel friert man Nachts immer und die Hormone in deinem Körper spielen verrückt und zwingen dich dazu im Schlaf dich an ein warmes, menschenförmiges Objekt zu schmiegen. Meist muss der Mann herhalten, aber in manchen Fällen tut es auch einfach nur so ein riesiges Heizkissen…

Ghetto-Tweet macht Twitter auf dem iPhone voll krass

Wenn es nicht so rassistisch wäre, könnte man sich da glatt einen ablachen. Wieso verbietet Apple eine iPhone-App mit dem Obama-„Hope“-Motiv, weil sie angeblich „eine Person des öffentlichen Lebens verhöhnt“, genehmigt aber Ghetto Tweet, eine App, die Twitter-Beiträge in „Gansta Slang“ übersetzt und „dich so hip macht wie einen Rapper mit funkelndem Schmuck„.

Steve Jobs arbeitet persönlich am Apple-Tablet

Der Apple-CEO hat den Apple-Tablet-PC in den vergangenen Jahren schon zweimal gekillt. Das ist richtig, zweimal war das Tablet schon auf dem Tisch und Jobs hat es fortgefegt. Trotzdem ist das Apple-Tablet wieder im Spiel. Jobs arbeitet jetzt sogar persönlich an dem Projekt. Das berichtet das Wall Street Journal.

Frische-Indikator: Nie wieder Gammelfleisch!

Immer wieder manipulieren Lebensmittelhändler die Papiere ihrer Waren, frisieren das Verfallsdatum und lösen regelmäßig Skandale aus. Mit einem neuen Konzept für ein Frische-Label ist damit Schluss.

Das nenne ich ein Classic-Rock-Radio!

Dieses Classic-Rock-Radio ist wirklich ein amtlicher Felsen. Okay, es ist eigentlich Zement. Wie sonst würde man da ein Radio hinein bekommen. Aber die Idee ist einfach sympathisch. Und von billigen Plastik-Gadgets gibt es heute auch schon genug.

Qik: Videosharing auf dem iPhone jetzt mit 3G-Upload

Als wir die App Qik für das iPhone 3GS das erste mal sahen, konnte sie nur Videos über WLAN hochladen, um sie mit Freunden zu teilen. Mit dem Update, das jetzt im Apple App Store zu finden ist, ist dieser große Nachteil aufgehoben.

Aquatio-Wasserspender: Kalt oder zum Mitnehmen?

Heute stürzen sich alle Designer auf Smartphones und Computer wie Fliegen auf… aber lassen wir das. Nützliche Wasserspender kommen bei den Design-Innovationen jedenfalls zu kurz. Das ändert sich jetzt mit dem Aquatio.