Lokomotive als Telefontarnung

Geht euch das auch so? Wenn jemand ein ganz besonders gestaltetes Telefon hat, das ist mir immer irgendwie unsympathisch. Ich meine nicht besonders stylishe Telefone (obwohl, die eigentlich auch), sondern in erster Linie genau sowas hier. Ein Telefon das wie eine Dampflok aussieht… also bitte! Da kann das Ding noch so blinken und Tschutschu machen […]

Leuchte zum Tätscheln: Dog Lamp

Was ist das nur mit Lampen und Tieren? Schon wieder hat diese Konstellation zugeschlagen, diesmal nicht ganz so naturalistisch, eher reduziert. Die Dog Lamp hat aber dafür ein Feature, das eindeutig hündisch ist (ächm) : Berührt man den Kopf, so leuchtet die Lampe! Zum Ausschalten des Lichts einfach wieder auf den Schirm tätscheln. Weiter in […]

Bohren für Anfänger

Löcher in die Wand machen ist nicht jedermanns Sachen (meine z.B. auch nicht – hinterher wird gerne mal Blitzbeton benötigt). Hilfe für handwerklich Herausgeforderte bietet der SmartGuide, eine Art Stützrad für den Drillbohrer. Der zusammenschiebbare Aufsatz sorgt dafür, dass man zuerst tatsächlich gerade auf der Wand aufsetzt (gern gemachter Fehler) und dass man dann genügend […]

Stromkabel als Lampenschmuck II

Also… heute bin ich schon ein wenig überwältigt von der Synchronizität der Ereignisse… zuerst gelange ich gleich zweimal an wirklich hübsche Tapeten beziehungsweise selbstklebende Wanddekore, und jetzt finde ich zum zweiten mal heute eine Lampe, deren Schmuck das eigene Stromkabel ist. Faszinierend. Die Minimal Lamp von Jed Crystal hat jedoch im Gegensatz zur Spiral Lamp […]

Tapetenmuster zum Überblenden

Heute ist anscheinend mein persönlicher Tapetentag. Sonst stolpere ich nur äußerst selten über tolle Wanddeko, und heute gleich mehrere Male. Lene Toni Kield hat vier verschiedene Tapeten entworfen und gleich noch vier Hybriden dazu. So kann man von einer der Tapetenmuster in ein anderes Motiv übergehen. Ohne harte Kanten, ganz sanft überblendend. Weiter in der […]

Designfolien für nackte Wände

Mannomann, ich hab mich gerade total festgesaugt an dieser Seite hier. Mira En Tu Interior stellt Vinyl-Klebefolien mit Wanddesigns her. Meist sehr groß, sehr grafisch und die Seite ist sehr anschaulich aufgebaut, damit man sich wirklich vorstellen kann, wie das Wunschmotiv in den entsprechenden Farben wirkt. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via inventorspot]

Stromkabel als Lampenschmuck

Erinnert sich noch jemand an die 48 Lamp? Mit der Lampe aus 48 Drahtbügeln (wie man sie in der Reinigung bekommt, Bild in der Fortsetzung) machte das 101Design Studio im vergangenen Jahr auf sich aufmerksam. Jetzt präsentiert das Studio die Serie namens Spiral, Lampen, deren Schmuck in einem überlangen Stromkabel, das die Lampe spiralförmig umschlingt, […]

Das beruhigende Rauschen

Gleiches mit Gleichem bekämpfen? Zunächst dachte ich mir, was für ein Unsinn, eine Lärmmaschine um besser mit einer lärmigen Umgebung klar zu kommen. Aber als ich da so drüber gelesen habe, bin ich über die Empfehlung für Tinnitus-Patienten gestoßen, und da war mir klar, dass das bestimmt gut funktioniert. Als ich meinen Tinnitus noch dauernd […]

BotBrain Roboterkopf zum Selberbauen

Sehr hübsch und bestimmt eine gute Einführung in die Robotik und Animatronik! Der BotBrain Robot Head kann nicht nur mit den Augen rollen und den Wimpern klimpern, auch der Mund bewegt sich. Und zwar nach dem was in der Umgebung so passiert. Der gesamte Kopf kann sich nach rechts oder links drehen, vermutlich auch je […]

Für Dörrfleisch-Süchtige: Jerky Xpress

Haha, jetzt kommt also so ein Beef Jerky Xpress Dörrautomat! Ich poste den hier jetzt mal für all jene, die damals nicht gewagt haben sich als Jerky-Junkies zu outen. Ich bin übrignes dem sehr wohlmeinenden Rat gefolgt und hab mir einen Dörrer auf Ebay ersteigert. Sogar neu. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via cooking-gadgets]

Licht, wie’s passt

Irgendwie erinnert die Abyss-Lampe doch sehr stark an den Aufbau einer Wirbelsäule, kann aber – im Gegensatz zu ihrem Vorbild – nach Belieben hin und her gebogen werden und entweder als Klumpen oder als Lichterkette zum Einsatz kommen. Innen drin sitzen LED-Streifen, so dass auch bei den gewagtesten Konstruktionen nicht so schnell was zu Bruche […]

Gewürze mahlen? Nee, verschießen!

