(Bild: Gizmodo)

Winzige alte Festplatte als Uhr für Nerds

Seit dem Aufkommen von Flashspeicher werden Festplatten immer mehr in den Hintergrund gedrückt. Aber mit ein paar Zeigern, einem Quarzwerk wird aus einer Minifestplatte eine daraus eine famose Armbanduhr. Wait … what?

(Bild: shutterstock)

Den Foto-Stress an Weihnachten überstehen und das Erbe von Tante Hilde sichern

Jedes Jahr um diese Zeit, wenn die Städte und auch Dörfer sich bunt und glitzerig herausschmücken, aller Energiesparapelle zum Trotz, müssen auch wir Gadgetfans an unsere Familien und den erweiterten Freundeskreis denken. Nicht beschwingt und heimelig, sondern mit einem leichten Schauder. Denn es soll auch dieses Jahr wieder die ganze inszenierte Besinnlichkeit auf ewig fotografisch fest gehalten werden.

(Bild: Tumi)

Formenwandler: Jacke wird zum Reise-Nackenkissen

Wer kennt das nicht: Am Flughafen stellt man fest, dass das aufblasbare Nackenkissen mal wieder zu Hause geblieben ist und kauft noch schnell ein neues zu einem überteuerten Preis im Flughafenshop. Bei dieser Jacke kann das (im Winter nicht mehr passieren).

(Bild: Apple)

Apple mit 40 Prozent Marge an der Apple Watch

Der Stifel-Analyst Aaron Rakers ermittelte für die Apple Watch eine anfängliche Bruttomarge von 40 Prozent. Diese Rechnung basiert auf der Annahme, dass der durchschnittliche Verkaufspreis der im nächsten Jahr erscheinenden Apple Watch bei 490 Dollar liegt. Der Einstiegspreis der Smartwatch liegt bei 349 Dollar

(Bild: gizmodo)

Neato: Apple will das einzig sinnvolle iOS8-Widget killen

Vor einigen Wochen kam mit Neato ein Widget für iOS in den App-Store, mit dem sich kurze Notizen über die Mitteilungszentrale erstellen ließen. Auf einmal passt Apple das Widget nicht mehr und verlangt, dass die sinnvolle Funktion abgeschaltet wird. Ansonsten fliegt Neato aus dem App-Store.

(Bild: Gizmodo)

Test: Jabra Move Wireless – Kabellose On-Ear-Kopfhörer, die uns begeistern

Schon einmal haben wir kabellose Kopfhörer von Jabra getestet. Damals waren es die In-Ear-Kopfhörer Rox Wireless, die uns – mit kleinen Abstrichen – sehr gut gefallen haben. Jetzt durften wir die Jabra Move Wireless mehrere Wochen lang testen. Und diese On-Ear-Kopfhörer (UVP: 99,- Euro) haben uns sogar noch mehr begeistern können. Hier hat Jabra wirklich alles richtig gemacht.

(Bild: Gizmodo)

Test: iPad Mini 3 – Nicht besser aber immer noch gut [Testvideo]

Das neue Apple iPad Mini 3 ist da! Doch allzu groß war die Freude darüber bei mir nicht. Zu ähnlich ist es seinem Vorgänger. Es kostet zwar 100 Euro mehr als das Apple iPad Mini 2, bietet aber lediglich zusätzlich den TouchID Knopf. Der Rest ist gleich. Apple zeigt hier 12 Monate alte Technik. Lest im Test, ob sich der Kauf des Apple iPad Mini 3 vielleicht trotzdem lohnt.

iPad Air 2 – Die Grafikleistung überrascht sogar Experten

Der im iPad Air 2 werkelnde Prozessor A8X überrascht die Experten erneut. So kommt die dem Prozessor zur Seite gestellte Grafikeinheit mit 8 statt wie bisher vermutet mit 6 Kernen. Zur Aufklärung trug schließlich eine zugespielte Die-Aufnahme bei. Anscheinend passte Apple die leistungsternden Maßnahmen der GPU sogar eigenhändig an.

(Bild: SK Telecom)

Diese Möbel sind mit dem Internet verbunden

Zusammen mit Hyundai Livart hat der größte koreanische Provider intelligente Möbel vorgestellt, die sich dank integrierter WLAN-Module und Touchscreens bestens für das Internet der Dinge eignen sollen. Das „Smart Furniture“ erstreckt sich dabei auch auf die Oberflächen der Türen.

Gekritzel im Zifferblatt zeigt die Uhrzeit an

Wer Fan von möglichst skurillen Uhren ist, hat hier soweit wir es sehen können eines der besten Stücke für seine Sammlung gefunden. Die Ora Unica für 180 US-Dollar zeigt einige weiße Kritzeleien auf ihren sonst schwarzem Zifferblatt an. Erkennt ihr darin nicht die Uhrzeit?

iPhone-Telefonnummer kann nachträglich von iMessage getrennt werden

Wer von einem iPhone zu einem Smartphone mit anderem Betriebssystem wie beispielsweise Android oder Windows Phone wechselte, hatte unter Umständen Probleme beim Empfang von SMS, da die Verknüpfung der Telefonnummer mit iMessage nicht immer aufgehoben wurde. Nun hat Apple ein Tool veröffentlicht, das mit den Unannehmlichkeiten endlich aufräumen soll.

RHA T10i Gizranked

RHA T10i Kopfhörer im Test: High-Fidelity mit Feintuning aber ohne Halt

Mit den In-Ear-Kophörern T10i bringt das britische Unternehmen RHA ein interessantes Modell auf den Markt: Gussmetallenes Äußeres, unzählige Aufsätze für (fast) jedes Ohr sowie aufschraubbare Filter für unterschiedliche Frequenzberreiche lassen kaum Wünsche offen. Und obwohl der T10i fantastischen Sound bietet, ist das Gerät seitens seines Halts eine herbe Enttäuschung.