Lol! Eine Gewürzpistole! Sehr lustig und gottseidank nur ein Konzept. Denn außer Unsinn (jemandem Pfeffer ins Gesicht schießen) ist das Ding vermutlich nicht wirklich in der Küche zu gebrauchen. Die Munition besteht aus austauschbaren Gewürzpatronen. Goodbye maßvolle Dosierung, Hello gnadenlose Todeswürzung! Zieht man den Abzug durch, dann wird der Luftsack hinten aufgeblasen, der dann das […]

Rockiger Gartensound

Wer angesichts des frühlingshaften Wetters schon mal die nächste Grillrunde im Garten plant, der könnte auch an diesem Wireless Rock Speaker interessiert sein. Der Vorteil: Durch seine Reichweite von 45 Metern kann man praktischerweise die Anlage in der regensicheren Wohnung stehen lassen. Der Lautsprecher selbst ist vor Wettereinflüssen geschützt. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via […]

Die Leuchtkraft der Aufklärung

Bedauerlicherweise wird im Allgemeinen und in der Politik im Besonderen viel zu oft von einem „christlichen Abendland“ und seinen Werten geredet und nicht davon, dass wir den Bruch mit der unschönen Tradition, Andersdenkende zu verbrennen oder sonstwie zu traktieren, nicht etwa den christlichen Kirchen zu verdanken haben, sondern vor allem den Denkern der Aufklärung. Ihnen […]

Tapeten für Rubbelsüchtige

Das Verbergen von Informationen unter silbrigen Schichten, die weggekratzt werden müssen, um das Geheimnis zu entschlüsseln, hat ja eine gewisse Verbreitung gefunden, so dass bestimmte Menschen fast reflexartig an solchen Oberflächen herumkratzen. Bei den Tapeten von Linda Florence müssen sie auch nicht befürchten, dass sie deswegen Ärger bekommen, denn da gehört das Kratzen zum Konzept.

Misfits dürfen nicht zusammen passen!

Dass nichts wirklich zusammenpasst ist eigentlich immer ungewollt, ein Ärgernis, und nur bei diesen Sofamodulen des Designers Ron Arad ist dieser Fakt Programm. Folgerichtig heißen die Teile auch Misfits, bestehen aus einem Stahlgestell mit feuerhemmendem kaltgeschäumten Schaumstoff. Weiter in der Fortsetzung. [bda] [via coscablog]

Zeigen Zähne: Monster zum Kuscheln

Damit die Monster nicht mehr unter dem Bett herumlungern: Die Monsterkissen zum Kuscheln nimmt man mit ins Bett! In fünf verschiedenen Größen und zehn verschiedenen Ausführungen zu haben. Bilder in der Fortsetzung. [bda] [via minordetails]

Quietschpinke Lesehöhle

Stanislav Katz liebt Schwarz und Pink und beweist Humor mit seinen Designs. Zweckmäßigkeit trifft Augentäuscherei könnte eines seiner Mottos sein. In der Fortsetzung gibt’s noch mehr Entwürfe von ihm, die hier abgebildete Kombination aus Bücherregal und Lesebank namens The Cave scheint zwar sowohl praktisch als auch bequem zu sein, ist aber garantiert unbezahlbar. [bda] [via […]

Bananenschale als Verbrennungsschutz

Sinnvoll, schon. Wenn auch der Sinn nicht an die alberne Bananenform des Silicon-Pfannenstiel-Griff zwingend gebunden wäre… Doch die Firma hat ein schlagendes Verkaufsargument: Wer hat schon jemals beobachtet, wie sich ein Schimpanse an einem Pfannenstiel verbrannt hat…? Na? Seht ihr? [bda] [via cooking-gadgets]

Rettet den Planeten, geht in die Waschanlage!

Die Verschwendung von gutem sauberem Wasser für profane Aktivitäten wie die Körperreinigung wird uns eines Tages nochmal in den Untergang treiben, und deswegen schlägt Inventor Spot vor, sich doch noch mal ein Patent aus dem Jahr 1969 vorzunehmen, das eine Menschenwaschanlage beschreibt.